Buchtipp: Das Leben fällt, wohin es will

Donnerstag, 8. Juni 2017


Anzeige

Es ist schon einige Zeit her, dass ich euch ein Buch auf meinem Blog empfohlen habe. Es wird also wieder Zeit. Gerade jetzt zur Sommerzeit lesen bestimmt die ein oder anderen von euch gerne ein Buch z. B. am See. Passend zur schönsten Zeit des Jahres habe ich einen tollen Sommer-Roman-Tipp für euch. 


Worum geht es in dem Buch? 

"Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das - Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet - zum Beispiel die Liebe..."


Meine Meinung (kein Spoiler)

Ehrlich gesagt habe ich zuvor von der Autorin Petra Hülsmann noch nie etwas gehört. Jetzt ärgere ich mich, dass ich nicht schon eher auf ihre Bücher aufmerksam wurde. Denn ihr neueste Buch "Das Leben fällt, wohin es will" ist ein Meisterstück! Obwohl ich sonst nur selten Bücher lese und recht lange brauche bis ich sie ausgelesen habe, konnte ich ihr Buch kaum aus den Händen legen. Auch wenn das Buch etwas traurig ist, macht es Spaß es zu lesen und ist zudem noch spannend. Bis zur letzten Seite möchte man immer unbedingt wissen wie die Geschichte weitergeht. Die Geschichte hat mich geradezu umgehauen. In vielen Zeilen habe ich mich in Marie wiedergefunden. Schließlich war ich auch einmal eine Partymaus und habe unbewusst nach den Sinn des Lebens gesucht. Die Hauptdarstellerin ist mir sehr schnell sympathisch geworden und konnte mich schnell mit ihr identifizieren. Der Schreibstil ist locker und schwungvoll. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt. Insgesamt handelt es sich um eine einfühlsame, lebensnahe und witzige Geschichte zugleich. Wer noch ein Buch für entspannte Sommertage sucht, dem kann ich das Buch wirklich nur ans Herz legen! Das Buch könnt ihr im Übrigen hier bestellen.


Kommentare:

  1. Von der Zusammenfassung hört sich das wirklich sehr gut an. Ich bin ja eher der Fantasy-Typ, aber ich werde mir das Buch mal notieren.

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist echt klasse :)
    Hatte es in wenigen Tagen schon durch ^-^

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen Buchtipp.
    Ich habe mein Buch vor knapp 1-2 Wochen beendet und auf Leseentzug.
    Als Bücherwurm geht das überhaupt nicht!
    Die Zusammenfassung klingt auf jeden Fall schon sehr, sehr gut.
    Und wie süß ist bitte dein Hund? *.*

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -