essence quick & easy sponge nail polish remover

Samstag, 25. Januar 2014


Heute geht es direkt weiter mit den essence Neuheiten. Diesmal geht es um den nail polish remover.  Mich hat diese Produktart direkt an den express nail polish remover von p2 erinnert. Ich hatte auf meinem Blog damals über ihn berichtet: Klick

Das sagt essence
Der praktische acetonfreie „dip-in“-Nagellackentferner mit integriertem, schwarzem Schwamm entfernt Nagellack ganz easy und ohne Wattepad. Besonders cool: Beim Ablackieren einzelner Nägel wird der Lack auf den anderen Nägeln nicht beschädigt, so sind kleine Korrekturen im Handumdrehen erledigt. Um 2,99 €*.


Die Farben der Verpackung finde ich genial - ein Hingucker. Schraubt man den Deckel ab, kommt einem wie beim p2 nail polish remover ein getränkter Schwamm mit Nagellackentferner entgegen. Im Schwämmchen befindet sich eine kleine Öffnung. In die Öffnung wird der Finger reingesteckt, den man ablackieren möchte und dreht dann. Hat man kleine Risse in der Haut, brennt es etwas. Geruchlich unterscheidet sich der Nagellackentferner nicht von anderen Nagellackentfernen. Jedoch finde ich, dass sich der Geruch im Raum nicht so stark verteilt wie bei einem getränkten Wattepad. 
Normale Nagellacke entfernt der essence remover nach wenigen Drehungen zügig und schnell. Bei Glitzerlacken versagt er allerdings. Nach mehreren Drehungen wird zwar die Grundfarbe des Lacks entfernt, der Restglitzer bleibt aber auf den Nälgen haften und bekommt man mit weiteren Drehungen nicht ab. 
Einen Fettfilm oder ähnliches hat der Nagellackentferne nicht hinterlassen.





Kommentare:

  1. Schöner Bericht :) Welchen findest du denn jetzt besser? Den von essence oder den von p2?
    Lg <3

    AntwortenLöschen
  2. Sieht optisch echt klasse aus :)das er nicht fettet spricht schonmal für ihn aber ich glaube ich bleibe dabei, mir weiterhin normale Nagellackentferner zu holen :)

    AntwortenLöschen
  3. Schade dass er bei Glitzerlacken versagt. =(
    Aber vielleicht hole ich ihn mir trotzdem. :D

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Würden diese Remover endlich Glitzer entfernen können, dann würde ich fast jeden Preis zahlen. Aber sie sidn alle so ähnlich....

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das leidige Thema bei Glitzerlacken. Dafür benutze ich solch Dinger auch nicht gerne, wenn es grober Glitzer ist macht er zu schnell den Schwamm kaputt.
    Ebelin bringt im Februar auch noch so ein Teil ins Sortiment, der ist sogar noch einen Euro günstiger ;)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ein Fan des p2 Töpfchens, wobei dieser bei mir grobe Glitzerpartikel auch nicht von den Nägeln bekommt sondern nur den Grundlack. Vergleichsweise werde ich mir den von essence für das wenige Geld auch mal zulegen. :)

    AntwortenLöschen
  7. Das Packaging ist echt cool! So Sponge-Entferner werde ich mir wahrscheinlich aber nie kaufen. Ich finde sie ineffizient. Acetonhaltiger Entferner auf einem Wattepad geht einfach ultra schnell und gründlich. Diese Schwämme gehen aber auch oft vorschnell kaputt und man kann sie nicht wiederverwenden, während ich den Pumpspender-Entferner von Balea immer wieder nachfülle. Das Argument von essence, dass man mit diesem "ganz praktisch nur einen Finger ablackieren kann", finde ich komisch?! Kann ich doch auch mit einem normalen Entferner ^^

    AntwortenLöschen
  8. ui sieht wirklich klasse aus totaler hinhgucker *_*

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die Teile :D hatte den schon von Kiko und im Moment von p2. :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich fand den von P2 schon wirklich toll weil man auch mal einen Finger ablackieren kann ohne sich alle anderen zu ruinieren - ich werd ihn auf jeden Fall testen ;)

    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

    AntwortenLöschen
  11. Riecht der Entferner besser als der von P2? Ich finde diese Döschen-Entferner eigentlich prima, weil der Lack damit viel schneller abgeht als mit Wattepads, aber den Geruch vom P2-Entferner finde ich sehr beißend und unangenehm ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir leider nicht mehr 100% sagen, da ich den p2 Entferner nicht mehr habe. Ich meine aber in Erinnerung zu haben, dass er ähnlich gerochen hat also nicht so stark wie man es vllt. von anderen gewohnt ist. Würde den Geruch als mittelstark einschätzen

      Löschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -