Loreal Paris Magic Retouch

Dienstag, 29. März 2016


Loreal Paris Magic Retouch
Erhältlich ab sofort z. B. im dm
Gibt es für vier verschiedene Haartypen
Preis 7,95 €/ 75 ml

Produktbeschreibung
  • Für bis zu 20 Anwendungen 
  • Ohne Ammoniak 
  • Auf trockenem, gestyltem Haar anwendbar
  • Schonende & harmonische Ansatz-Abdeckung: 3 Sek
  • Kaschiert auch graue Anstäze in 3 Sek
  • Hält bis zur nächsten Haarwäsche
  • Facettenreicher Pigmentmix deckt 85% aller Haarfarben
  • Wetter, Schweiss und Stylingfest - bis zur nächsten Haarwäsche
  • Täglich, zwischen 2 Colorationen


Meine Meinung
Da ich von Natur aus dunkelbraune Haare habe, habe ich mir die Variante Dunkelbraun bis Schwarzbraun gekauft. Als ich das Produkt das erste Mal sah, dachte ich mir nur: Was für eine kleine Verpackung! Die Optik täuscht jedoch, da ich für meinen Ansatz nur eins- bis zweimal Sprühen muss, um alles abgedeckt zu bekommen.  
Vor Gebrauch sollte man die Flasche gut schütteln und bei der Anwendung ca. 10cm von den Ansätzen entfernt, senkrecht halten. Dank des feinen Sprühnebels und des Sprühkopfs gelingt eine gezielte Anwendung.


Mit ca. 23 habe ich mein erstes graues Haar entdeckt. Im Laufe der Zeit sind besonders an den Schläfen und am Scheitel einige hinzu gekommen. Aus diesem Grund habe ich alle vier Wochen meine Haare gefärbt. Das Haarefärben belastet natürlich auf Dauer die Haare. Ich war darum sehr gespannt auf das neue Loreal Produkt, da es eine Möglichkeit bietet, meine Haare nicht mehr zu oft färben zu müssen bzw. meinen Haaren längere Ruhepausen zu gönnen. Und was soll ich sagen? Das Produkt erfüllt voll seinen Zweck! Mein rausgewachsener Ansatz wird komplett abgedeckt, sogar jedes einzelne graue Haar! Die Pigmentierung des Pulvers ist super intensiv und passt sich quasi meinen colorieren Haaren an! 


Das Geile ist auch, dass nichts auf dem Kopfkissen oder wenn ich durch meine Haare fahre, abfärbt. Bis zur nächsten Haarwäsche bleibt alles abgdeckt! Das einzige Negative ist, dass sich meine Haare danach etwas trockener anfühlen. Gleichzeitig stellt das Manko aber auch wieder einen Vorteil dar, da damit auch direkt fettige Haare entfettet werden. Das Produkt eignet sich also auch prima als Trockenshampoo. Vergleichbar ist das Produkt mit dem Batiste Trockenshampoo für blonde oder braune Haare, nur das die Pigmentierung vom Magic Retouch wesentlich stärker ist. 
Für mich ist das Produkt die Rettung in der Not. Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass es so gut funktioniert würde. Nachkaufen ist also garantiert!


Kommentare:

  1. Cool :) Danke für den Tip. Habe auch schon seit ich Anfang 20 bin graue Haare und es werden immer mehr. Eigentlich müsste ich alle 2 Wochen färben. Habe ich aber gar keine Lust zu. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Das dunkle Batiste habe ich auch zwischendurch mal gekommen um zu kaschieren :)
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein klasse Produkt =) Das hört sich wirklich toll an. Klasse finde ich auch, dass es gleichzeitig noch als Trockenshampoo verwendet werden kann.

    AntwortenLöschen
  3. Cool, hab ich bisher noch nicht entdeckt. Derzeit benötige ich es glücklicher Weise noch nicht, aber ich werde es im Auge behalten-

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich interessant an :).
    Ich habe momentan eine Technik in den Haaren, da sieht man den Ansatz nicht aber für irgendwann ist das mal eine Überlegung wert.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Leider gibts das mal wieder nicht in Schwarz, was ich sehr schade finde. Sonst wäre es ein Produkt für mich gewesen.

    lg Sally
    http://like-jackandsallyslife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte das Produkt diese Woche testen, allerdings machte mir das Thema abfärben ein wenig Sorgen. Sehr gut das ich deinen Bericht dazu jetzt gelesen habe, nun ist die Sorge weg! :D

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben, leider stimmt es ganz und gar nicht das es nicht abfärbt!!!! Es deckt zwar die grauen Haare gut ab, jedoch sieht das Kopfkissen ebenfalls dann danach aus. Vor allem stinkt der Kopf am zweiten Tag sehr merkwürdig.

      Löschen
  7. Wow, das überrascht mich jetzt. Ich hätte dem nicht so viel zugetraut, da ich auch die Assoziation mit dem Batiste Spray hatte und bei dem deckt nichts ab. Werde es mir wohl jetzt doch mal kaufen.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Interessant - negative Erfahrungen werden hier nicht veröffentlicht - naja, "Mundpropaganda" gibts ja auch noch. Jedenfalls können Sie sich dieses Produkt selbst in die Haare schmieren, ich sicher nicht mehr. War sonst immer zufrieden mit Loreal-Produkten, aber hierfür war es wirklich hinausgeschmissenes Geld - tut mir leid, auch um meine € 10,--....... Wird ohnehin wieder nicht veröffentlicht, ein Grund für mich, in nächster Zeit von Loreal-Produkten Abstand zu nehmen.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Leser würden merken, wenn ich ein Produkt in den Himmel lobe, wenn es dem eigentlich nicht so ist. Gerade ein Blog zeichnet sich durch Ehrlichkeit aus. Die Leser merken nämlich schnell, wenn Produkte tatsächlich gut oder schlecht sind. Gerade in der heutigen Zeit, wo jeder etliche Vergleichmöglichkeiten hat. Ich blogge mittlerweile seit 2009 und weiß, dass ein Blog nur von ehrlichen Reviews leben kann. Unehrlichkeit fliegt langfristig gesehen später auf.

      Löschen
  9. Hallo zusammen! Finde das produkt gut bis zum nachsten friseurbesuch.habe mittelbraun oder auch ton heller hatte du.kelbraun ausprobiert zu dunkel am ansatz fur mich selber.hat jemand von euch dunkelblond hellbraun auspropiert?
    Wue ist der ton? Dunkelt es noch nach?

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich das Spray in blond getestet und finde es furchtbar. Habe alle Anwendungshinweise beachtet, meine Haare am Scheitel waren um Nuancen dunkler und klebten zusammen. Schade ums Geld!

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -