Auf ins Spielvergnügen mit 7 Wonders von Asmodee - Strategiespiel

Samstag, 2. Dezember 2017

 
Anzeige

Der Winter macht sich in Deutschland breit. Der eisige Wind pfeift uns um die Nase. Und heute hat es sogar schon bei uns geschneit! Spätestens jetzt ist es zu Hause in den eigenen vier Wänden am Schönsten - schön gemütlich eingekuschelt auf der Couch. Oder wie wäre es mit einem schönen Spielabend mit Freunden? Für mich ist die Winterzeit die perfekte Zeit für Spielabende. Ich liebe es, mit Freunden am Tisch oder auf dem Boden zu sitzen, zu lachen und vor allem neue Spiele auszuprobieren. Neue Spiele bringen Abwechslung und neue Spannung. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich mir 7 Wonders von Autor Antoine Bauza aussuchen zu durfte. Wie das Spiel funktioniert, ob es sich lohnt zu kaufen, das erfahrt ihr in diesem Beitrag.


Die Marke Asmodee dürfte vielen von euch bekannt sein. Denn Asmodee begeisterte schon zahlreiche Spielfans mit ihren spannenden Gesellschaftsspielen wie z. B. Mysterium, Concept oder Unlock.

Das Spielsystem 
Wer gerne eine magische Reise zu längst vergessenen Orten antreten, in die Vergangenheit bzw. in antike Städte eintauchen, in seinem Leben einmal ein Weltwunder errichten, eine millitärische Vorherrschaft sichern, Handelsbeziehungen aufbauen und Ländereien nutzen möchte, der ist bei diesem Spiel genau richtig! Denn genau darum geht es in diesem Spiel! In 7 Wonders errichten die Spieler nämlich antike Städte und je eines der sieben Weltwunder. Das Spiel durchläuft drei Zeitalter. Begonnen wird mit dem 1. Zeitalter. Das heißt, es wird mit dem Stapel-Karten des 1. Zeitalters gespielt, dann mit den Karten für das 2. Zeitalter und am Ende mit den Karten für das 3. Zeitalter. Jedes Zeitalter verläuft ähnlich. Pro Zeitalter hat man die Möglichkeit, sechs Karten zu spielen, um seine Stadt weiterauszubauen und sein Weltwunder aufzubauen. Der Spieler vergleicht am Ende jeden Zeitalters seine militärische Stärke mit der seiner Nachbarspieler. Nach dem dritten Zeitalter werden die Siegpunkte berechnet. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten hat gewonnen! Das Spiel lebt vom ständigen Austausch zwischen den Spielern. Das hat den Vorteil, dass keine Wartezeiten entstehen und das Spiel innerhalb 30-40 Minuten durchgespielt ist. 

Hinterlassen Sie Ihre Spur in der Geschichte der Zivilisationen, indem Sie ein architektonisches Wunderwerk errichten, dessen Bedeutung weit in die Zukunft reichen wird.

https://link.blogfoster.com/Hy8Ddlq1z

Die Spielelemente
Weltwunder-Spielpläne: Auf  jedem Spielplan befindet sich ein Weltwunder und die produzierende Ressource. Die Spielpläne sind doppelseitig und mit unterschiedlichen Darstellungen bedruckt. Zudem besteht jedes Weltwunder aus zwei bis vier Bauabschnitten. Jeder Bauabschnitt hat bestimmte Baukosten und ein Gewinn.
Münzen: Werden für die Handelsbeziehungen benötigt. Wer die meisten Münzen am Ende der Partie hat, hat gewonnen.
Konfliktmarker: Zeigt bei den militärischen Konfrontationen mit den Nachbarstädten, Sieg und Niederlage an.
Karten: Rohstoffe, Manufatkurprodukt, Profanbau, Forschungsgebäude, Handelsgebäude, militärische Bauwerke, Gilden.


Meine Meinung über das 7 Wonders Spiel - Spielfaktor
Am Anfang war ich schon etwas überrascht über die lange Anleitung. Diese ist jedoch durch Bebilderung und Überschriften übersichtlich und verständlich. Schnell hat man den Spielverlauf verstanden und möchte am liebsten direkt los spielen. Im Spiel wird es einem nie langweilig, ganz im Gegenteil, man möchte nach einer Partie direkt nochmal eine Partie spielen. Trotz der relativ kurzen Spieldauer ist das Spiel sehr tiefgründig und spannend. Zu Recht also, dass 7 Wonders als Kennerspiel des Jahres 2011 ausgezeichnet worden ist.
Als Weihnachtsgeschenk kann ich mir 7 Wonders ebenfalls bestens vorstellen. Ich finde es total schön, mit seiner Familie oder mit Freunden an den Weihnachtstagen Spiele zu spielen und somit Zeit miteinander zu verbringen. Spielabende sind für mich die perfekte Gelegenheit, um beisammen zu sein und Emotionen zusammen auszutauschen.

Hier geht's zu noch mehr Informationen zum Spiel! 



Habt ihr 7 Wonders schon einmal gespielt?
Wenn nicht, würdert ihr es beim nächsten Spielabend mit Freunden ausprobieren?


Kommentare:

  1. Hallo Moni,

    ich denke, ich wuerde das Spiele gerne spielen.

    MfG der junge Peter

    AntwortenLöschen
  2. Das Spiel hört sich echt cool an! Leider habe ich in letzter Zeit kaum solcher Spiele gespielt - muss sich mal wieder ändern!

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -