Maybelline Dream Cushion Liquid Foundtion

Mittwoch, 4. Januar 2017


Von Maybelline gibt es ein neues Produkt, nämlich die Dream Cushion. Auf das Produkt war ich im Vorfeld schon sehr gespannt. Da ich von der Cushion von Loreal bereits so begeistert war, musste ich unbedingt testen, ob die von Maybelline mit ihr mithalten kann.


Maybelline Dream Cushion
Erhältlich in 6 Farbnuancen
Inhalt 14,6 g
Preis 11,95 €

Das sagt Maybelline
Leicht wie ein Fluid, praktisch wie ein Kompaktpuder und das Ergebnis? Strahlend, wie nach einem Powernap. Das Dream Cushion Flüssig-Make-up Kissen ist das neue Must-have für einen traumhaft wachen Teint – immer und überall


Verpackung
Bis auf die Farbe und Beschriftung sieht die Verpackung der Cushion von Loreal extrem ähnlich. Im Deckel befindet sich ebenfalls ein Spiegel.  Auch ist das Produkt in zwei Ebenen unterteilt. Die erste Ebene ist ein zusätzlicher Plastikdeckel, worauf das Tap-Pad zum Auftragen der Foundation liegt. Klappt man diesen hoch, kommt ein Schwämmchen mit getränkter Foundation entgegen.
Lasst euch von der Farbe auf den ersten Blick nicht täuschen, da der Farbton aufgetragen deutlich heller wirkt. Probiert darum unbedingt die Tester im Geschäft aus, damit ihr keinen falschen Farbton kauft. Beachtet auch, dass sich auf dem Pappaufsteller nicht die hellste Farbnuance 01 Natural Ivory befindet. Diese findet ihr nämlich nur in der Theke. Natural Ivory ist leicht gelbstichig, während die zweit hellste Nuance 10 Ivory einen Orangestich enthält. Für sehr helle Hauttypen wird aber die hellste Nuance wohl etwas zu dunkel sein.

Auftrag/ Konsistenz
Am besten gelingt der Auftrag mit dem Beautyblender.  Diesen drücke ich mit leichtem Druck in das getränkten Schwämmchen. Es tritt dabei nicht zu viel oder zu wenig Foundation heraus. Die Foundation lässt sich gut in die Haut einarbeiten und verblenden.
Die Konsistenz ist bei der Entnahme fast schon wässrig. Beim Auftrag verwandelt sich die Foundation in eine matte, leicht pudrige Konsistenz. Der Matteffekt wirkt nicht künstlich, sondern natürlich.

Ergebnis
Das Tragegefühl ist federleicht. Man merkt nicht, dass man etwas auf der Haut trägt. Die Deckkraft lässt sich durch weitere Schichten gut aufbauen. Insgesamt wirkt das Ergebnis natürlich und die Farbe passt sich gut dem Hautton an. Bei genauem hinsehen fällt aber auf, dass trockene Stellen und Poren betont werden.

Haltbarkeit
Obwohl ich die Foundation mit meinem Prep-Prime Spary von MAC und mit etwas Puder fixiert habe und, ich trockene Haut habe, setzt sich die Foundation nach ca. 4-5 Stunden ab. Besonders an der Nase wirkt das Ergebnis stark fettig und teilweise schon abgetragen.


Fakten
+ Deckt Rötungen und kleine Makel gut ab
+ Ergebnis wirkt trotz des matten Effekts natürlich
+ hellste Farbe ist schön hell. Passt sich gut dem Hautton an. Für sehr helle Hauttypen wird die hellste Farbe aber vermutlich dennoch zu dunkel sein
- Geringe Farbauswahl
- Betont Poren und trockene Stellen
- Haltbarkeit. Setzt sich nach ca. 5 Stunden unschön in der T-Zone ab

Vergleich zwischen den Farbnuancen Maybelline 01 und 10

Fazit
Das Ergebnis wirkt anfangs ganz gut. Das Ergebnis von Loreal Paris Cushion gefällt mir aber deutlich besser, da die Loreal Cushion einen Art Weichzeichnereffekt besitzt und zudem eine deutlich bessere Haltbarkeit besitzt im Gegensatz zur der von Maybelline. 



Kommentare:

  1. Schade das die Haltbarkeit nicht so überzeugt.

    AntwortenLöschen
  2. Great foundation Dear:)
    kisses

    http://irreplaceable-fashion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde diese Cushion-Produkte richtig interessant, aber ich denke, dass das nichts für mich ist. Nun habe ich hier bei Dir auch gelesen, dass die Poren betont werden, das geht gar nicht bei meinem Hautbild. Immerhin macht sie ein natürliches Finish, das finde ich immer gut. Danke fürs Vorstellen und Dir einen schönen Tag! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die Foundation sieht interessant aus, da ich im Alltag aber sehr selten Foundation nutze, werde ich sie mir nicht holen.

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag!
    Ich habe die Cushion von Loreal wirklich toll gefundenen.
    Jedoch war sie sehr schnell aufgebraucht.
    Darum werde ich mir diese nicht anschauen.
    ...liebste Grüße Frau Sa von CiSa's Beautybude

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die tolle Review liebe Moni. Ich werde mir in dem Fall die von L'Oreal holen.

    Liebe Grüsse
    Dana

    AntwortenLöschen
  7. meinst du mit dem fixierspray von mac den fix plus?^^ das ist nämlich kein fixierspray auch wenn der name so klingt =P es macht nur den auftrag ebenmäßiger und gibt mehr feuchtigkeit in das ganze, so sieht man nicht so cakey aus. fixieren tut es aber überhaupt nicht. oder gibt es von mac schon einen richtigen fixierspray?

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass sie Poren betont. Ich hasse ja meine Poren ohne Ende.
    LG
    Geri Diaries

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab die Loreal Paris Cushion noch hier rumliegen, die wollte ich auch noch testen.
    Aber wenn die Maybelline Dream Cushion Liquid Foundation besser ist, dann werde ich die auch mal testen, mich sprechen solche Produkte immer total an, die nicht immer das selbe sind (wie Foundations in Flaschen etc.) :).

    Liebe Grüße & ich wünsche dir einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die von Loreal ist besser. Ich habe mich im Fazi wohl unglücklich ausdgerückt

      Löschen
  10. Ich freu mich dass Maybelline Jade nachzieht! Bei L'Oreal passen mir die Farben nämlich nicht aber ich wollte auch nicht auf gut Glück eines der asiatischen Originale Shoppen weil die mit Schachtel und Refill auch so bei ~20€ liegen.
    Allerdings werde ich vom Finish nicht ganz schlau. Ist die Foundation eher fettig oder eher mehlig? Für welchen Hauttyp ist das Produkt denn gedacht? Das Tragebild find ich ein wenig cakey/grob, aber leider sieht an meiner trockenen Haut fast jede Foundation so aus :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde die hellste Nuance für Leute mit Gelbstich und nicht ganz zu heller Haut empfehlen.
      Nach dem Auftrag ist die Foundation leicht matt/pudrig. Nach wenigen Stunden glänzt es an den T Zonen deutlich

      Löschen
  11. Schade, dass die Haltbarkeit nicht so dolle ist! Ich habe ja fettige Haut und da ist es mega wichtig, dass sie auch einen ganzen Arbeitstag durchhält!
    Ich habe eine Cushion Foundation aus Korea und bin damit super zufrieden - sie mattiert und hält stundenlang. Ich habe neulich auch einen Review darüber geschrieben - wenn es dich interessiert, schau gern mal vorbei!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -