Sonntag, 30. Januar 2011

Chanel Ombres Perlees De Chanel


Ich weiß nicht, warum Blogger immer die Bilder beim Hochladen verdreht!
Die Palette mit 5 verschiedenen Farben in Pearlfinish stammt aus der aktuellen Frühjahrs LE von Chanel.
Bezahlt habe ich für die Palette bei Müller 44€, bei Dougals  ist sie stolze 10€ teurer.
Jede Farbe enthält nur 1 g, das ich sehr wenig finde und daher bei regelmäßigen Gebrauch sehr schnell aufgebraucht sein wird.
Die Verpackung ist chaneltypisch und wirkt auf mich sehr edel. Allerdings sieht man sehr schnell auf der Plastikhülle die Fingerabdrücke.

Wie schon vorher beschrieben enthält die Palette 5 verschiedene Lidschatten in den Farben:

  • weiße Perlmutfarbe
  • Apricot
  • schwarze Untergrundfarbe mit Aubergineton (Die Farbe erinnert mich sehr stark an den Chanellack 509 Paradoxal)
  • schwarze Untergrundfarbe mit grünen Pearl
  • Metalgrau




Die Swatches auf den Fingern wirken viel intensiver bzw. glänzender als nachher auf dem Augenlid.
Man muss mehrmals in die gleiche Farbe eintauchen um genügend Farbe auf dem Schwammapplikator aufnehmen zu können. Die  Farbe mit einem Pinsel aufzunehmen gelingt dagegen noch viel schlechter.
Auf dem Augenlid aufgetragen wirkt die Farbe nun viel sheerer als vorher zum Beispiel auf den Handrücken geswatcht. Die Farbe wirkt zwar immernoch sehr schön glänzend bzw. schimmernd aber nicht mehr so intensiv.

Auch lassen sich die jeweiligen Farbe nicht so gut verblenden bzw. verstreichen. Man muss dafür immer wieder in die Farbe eintauchen um damit sein ganzes Augenlid geschminkt zu bekommen, das man bei einem Inhalt von jeweils 1g nur sehr ungern macht und zudem zeitaufwendig ist.

Wäre das nicht schon als Nachteil genug, vermengen sich besonders die zwei hinteren Farben in der Palette (schwarze Untergrundfarbe mit grünen Pearl und Metalgrau) so zusammen, dass man es nur noch als Einheitsbrei auffasst.
 
Der super Gau ist jedoch, dass sich bereits nach wenigen Stunden die Farben ohne Base in der Lidfalte absetzen, obwohl ich  keine öligen bzw. fettigen Augenlider besitze.
Bei einem Preis von über 40€ müssten die Farben auch ohne Base halten! Ich sehe nicht ein,  eine Base zusätzlich zu dem regulären Kaufpreis mir zuzulegen! Bei den MAC-Lidschatten halten bei mir die Farben auch ohne Base und die intensiven Swatches sind nachher genauso intensiv wieder auf den Augenlidern wiederzufinden!
Bei einigen Bloggern habe ich sogar gelesen, dass trotz der verwendeten Base zwar die Farbe etwas länger auf den Augenlidern hält bevor sie in die Lidfalte abrutscht, trotzdem auch mit Base, das Resultat nur wenig positiv beeinflussen lässt.
 
Fazit:
Für 44€ erwarte ich intensivere Farben, die auch ohne Base genauso lange halten wie mit Base.
Schade, bei so schönen schimmernden Farben hätten  man viel mehr rausholen können.
Kaufempfehlung? Für den teuren Preis definitiv nicht. 25€ hätten es auch getan.

Mittwoch, 26. Januar 2011

Outfit of the day 26.01.2011

Sind die nicht süss?? Von Taily Weijl


Von H&M. Die Schuhe sind gefüttert und sorgen somit für immer warme Füße


Pulli mit Kapuze von H&M


Ich liebe diese bunte Jacke. Mal etwas anderes als nur ein einfarbiges braun, schwarz etc

p2 Gloss Mania Mascara & Eyliner


Heute erreichte mich ein Päckchen von p2. Die Freude darüber war sehr groß. Nachdem Auspacken begab ich mich auch schon direkt ans Testen.

Verpackung:
Die Verpackung finde ich diesmal sehr gelungen. Sie macht auf mich einen "edlen" und auffälligen Eindruck. Das Rot leuchtet so richtig im Sonnenlicht.

Geruch:
Beide Produkte riechen angenehm also nicht künstlich

Ab wann erhältlich:
Ab Februrar im Handel erhältlich

Kostenpunkt/ Inhalt:
Gloss Mania Eyeliner 2,95 mit einem Inhalt von 3 ml
Gloss Mania Mascara 3,25 mit einem Inhalt von 6ml

Beginne ich zuerst mit dem Mascara:
Wie schon vorher geschrieben ist der Geruch der Mascara sehr angenehm. Das Besondere an der Bürste ist, dass er den Inhaltsstoff PURISILK, ein pflanzlicher Wirkstoff mit Mikroproteinen, der Schutz gegen äußere Einflüsse bietet, enthält.
Des Weiteren ist er PEG-frei und parfumfrei.
Der Bürstenkopf befindet sich aus Gummi und darum viel an Farbe speichern soll.
Der Mascara trennt die Wimpern sehr schön und lässt keine Fliegenbeiden entstehen. Allerdings zieht er beim Tuschen durch seine zähe etwas flüssige Konsistenz Fäden (wodruch auch eher Patzer am Augenlid entstehen).



Die Wimpern werden zwar schön schwarz getuscht bzw. die Mascara gibt gut Farbe ab, allerdings bleibt der gewünschte Effekt nach kräftigen Volumen und Länge aus, selbst nach mehrmaligen Tuschen.

Die Wimpern werden zwar schön getrennt aber wie ihr seht, sind die Wimpern am Wimpernende etwas zusammen geklebt. Auch sind durch das Fäden ziehen, Patzer am Augenlied entstanden

Meine Wimpern werden nur sehr dezent verlängert und mehr Volumen nehme ich auch nur dezent wahr. Alles in allem eine sehr dezente Mascara, die die Wimpern nur etwas betont. Wer auf natürliche Wimpern steht wird hier gefallen daran finden.





Nun zum Eyliner:
Hier war das Testen schon eher erfreulich. Der Eyliner enthält ebenfalls den pflanzlichen Wirkstoff PURISILK und ist PEG-frei sowie parfumfrei.
Der Eyliner gibt eine glänzende und tiefschwarze Farbe ab. Durch seine speziale Form (An der Spitze verläuft er etwas Spitz nach oben) lässt sich eine präzise Linie ziehen. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass er auch gut geeignet ist für Anfänger.
Die Haltbarkeit ist auch ok ABER auch nur dann, wenn ihr nicht versuch eure Augen anzufassen bzw. dran zu rubbeln, wenn es juckt.
Denn dann krümelt ihr euch alles direkt weg. So etwas hatte ich am Eyliner noch nie.
Beim Eyliner bin ich geteilter Meinung, er ist ok aber was die Haltbarkeit anbelangt bin ich hier enttäuscht worden.




Die Bewertung erfolgte unabhängig davon, dass mir die Produkte zugeschickt worden. Ich denke niemand von den 2 Parteien hat etwas davon, wenn man Produkte gut oder schlecht redet, wenn es den Tatsachen nicht entspricht. Auch negative Berichte haben den Vorteil, dass sie immer eine Anregung sein sollten, die Produkte noch besser zu machen.

Montag, 24. Januar 2011

Clearasil Overnight


Blogger verdreht die Bilder dauernd!
Seit gut einen Monat teste ich die Overnight Lotion und Overnight Waschcreme von Clearasil.
Obwohl ich schon 26 Jahre alt bin leide ich noch gelegentlich unter Unreinheiten und Rötungen. Seitdem ich die Produkte von Clearasil benutze habe ich keine Pickel mehr bekommen! Meine Haut ist sichtbar reiner geworden. Ich habe schon sehr viele Produkte gestetet gegen unreine Haut und keine war so effektiv wie die von Clearasil.

Wie der Name schon sagt benutze ich die Waschlotion nur abends zum Waschen. Sie eignet sich auch perfekt zum Abschminken ohne Makeup-Reste zu hinterlassen.
Meine Haut fühlt sich danach sehr glatt an. Neue Pickel haben keine Chance mehr!! Allerdings hat die Lotion einen riesen großen Nachteil, denn sie trocknet die Haut extrem aus.  Die Haut spannt sehr nach dem Waschen und es bilden sich unter anderem eher trockene Hautschübchen an der Nasenwurzel. Darum muss ich danach immer noch eine Feuchtigkeitcreme auftragen um das Spannungsgefühl zu reduzieren. Aufgrund dieses Nachteils ist es ratsam, die Waschlotion nicht jeden Tag zu benutzen.

Den selben Effekt hat auch die Lotion. Ich trage sie vor dem zu Bett gehen auf. Sie zieht sehr schnell in die Haut ein.  Der Pickel am Abend davor ist am nächsten Tag sichtbar eingetrocknet und kaum mehr zu sehen!
Aber auch hier der Nachteil, meine Haut ist sehr strapaziert und fühlt sich sehr trocken an.

Fazit:
Sehr effektive Produkte, die halten, was sie auch versprechen. Allerdings mit dem Nachteil verbunden, dass sie die Haut sehr austrocknen bzw. strapazieren.
Die Inhaltsstoffe scheinen sehr aggressiv zu sein, was sie wohl müssen um keine neuen Pickel entstehen zu lassen?!
Mich würde es freuen, wenn es genauso effektive Produkte geben würde, die schonender für die Haut sind und die gleiche intensive Wirkung erzielen könnten (bis jetzt leider noch nicht gefunden)



Inhaltsstoffe von der Waschcreme

Inhaltsstoffe von der Lotion

Sonntag, 23. Januar 2011

Wella Pro Series shine spülung

Wer hätte das gedacht, nun gibt es auch Wella-Produkte rund ums Haar für den schmalen Geldbeutel!
Im Angobt kostet eine 500ml Flasche Shampoo oder Spülung nur 2,99€.

Bis jetzt hatte ich mir nur sehr selten Wella-Produkte aus dem Friseur gegönnt, wo man mind. 10€ für zum Beispiel eine 150 ml Flasche hinblättern musste!



Die Marke Wella verköpert für mich höchste Qualität und die erwarte ich auch bei preiswerteren Produkten. Wella hat mich trotz der viel niedrigeren Preisklasse qualitativ genauso positiv überzeugt wie ein teures Produkt von Wella! Der Geruch ist sehr, sehr angenehm, süsslich blumenartig. Man hat  das Gefühl, dass einem kein Billig-Geruch entgegen kommt (kann Gerüche sehr schlecht beschreiben, sorry).

Getestet habe ich die Spülung "shine" ca. 3 Wochen. Benutzt habe ich nur die Spülung von Wella um das Ergebnis/Wirkung durch eine andere Spülung nicht zu verfälschen!
Schon nach wenigen Tagen bemerkte ich eine Veränderung an meinen Haaren:

  • + Die Haare fühlen sich viel geschmeidiger  an als vorher
  • + Der Geruch der Spülung hält selbst nach dem Waschen noch mind. 24 Stunden   danach in den Haaren.
  • + Es entsteht ein deutlich sichtbarer Glanz in den Haaren!! ---> Die deutlichste Veränderung, die ich an meinen Haaren festgestellt habe
  • + Ich brauche eigentlich keine Kur mehr, weil alleine die Spülung butterweiche Haare macht

Negative Punkte? Für mich keine! Für den ein oder anderen werden wohl die Silikone ein Dorn im Auge sein. Ein intensiv pflegendes Haarprodukt kommt leider nicht so ganz ohne Silikone aus!

Der Glanz/Schimmer in den Haaren lässt sich leider sehr schlecht einfangen!



Fazit:
Ich bin super begeistert! Ihr könnt ohne Bedenken zu den preisgünstigen Wella-Produkten greifen, die genauso überzeugen wie die teuren Produkten von Wella.
Es gibt doch immer wieder neue Produkte, die die anderen Produkte übertreffen, die man bisher kannte!

Kompaktpuder von Body Shop


Ab und zu sehe ich im Body Shop vorbei. Denn sehr oft hat Body Shop reduzierte Waren aus vergangenen LE.
So entdeckte ich noch den letzten Kompaktpuder mit Herbst-Motiv aus der letzten Herbst-Kollektion 2010.
Er war von stolzen 28€ auf 15€ reduziert! Selbst 15€ finde ich für einen Powder noch sehr teuer.
Der Powder hatte mich schon damals sehr angesprochen, jedoch waren mir 28€ viel zu teuer!



Der Powder kann für das ganze Gesicht  oder nur für die Wangen eingesetzt werden. Ich persönlich trage ihn nur für die Wangen auf, da er doch recht sehr stark pigmentiert ist um ihn für das ganze Gesicht verwenden zu können.

Der Powder bzw. Grundfarbe besteht aus einem intensiven und schimmernden Bronze-Ton. Die Blätter bestehen dagegen aus drei verschiedenen Farben (gold, rötliches braun und orangenes goldenes braun). Ich habe den Powder bis jetzt wenige Male benutzt und für mich sieht es im Moment so aus, dass es sich nicht nur um ein Overspray handelt (Wer nach längerem Gebrauch andere Erfahrungen gemacht hat, wäre doch bitte so nett mich zu korregieren)
Alle vier Farben zusammen gemischt ergibt eine schöne intenensive leuchtene Farbe.
Ich denke hier sagen Bilder mehr als Worte (Aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse kann meine Kamera nicht 100% ihre volle Leistung zeigen, wo runter die Bildqualität doch sehr leidet):



Alle vier Farben zusammen gemischt


Samstag, 22. Januar 2011

Schmatz, schmatz :)

Ich liebe Extra-Blatt. Dort gibt es für mich die leckersten Pizzen und Cocktails.

Der Belag schmeckt total fruchtig nach frischen Tomaten. Der Boden so schön dünn und knusprig :)

Cocktail "Virgin Strawberry". An dem Cocktail hat man echt lange.

Donnerstag, 20. Januar 2011

Catrice Urban Baroque LE




Diesmal wieder eine sehr schöne nude LE, die sehr dezente Farbe enthält. Die Farben sind diesmal so dezent gehalten, dass sie jeder tragen kann, ganz egal zu welchem Anlass.

Das Herzstück aus der LE ist der  Powder, der einen schönen dezenten/feinen hellen Schimmer auf der Haut zaubert. Man ist zwar geschminkt aber doch irgendwie kaum bemerkbar und das genau sollte ein Makeup sein-->Anders aussehen als ungeschminkt, jedoch sollte nicht direkt auffallen, dass man doch Makeup trägt.
Einen Nachteil am Powder gibt es jedoch, er riecht sehr künstlich (als wären viele verschiedene Parfums zusammen gemixt worden)







Beim Lippenstift habe ich mich für die Farbe "Elisabeth" entschieden. Hier handelt es sich um ein dezentes rötliches braun. Der Lippenstift lässt sich super gut auftragen und gleitet aufgrund seiner glossartigen Konsistenz angenehm über die Lippen. Die Lippen sind dezent umhüllt von Farbe Die Farbintensitiv würde ich in der Nähe des mittleren Bereich einstufen.
Die Lippen fühlen sich nachdem Auftrag geschmeidig an und trocknen nicht aus.
Die Haltbarkeit ist ganz ok, man muss halt öfters die Lippen mit dem Lippenstift nachziehen. Für den Preis ist dieser kleine Nachteil aber gerne in Kauf zu Nehmen!



Fazit:
Eine sehr schöne LE.
Bei den Nagellacken würde ich  jedoch raten nur einen von den hellen zu nehmen, da sie wohl alle relativ ähnlich auf den Nägeln erscheinen werden.