Dienstag, 21. Juni 2016

Sagella - schützende Intimpflege


Sagella Intimpflege mit Kräuterkraft
Erhältlich in jeder (Online-)Apotheke
Produkte sind unterteilt in Spezialpflege und in Basispflege
Verträglichkeit gynäkologisch und dermatologisch getestet
Zur täglichen Anwendung geeignet

Auf Beautyblogs gibt es etliche Reviews zur Pflege für die Füße, Hände, Augen, Lippen und vieles mehr. Doch ein Thema sucht man auf Beautyblogs fast vergeblich: Körperpflege für den Intimbereich. Es scheint fast so, dass das Thema ein absolutes Tabu ist, worüber ungern gesprochen wird. Dabei sollte zur allgemeinen Körperpflege auch selbstverständlich die Intimpflege gehören. Vielen Frauen ist jedoch nicht bewusst, dass die Intimpflege genauso individuell sein sollte wie eine gute Gesichtspflege. Schließlich ist der Intimbereich sehr empfindlich. Pickelchen, unangenehmes Jucken, Brennen oder sogar Schmerzen können schneller auftreten als man denkt. Ursachen hierfür können eine falsche Intimpflege oder der Besuch in Sauna und Schwimmbad sein, der die weibliche Intimflora aus dem Gleichgewicht bringen können. Früher dachte ich auch, dass ein normales Duschgel völlig ausreichend ist. Spätestens beim Frauenarzt wird man dann eines besseren belehrt. Seife und Co. können nämlich die Entstehung von Pilzen oder Entzündungen sogar begünstigen.


Warum ist der Schutz des Intimbereichs wichtig?
"Die Haut besitzt im Intimbereich einen natürlichen Schutzmantel. Dieser wird durch ein spezifisches Milieu von Bakterien und Milchsäure gebildet und hat einen bestimmten pH-Wert. Ist dieser Schutzmantel gestört, kann der Intimbereich krankheitserregende Keime nicht mehr oder nicht mehr ausreichend abwehren."

Sagella bietet Intimpflegeprodukte mit hochwertigen Kräuterextrakten, deren pH-Werte individuell je nach nach Lebensphase bzw. Bedürfnisse angepasst sind. Je nach Lebensphase ändert sich nämlich der pH-Wert einer Frau. So gibt es bspw. Pflege für Frauen während der Schwangerschaft oder begleitend zur Behandlung von Infektionen des Intimbereichs. Wer sich unsicher ist, welche Pflege zu ihm passt, der kann das Sagella Guide benutzen: Klick


Aus dem Sortiment  habe ich vier Produkte getestet.
pH3,5 Waschlotion für Frauen zwischen und 15 und 50 Jahren:  Die Verpackung ist sehr hygienisch aufgebaut, sodass Verunreinigungen nicht in das Produkt hineingelangen können. Der Duft ist angenehm blumig. Die Waschlotion beinhaltet Milchsäure und die Kraft des Salbei. Auf der Haut fühlt sich die Lotion sehr angenehm an. Ich habe das Gefühl, dass die Lotion gut reinigt und meine Haut nicht reizt.
hydramed bei Infektionen und Entzündungen: Hierbei handelt es sich um ein Produkt, welches zur Ergänzung zu einer spezifischen Therapie benutzt werden kann. Enthalten sind u.a. Milchsäure, Thymian und Gewürznelken. Sie ist zudem antikbakteriell, anitmykotisch und regenerierend.
Reinigungstücher/ Intimwaschlotionen für unterwegs: Für die zuvor aufgeführten Produkte gibt es auch die Variante: Reinigungstücher. Besonders praktisch und sinnvoll sind die gut duftenden Reingiungstücher, wenn man den ganzen Tag außer Haus und dementsprechend auch öffentlich zugängliche Toiletten benutzen muss. Oftmals sind die Zustände der Toiletten unterirdisch. Ich hatte mir damals sogar auf dem Weg zum Urlaub etwas eingefangen. Der Urlaub war somit versaut. Hätte ich die Reinigungstücher von Sagella gehabt, wäre  mir das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht passiert.

Fazit
Im Gegensatz zu früher bin ich heute schlauer und weiß, dass ein pH-neutrales Duschgel oder eine pH-neutrale Pflege nicht für die Intimpflege ausreichen. Die Folgen waren damals des öfteren, dass ich mit starken Rötungen oder Brennen zu kämpfen hatte. Zum Glück gehören solche Erfahrungen dank der Anwendung von Sagella der Vergangenheit an. 



Sponsored Post

Kommentare:

  1. Huhu, ich finde es gut, dass du mal ein etwas "anderes" Thema ansprichst. :D

    Bis vor Kurzem wusste ich auch nicht, dass es für diesen Bereich spezielle Produkte gibt. ^^

    LG, Anna <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es gut, dass du darüber schreibst. Ich kenne mich auf dem Gebiet selbst nicht so gut aus, habe aber bisher auch keine Probleme gehabt :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube nicht, dass es ein Tabu ist, ich glaube eher, dass Viele nicht wissen, dass es spezielle Produkte gibt. Diese Reihe klingt sehr interessant, besonders weil hier auch natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Thema auf meinem Blog auch nie thematisiert, vermutlich wohl, weil es wirklich eher ein Tabu ist, offen über so etwas zu schreiben. Ich selbst verwende Sagella schon einige Jahre und gerade auch Sagella med sowie die Lotion nach der Rasur kann ich sehr empfehlen und bin sehr zufrieden damit. LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke auch, dass viele sich einfach nicht bewusst sind, dass ein einfaches Duschgel nicht ausreicht.. ich zum Beispiel habe gelesen, dass man eigentlich garnichts nutzen sollte, sondern wirklich nur Wasser.
    <3 michelle // Champagne Copper

    AntwortenLöschen
  6. ein Thema worüber nicht viele Leute sprechen, toll das du es ansprichst.

    Liebe Grüße Lisa
    http://www.pinkybeauty.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Produkte auch zum Testen bekommen und bin sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  8. interessantes thema - die produkte kannte ich noch garnicht o.o

    AntwortenLöschen