Mittwoch, 30. November 2016

Neuheit: Sally Hansen Color Therapy Nagellack Kollektion


Heute stelle ich euch die neue Color Therapy Kollektion von Sally Hansen vor. Hierbei handelt es sich um den ersten Nagellack, der satte Farben mit nährendem Arganöl verbindet und damit für gepflegte Nägel sorgen soll.


Sally Hansen Color Therapy Kollektion
Die Kollektion beinhaltet 14 Farblacke, 
sowie 1 Top Coat und 1 Nail & Cutice Oil
Je 9,99 €
Ab Januar 2017 im Handel erhältlich

Das sagt Sally Hansen
Sally Hansen stellt mit der Color Therapy eine neue Innovation vor: Farblack, Top Coat und Nail & Cuticle Oil sind inspiriert vom Wunsch vieler Beauties, brilliante Farben auf den Nägeln zu tragen, die gleichzeitig pflegen. Sowohl die Farblacke als auch der Top Coat erhalten ein patentiertes Mikro-Forderungssystem, das aus einer Formel mit Arganöl besteht. Das Resultat: intensive Feuchtigkeit und sofortige Pflege für gesünder aussehende Nägel. Der Color Therapy Nagellack benötigt keinen Unterlack, sodass der Öl-Komplex direkt in die Nageloberfläche einwirkt.  


Flakon & Pinsel
Der Flakon hat mir von Sally Hansen schon immer gut gefallen. Er wirkt voluminös und edel. Bis auf den rosegoldenen Deckel und den Aufdruck unterscheiden sich die Nagellacke optisch nicht von den bisherigen Lacken.
Der Pinsel besitzt die optimale Breite und Länge wie auch die anderen Lacke aus dem Standardsortiment. Während dem Auftrag fächert sich dieser gleichmäßig auf. Mit breiteren Pinsel komme ich generell viel besser zurecht. 

Geruch
Beim Lackieren ist mir direkt ein angenehmer, sanfter Geruch aufgefallen. Mir gefällt das sehr gut, da ich es nämlich nicht mag, wenn nach dem Lackieren das ganze Zimmer aufdringlich nach "Benzin" riecht.

Konsistenz, Auftrag & Trockenzeit
Die Textur ist etwas flüssig-cremig, sodass ihr nicht zu viel Farbe auf eurem Pinsel aufnehmen bzw. diesen vor Benutzung abstreifen solltet. Bei zu viel Produkt auf dem Pinsel läuft die Farbe nämlich sehr schnell herunter. Hinzu kommt, dass ihr aufgrund der Konsistenz mindestens zwei Schichten für einen deckenden Auftrag benötigt.  Ausnahme ist der Farbton 150 Stelly Serene, da er schon mit einer Schicht deckt. Trotz der etwas dünnflüssigen Konsistenz (hält sich aber defintiv in Grenzen) lassen sich die Lacke streifenfrei auftragen und haben eine durchschnittliche Trockenzeit.
 
Ergebnis & Haltbarkeit
Das cremige und glänzende Ergebnis gefällt mir sehr gut, vergleichbar mit einem Gel-Look. Glitzerpartikel sind keine enthalten.
Laut Sally Hansen soll der Lack bis zu zehn Tage halten. Ob der Lack wirklich bis zu 10 Tagen hält kann ich nicht bestätigen, da ich einen Lack spätestens nach fünf Tagen wieder ablackiere. Nach drei Tagen war der Lack aber noch nicht abgesplittert und hatte an manchen Stellen nur minimale Einkerbungen.

Ablackieren & Pflege 
Das Ablackieren geht problemlos und schnell mit einem einfachen Nagellackentferner. 
Nach dem Ablackieren ist mir aufgefallen, dass sich meine Nagelplatte etwas glatter und geschmeidger anfühlt als sonst. Ansonsten kann ich zur Pflege noch nicht so viel sagen, da ich sie über einen längeren Zeitraum dafür testen müsste. 

 Im Folgenden zeige ich euch ein paar Lacke aus jeder Farbpalette

Rot/Violett

 360 Red-y To Glow "Mach dich bereit für dieses intensive Erdbeerrot"
370 Unwine'd "Entfliehe mit einem wundeschönen kräfitgen Bordeaux-Ton"

Pink/Koralle 

220 Rosy Quartz "Ein schimmerndes, klassisches Blassrosa"
230 Sheer Nirvana "Ein wundervoller Marshmallow-Ton mit einem Hauch von Flieder"

Nudes

 150 Stelly Serene "Mit diesem großartigen Mix aus Grau und Beige stehst du im Mittelpunkt"
 210 Re-Nude "Nimm dir Zeit für dich mit diesem besonderen Nude"

Fazit
Die neuen Lacke, welche in drei Farbspektren: Rot/Violett, Pink/Koralle und Nudes eingeteilt sind, gefallen mir.  Für jeden dürfte bestimmt die passende Farbe dabei sind. Positiv hervorzuheben ist der angenehme Duft, die Haltbarkeit und das glossige Finish. Durch das glossige Finish braucht man eigentlich schon gar keinen Top Coat mehr. Kleines Manko stellt für mich die etwas dünnflüssige Textur dar, da man deshalb die Farbe öfters schichten muss.


Ps: Gleich geht noch ein separates Gewinnspiel zu den Sally Hansen Lacken online



PR-Sample

Kommentare:

  1. Ich bin gerade noch dabei sie auf die Haltbarkeit zu testen^^Finde sie bisher aber sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farben, am besten gefällt mir Sheer Nirvana und Red-y to Glow :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow da sind aber tolle Farben dabei. Die muss ich mir mal genauer ansehen.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wundervolle Farben!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  5. I loved the blush one. It is so beautiful.
    http://societyfix.blogspot.com.eg/

    AntwortenLöschen
  6. Da mache ich aber gerne mit ! Ich folge dir auf Instagram unter frollein_bruuuudy

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Nudefarben am allerschönsten :).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen