Donnerstag, 23. Februar 2017

Lahaye Professional Series Make-up Brushes bei dm


Im dm gibt es jetzt endlich auch die Zahnbürsten-Pinsel zu kaufen. Ich nenne sie Zahnbürsten, weil sie mich von der Optik sehr stark daran erinnern. Da ich einen kleinen Pinseltick habe, durften drei Stück mit.

  • Lahaye Make-up Brushes
  • Limitiert 
  • Erhältlich im dm
  • Die LE beinhaltet vier verschiedene Pinsel 
  • Preise: Oval 1 & 2 je 3,95 €, Oval 3 & 4  je 5,95 €

Meine Meinung
Die Pinsel liegen gut in der Hand und der Griff besteht aus Gummi. Insgesamt machen sie einen stabilen Eindruck. Auch bei etwas stärkeren Druck geben die rose-goldenen Stile am Pinselkopf etwas nach.
Die Pinsel sind sehr dicht, fest gebunden und fühlen sich weich an. Der Pinsel mit der breitesten Fläche, Oval #4, eignet sich gut für Foundation und Puder aufzutragen. Ich hätte nicht gedacht, dass sich damit so gut flüssige Foundation in die Haut einarbeiten lässt. Trotz seiner Breite lassen sich problemlos schwer zu erreichende Stellen um die Nase erreichen.  Weiter positiv ist, dass der Pinsel aufgrund seiner dicht gebundenen Kunstfaserborsten nur minimal bis gar nicht Make-up verschluckt. Das Ergebnis wirkt sehr gleichmäßig und natürlich.
Den Oval #3 benutze ich am liebsten um Rouge aufzutragen. Auch mit ihm lässt sich das Puder-Rouge wunderbar entnehmen, auftragen und verblenden. 
Mit dem Pinsel, Oval #1 kam ich auf dem Auge nicht so gut zurecht. Durch seine Länge und runde Form ist er sehr gewöhnungsbedürftig in seiner Handhabung. Mit ihm lässt sich nur breitflächig Lidschatten auftragen. Zum Verblenden ist er ungeeignet. Zum Auftrag von Concealer macht er aber seinen Job richtig gut!  


Fazit 
Die Pinsel haben anfangs etwas Haare verloren, hält sich aber sehr in Grenzen. Für günstiges Geld erhält man eine gute Alternative zu den MAC Pinseln, welche um die 50 € kosten. Wenn ihr sie auch haben möchtet, seid auf jeden Fall schnell. Bei mir war der Aufsteller schon gut abgegrast.

Kommentare:

  1. Fantastic brushes:)
    kisses

    http://irreplaceable-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post. Hab die Pinsel neulich auch im DM gesehen, mir aber keinen gekauft. Irgendwie war ich skeptisch. Vielleicht darf nach deiner Review hier doch noch der Foundationbrush mit.

    AntwortenLöschen
  3. Very interesting!
    Thank you for your post!

    http://elenabienvenido.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,
    toll berichtet und schöne Fotos. Brauche demnächst mal neue Pinsel und werde mal schauen. Liebe Grüße, Jenny
    www.jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich komme mit dieser Art von Pinseln irgendwie so gar nicht klar und bleibe bei den bisherigen Pinseln.
    Hübsch anzusehen sind sie aber.

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
  6. Interessanter Beitrag. Schön, dass sie dir wenigstens teilweise gefallen.

    Liebste Grüße, paapatya von www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin irgendwie gar nicht interessiert, diese Bürsten zu testen. Ich stelle mir das für mich ein wenig unpraktisch vor, aber ich glaube, man muss es einfach mal ausprobieren, bevor man eine Meinung dazu hat :D.
    Vielen Dank für die Review :).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mit diesen Zahnbürstenpinseln nichts anfangen und werde wohl immer oldschool unterwegs sein ;) Schöner Post!

    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde diese Pinsel echt super spannend und kann mir gar nicht vorstellen, wie man damit arbeiten soll, wenn man bisher nur 'normale' benutzt hat :D Vielleicht muss ich sie aber auch mal austesten :)

    http://keepcalmandeatmorecake.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen ja wirklich so aus wie Zahnbürsten :D

    AntwortenLöschen
  11. Ausprobieren möchte ich solche Art Pinsel ja auch mal. Ich bin immer so neugierig auf Neues ^^

    AntwortenLöschen