dm-Marken Camp Beauty 2013

Sonntag, 22. September 2013


Am 21.09.2013 fand zum ersten Mal das dm-Marken Camp Beauty im Meliá Hotel in Düsseldorf statt. Ursprünglich wurden unter den ganzen Bewerbungen 150 Leute ausgewählt, wie ich zum Beispiel. Als aber der Email-Teufel unterwegs war, gingen dadurch auch Emails an die Bewerber, die eigentlich nicht vorgesehen waren, teilzunehmen. Dm entschied sich dann dafür, auch diese Bewerber einzuladen. Dieses Problem fand ich sehr gut gelöst und zeigt auch, dass dm zu seinem Fehler steht, Hut ab. 
Obwohl nun alle eingeladen wurden, die sich ursprünglich angemeldet hatten, waren wir am Ende doch "nur" ca. 130 Camp Beauty Teilnehmer, da viele kurzfristig abgesprungen sind. Eine Teilnehmerin, auf die ich mich auch sehr gefreut hatte, wiederzusehen, konnte auch nicht kommen, nämlich Ariane von aricosmetics. Mitten auf dem Weg zum Camp kam sie unglücklicherweise in eine Vollsperrung, und da sie eine sehr weite Anreise hatte, wäre sie wohl erst gegen Abend in Düsseldorf angekommen. Sie musste also leider mitten auf der Fahrt umkehren. Ich freute mich auch riesig, Bella von steptomilkyway wiederzusehen, mit der ich schon auf dem p2-Event war. Ich wich ihr den ganzen Tag nicht mehr von der Seite, hihi.
Die "Gruppe" der Teilnehmer war sehr bunt gemischt und mit einem normalen Blogger-Event nicht zu vergleichen. Es waren sowohl Blogger, Youtuber und Leute ohne Blog etc. dort. Vom Alter  her gesehen war es auch bunt gemischt. Von 18-50 Jahren war alles vertreten. 


Toll seine Hand auf der Broschüre zu sehen, hihi. Damals noch mit blonden Haaren.
Wie eben schon erwähnt, war dieses dm-Marken Camp Beauty nicht mit einem normalen Bloggerevent vergleichbar. Bei einem normalen Event stehen ja eher die neuen Produkte im Fokus, die man direkt vor Ort ausprobiert und sich nebenbei mit anderen Bloggern austauscht. Bei diesem Barcamp standen die Sessions im Mittelpunkt. Ich hatte zuvor noch nie an einem Barcamp teilgenommen und war darum sehr gespannt auf den Ablauf. Das Programm und der Ablauf wurden von den Camp-Teilnehmern spontan mitgestaltet.  Einige Wochen vor dem Event hatte jeder Teilnehmer die Gelegenheit, dem dm Team seine Sessionvorschläge einzureichen. Am Event-Tag wurden dann die Themen kurz von den jeweiligen Teilnehmern vorgestellt und nach Interesse der restlichen Teilnehmer ausgewählt. Da aber nicht genug Sessions vorhanden waren, obwohl ursprünglich mehr eingereicht, wurden letztendlich alle genommen. 
Man konnte frei entscheiden, welche Sessions man sich anhört, die zu unterschiedlichen oder zu gleichen Zeiten statt fanden. Überschneidungen ließen sich nicht vermeiden. Der Vortrag innerhalb einer Session ist mit einer Präsentation vergleichbar. Die Gestaltung/Ablauf bzw. welches Medium man einsetzt, bleibt dem Teilnehmer überlassen. Eine Session dauerte ungefähr eine Stunde, wovon ca. 30 Minuten Vortrag waren und der Rest für Fragen/Diskussion offen stand.



Hier die Sessions (+ teilweise meine Meinung) die statt fanden

  • Social Media Recht Framework Impressum, Datenschutz, Abmahnungen Teil 1 (fand ich sehr interessant. Ein Impressum zum Beispiel auf einem Blog  ist in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen Pflicht.  Es muss die vollständige Adresse etc. angegeben werden!)
  • Social Media Recht Content Fotos und so Teil 2
  • Mache mehr aus Deinen Fotos (hier war meiner Meinung nach  zu sehr Eigenwerbung im Spiel)
  • Erfolgreich bloggen
  • Verpackungsdesigns & Trends
  • dm-Marken Blogs-Newsletter (Das Thema hat mir auch gut gefallen, da es interessant war, mal hinter die Kulissen zu schauen)
  • Blog Designs Basics
  • Wie bekommt mein Blog mehr Leser?
  • Wie erhöhe ich die Interaktion mit den Lesern?
  • Youtuber
  • Responsive Web Design
  • Silikone in Haarpflege, Yah oder Nay

Neben den einzelnen Sessions waren auch die dm-Marken Balea, Belea man, alverde, ebelin und p2 vertreten. Die Marken waren in Räumen aufgeteilt, welche man besuchen konnte. Im p2 Raum war zum Beispiel die p2-Theke aufgebaut und man konnte sich dort professionell schminken und die Nägel machen lassen. 



Für Verpflegung wurde den ganzen Tag gesorgt. Das Empfangs-Frühstück,  das Mittagessen in der Mittagspause und die Kaffeepause waren gut gelungen. Die Angestellten des Hotels waren sehr zuvorkommend und haben stets gefragt, ob man mit dem Essen zufrieden ist. Insgesamt hat das Hotel einen edlen und stylischen Eindruck gemacht. Die Räumlichkeiten waren für die Menge an Teilnehmern genau richtig.



Fazit
Trotz der vielen Teilnehmer war das Event gut organisiert und lief ohne technische Probleme etc. reibungslos ab. Da es so viele Teilnehmer waren, kam man natürlich nicht mit allen in Kontakt. Trotzdem stand man aber auch hier und da mal mit größeren Gruppen von ca. 10 Leuten im Gang und hat sich über Beauty und Co. ausgetauscht. 
Die Sessions/Themen, die Vorab dm eingereicht und nachher wirklich abgehalten wurden, sind vor Ort deutlich abgewichen. Am Ende waren es ca. 12 Sessions, darunter ca. 5 "professionelle" Sessions, die zum Beispiel von Mitarbeitern von p2 gehalten wurden. Die restlichen Sessions wurden von Bloggern und Youtubern gehalten.
An dieser Stelle sei aber nochmal betont, dass es das erste Camp Beauty von dm war und dass bei vielen Teilnehmern anfangs Unsicherheit herrschte, was einem auf einem solchen Camp erwartet. Das hat wohl einen Großteil der Teilnehmer abgehalten, letztendlich eine Session zu halten. Jetzt, nach dem Camp, würde ich bei einem nächsten Camp mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einen Vortrag halten und damit stehe ich wohl nicht alleine. Die Sessions an sich waren interessant, besonders für Blogger etc., die noch nicht allzu lange bei der Sache sind. Für mich als 4-jährige Bloggerin waren zum Teil sehr viele Sachen bekannt.


Mit Bella von steptomilkyway
Sehr interessant fand ich dafür die Social Media Recht Session, da ich dort manche Dinge erfuhr, die ich so davor noch gar nicht wußte. Der Meinungsaustausch unter den Bloggern hätte meiner Meinung nach in den Sessions noch stärker ausfallen können. Aber auch hier sei betont, es war ja erst das erste Camp von dm und dafür war es schon ziemlich gut gelungen! Wie jedes neue Event braucht es etwas Zeit, bis sich alles komplett einspielt, das ist ganz normal. Besonders gut gefallen haben mir auch die intensiven Gespräche mit den dm Mitarbeitern. Trotz der vielen Teilnehmer nahmen sich die dm-Mitarbeiter ganz viel Zeit für jeden Teilnehmer, wenn man eine Frage an sie hatte. So passierte es auf einmal, dass ich mich und 5 andere Mädels mit Blogger-Lars bzw. Lars von dm ca. eine halbe Stunde  unterhielten. Er ist wirklich sehr nett und kommt sehr authentisch rüber, so wie man ihn auch unter anderem in den Youtubevideos kennt. Das macht für mich die Marke dm gleich nochmal viel sympathischer als sie es vorher ohnehin schon war. 

Goodiebags. Ein paar Sachen davon werde ich  im Oktobergewinnspiel  für euch verlosen und noch auf dem Blog vorstellen!
Alles in allem war es sehr interessant mal eine Art neues Event zu erleben, das sich von normalen Bloggerevents grundlegend darin unterscheidet, dass das Event bzw. der Inhalt des Events von den Teilnehmern selbst bestimmt wird . Sollte ein nächstes Camp nochmal stattfinden, wäre ich sehr gerne wieder mit dabei und diesmal mit Sessionvortrag.

Würdet ihr bei einem solchen Beauty Camp teilnehmen, wenn noch einmal eins stattfinden würde?






Kommentare:

  1. Ah, ich bin auf den Bildern drauf.
    Fand das Event, ähem Barcamp, auch toll, und fands toll dich mal "kennengelernt" zu haben. Wenn wir auch nicht wirklich viel gesprochen haben, ich hoffe, wir sehen uns noch mal auf anderen Events.

    LG Sofie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hoffe ich auch :) Ich hätte gerne mehr mit dir geredet aber ich war ehrlich gesagt etwas überfordert mit den vielen Teilnehmern. Bin ja bis jetzt nur "kleinere" Event gewohnt :)

      Löschen
  2. Mir hat das Event auch total gut gefallen. Und ich fand ich die beiden Sessions zum Thema Recht auch super informativ und überraschend unterhaltsam. Auf dem Event haben haben wir uns ja leider persönlich nicht getroffen. Aber so habe ich zumindestens Deinen Blog gefunden - und Du hast nun eine neue Leserin :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Verfolgen. Deinen Hauptblog verfolge ich schon seit längerem! Verfolge dich jetzt auch unter deinem Haarblog. Ja, das Thema Recht war wirklich gelungen.

      Löschen
  3. Hey du hast einen wirklich schönen Blog! Folge dir jetzt :) Freue mich wenn du mir auch zurückfolgst

    LG www.dilesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon passiert, folge dir unter Blogconnect und GFC
      Und danke, dass du meinen Blog so schön findest.

      Löschen
  4. ich fands toll, dich mal kennen gelernt zu haben :) da warst du ja fix mit deinem Bericht! :) folge dir ja schon länger ♥♥♥ S

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, fand ich auch toll dich kennengelernt zu haben und dein Outfit war echt klasse :) ♥♥♥

      Löschen
  5. Dein Bericht ist ganz toll :) War ein tolles Tag und wir hatten alle sehr viel Spaß. Vielleicht sieht man sich irgendwann wieder und kommt dann ausführlicher zum quatschen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, hoffe ich auch und dann wird gequatscht :)

      Löschen
  6. Hallo liebe Moni, ich habe deinen Bericht mit Spannung gelesen, denn es war für mich als (Jung-)Bloggerin interessant zu erfahren wie eine erfahrene und langjährige Bloggerin das Camp in Puncto Informationen / Organisation / etc. empfunden hat. Es überrascht mich, dass selbst du noch von Thorsten und Henning lernen konntest. Die beiden haben das absolut klasse und vor allem herrlich ironisch und mit viel Freude gemacht. Wirklich mit Abstand eine der besten Sessions. Ganz viele liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du mit Spannung auf meinen Bericht gewartet hast, das freut mich zu hören. Jep, von der Recht Session konnte ich in der Tat noch lernen. Ich wusste zwar, dass ein Blog ein Impressum braucht, aber das auch die vollständige Adresse angegeben werden muss, das war mir unbekannt (Ich hatte immer die vollständige Adresse drin) Viele Blogs haben nämlich nicht ihre vollständige Adresse drin und nur "Adresse per Anfrage". Ich glaube nicht, dass das ausreicht...

      Löschen
  7. Ja, ich weiß wer du bist :) Du hast so unwahrscheinlich tolle lange Haare ;)
    Schön deinen Blog entdeckt zu haben, wirklich gut geschrieben :)

    Liebste Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :) Da muss ich auch direkt mal eins loswerden, dass ich dich unglaublich hübsch finde :) LG, Moni

      Löschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -