Outfit of the day

Donnerstag, 4. Juli 2013

Wenn es um Klamotten geht, kaufe ich fast nur bei H&M, selten wird es mal C&A oder New Yorker. Bei Aldi kaufen, ähm ja, so gut wie gar nicht bzw. noch nie. Aber wie sagt man so schön, irgendwann ist alles das erste Mal.
Das Blumenkleid gefällt mir sehr gut und fühlt sich vom Stoff sehr angenehm an. Die Träger sind verstellbar, das ich an Kleidern sehr wichtig finde. Das rosane Schleifchen am Kleid kann man nach belieben binden und gibt dem Kleid noch einmal einen gewissen Hingucker. Passend zu den Kleidern gab es bei Aldi auch die Strickjacken, die sich sehr gut mit dem Kleid kombinieren lassen.  


Die meisten Menschen aus der deutschen Bevölkerung kaufen ihre Lebensmittel bei Aldi, also warum auch nicht dort Klamotten kaufen?! Früher wurden deswegen einige Schüler aus meiner Klasse gehänselt, nur weil sie Klamotten vom Aldi trugen. Aber mal ganz ehrlich, was ist daran verwerflich? Wie einige schon von uns wissen, steckt dahinter meist eine bekannte Marke, die sich aber bei Discountern einfach anders nennt.  


Kleid ca. 10 €
Strickjacke ca. 8 €


Kommentare:

  1. Finde ich klasse! Das Kleid und dass du es bei Aldi gekauft hast :-)
    Irgendwann muss man aus dem Alter raus sein, wo einem Marken wichtig sind. Wer sparen muss oder möchte, dem darf man das nicht vorwerfen.

    Weiter so :-)

    LG, schnikki aus dem beautyjungle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Seh ich genauso. Ich bin jetzt mittlerweile 29 und dann denkt man über die Sachen etc. ganz anders nach. Man macht sich mehr gedanken

      Löschen
  2. Hey!

    Also generell habe ich nicht gegen, wie soll ich es nennen?, billigere Klamotten.Im Prinzip bin ich auch ein Gegner der Theorie "Qualtät anstatt Quantität".Besonders in der Blogger Welt ist es schwer, jeden Tag mit einem neuen Outfit um die Ecke zu kommen.Wer kann sich so etwas schon leisten? NUn aber zu dem Teil der zu deinem eigentlichen Post gehört.;)

    Also ich habe echt nichts gegen dich, nur ich finde bei diesem Kleid sieht man echt das es billig war.Wobei billig schon wieder falsch ist, da ich 10 Euro für ein KLeid von ALDI auch schon viel finde, da, überleg mal, du bekommst ein 10 Euro KLeid auch bei H&M.Wo mich die Qualität mehr überzeugt.Das Band sieht einfach nur wie Paketband aus, un dieser Print ist echt "KIK-Like".Ist natürlich GEschmack aber für mich sieht man diesem KLeidungstück DEFINITIV den Preis an, obwohl, es sieht billiger als 10 Euro aus.Besonders der Print schreckt mich ab.Nochmals;)

    Also im großen und ganzen Unterstütze ich Leute, die nicht immer Markenklamotten kaufn.Ganz ehrlich, noch ein HOLLISTER oder ABERCROMBIE T-Shirt und ich kotze.Diese Markenhypes haben echt garnichts mehr mit MODE zutun.

    Es gibt natürlich auch noch richtige Mode Label.CHANEL, PRADA, DIOR. Das sind modeschaffende Künstler!

    -Nur ganz ehrlich, welcher normal Konsument kann sich das leisten?-

    Ich musste echt mal meine "FACHMEINUNG" :D raus lassen!Ich hoffe ich habe nicht zu viel rumgespamt!

    Kleiner Tipp für die ZUkunft: Diese Billig aussehenden KLamotten mit hochwertig aussehenden Assecoires aufsteilen (Da gibt es ja alles von Sixx bis Bijou Briggite..).Nur so als Tipp:D


    Nun also Schluss,

    LIEBE GRÜßE!♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und natuerlich kommt so ein kritischer Kommentar mal wieder anonym....Is doch immer das gleiche! Wie du sagst, es ist Geschmackssache und das koennte genauso gut ein Kleid von Esprit o.ä. sein und das ist nun wirklich nicht gerade günstig

      Löschen
    2. Ach, und der Schmuck von Six und Bijoux Brigitte ist nun auch nicht gerade der hochwertigste (und das sieht man ihm auch an!)

      Löschen
  3. Super gut, gefällt mir! <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -