10 Dinge, die am Schwangersein genial sind

Sonntag, 1. April 2018


Da der letzte Schwangerschaftspost "12 Dinge, die dir niemand sagst, wenn du schwanger bist" so gut bei euch angekommen ist, gibt es heute eine Fortsetzung. Allerdings handelt es sich bei der Fortsetzung um eine umgekehrte Variante. Denn eine Schwangerschaft hat nicht nur "Nachteile", sondern auch viele Vorteile.

1. Mehr Oberweite
Wer schon immer größere Brüste haben wollte, darf sich spätestens in der Schwangerschaft darüber freuen. Ein größeres Körbchen ist auf jeden Fall drin!

2. Schlemmen ohne schlechtes Gewissen
Essen und nochmals Essen. Keine Kalorien zählen, herrlich! Früher habe ich immer darauf geachtet, dass ich am Tag nicht so viel esse und vor allem wenig Süßigkeiten zu  mir nehme. In der Schwangerschaft ziehen mich Süßigkeiten förmlich an und mir macht es im Moment gar nichts aus.

3. Im Mama-Clubs anmelden
Es gibt so tolle Aktionen für werdende Mamis. So bietet z. B. dm und Rossmann einen Mutter Club an. In beiden habe ich mich schon angemeldet. Man bekommt regelmäßig Infos rund um die Schwangerschaft via E-Mail zugesendet und kostenlose Produkte für das Baby.

4. Shoppen, shoppen und nochmals shoppen
Das Baby ist die freie Eintrittskarte zum Shoppen bis der Arzt kommt. Mein ehemaliges Kinderzimmer wird umgewandelt in ein Babyzimmer. Alles wird komplett neu eingerichtet und dafür brauche ich viele neue Sachen. Angefangen vom Wickeltisch bis zum Teppich. Sobald das Zimmer fertig ist, wird ein Blogpost dazu online gehen mit gaaaanz vielen Fotos zum Zimmer. Bis dahin ist allerdings noch einiges zu tun! Es müssen z. B. Schränke abgebaut werden. Ikea wird mich bestimmt bald regelmäßig zu Gesicht bekommen, haha. Die Zeit rast! 

5. Neues Leben entsteht
Allein schon der Gedanke, dass ein neues Lebewesen in einem wächst, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Bisher habe ich mein Baby leider noch nicht in mir gespürt. Ich habe bisher nur ein leichtes Zucken vor ein paar Tagen wahrgenommen. Aber, ob es vom Baby kam, kann ich leider nicht zuordnen. Da es mein erstes Kind ist, weiß ich auch noch gar nicht wie sich so etwas anfühlt. Manche berichten, dass es sich so anfühlen würde wie das Flattern eines Schmetterlings oder ein leichtes Kitzeln. Bei meinem zweiten Kind wäre ich dann sicherlich schon geübter :)

6. Neue Kontakte knüpfen
Ich freue mich schon sehr auf den Geburtsvorbereitungskurs. Von einer Bloggerfreundin habe ich erfahren, die ebenfalls in meinem Alter ein Kind bekommen hat, dass sich dort viele neue Freundschaften schließen lassen, die bis heute bei ihr anhalten. Das finde ich echt super, wenn man Freundinnen findet, die ebenfalls im selben Zeitraum entbinden und später die Kinder zusammenspielen können.

7. Sitzplatz in öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit einem Babybauch wird einem in einem überfüllten Bus schnell ein Platz angeboten. Das nenne ich doch mal Luxus! Daran könnte ich mich glatt gewöhnen.

8. Im Rampenlicht stehen
Mit Zunahme des Bauchumfangs, nehmen auch die Blicke der Leute zu. Auf einmal lächeln dich wildfremde Menschen an. Das sorgt direkt für bessere Laune.

9. Ein Faultier sein - ganze ohne Konsequenzen
Schwer heben und schleppen? Davon bleibe ich nun einige Monate noch verschont

10. Robustere Nägel, dickere Haare
Meine brüchigen Nägel erreichen endlich eine akzeptable Länge, ohne vorher abzurechen. Auch habe ich das Gefühl, dass mein ohnehin schon dickes Haare, noch robuster geworden ist.


- THEME BY ECLAIR DESIGNS -