Sagella Hydra Serum pH 4,5

Dienstag, 24. September 2013


Vor ein paar Wochen habe ich ein weiteres Produkt von Sagella zugeschickt bekommen, welches ich euch heute vorstellen möchte. Die Review über dieses Produkt hat sich leider um mindestens zwei Wochen verschoben. Denn ich bekam das Päckchen als ich gerade im Urlaub war und noch viele andere Päckchen, die noch vorgestellt werden mussten und noch müssen. Außerdem wollte ich das Sagella Produkt erst einmal ausgiebig testen, bevor ich darüber eine Review schreibe.


Das sagt Sagella
"Trockene Haut im Intimbereich ist unangenehm und kann meist erst mit der richtigen Pflege beruhigt werden. Das neue Sagella HydraSerum wurde speziell entwickelt, um trockener Intimhaut vorzubeugen. Dabei bietet die Waschlotion mit ihrer zweifachen Wirkung Feuchtigkeit und Reinigung in einem. Sagella Hydra Serum enthält in einer patentierten Formulierung mit Hafermilch und Maltodextrin zwei Wirkstoffe, die die Hautfeuchtigkeit verbessern. Darüber hinaus beruight die natürliche Kraft der Ringelblume die empfindliche Haut der Intimregion. Die Heilpflange gilt als entzündungshemmend und fördert die Wundheilung . Der ebenfalls in Sagella Hydra Serum enthaltene Salbei hat eine antimikrobielle, desinfizierende und desodorierende Wirkung. 
Sagella Hydra Serum ist seifenfrei und kann bei Bedarf mehrmals täglich angewendet werden. Die Waschlotion eignet sich für Frauen, die empfindlich auf die üblichen Tenside reagieren. Die feuchtigkeitsspende Spezialpflege ist zur täglichen Intimreinigung geeignet."

Kostenpunkt 6,99 €

Inhalt 10 ml

Exklusiv in der Apotheke erhältlich


Die Plastikverpackung ist der Waschlotion für die tägliche Intimpflege sehr ähnlich, nur mit anderem Aufdruck. Über die Waschlotion hatte ich hier schon berichtet: Klick  
Bereits schon in dem Beitrag über die Waschlotion habe ich den Verschluss gelobt. Ich finde diesen Verschluss sehr hygienisch. Das erwarte ich auch ehrlich gesagt von einem solchen Produkt, was für den Intimbereich gedacht ist. 
Im Gegensatz zum Waschgel riecht das HydraSerum einen Tick intensiver. Insgesamt ist der Geruch aber trotzdem noch sehr mild. Die Konsistenz ist ebenfalls mit der Waschlotion vergleichbar, nämlich ziemlich flüssig. Von der Farbe her ist das HydraSerum milchiger und nicht ganz so durchsichtig wie die Waschlotion. In Verbindung mit Wasser schäumt das Produkt ebenfalls gut auf und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Nach dem Waschen fühlt man sich frisch und gut gesäubert an. Das HydraSerum ist schonend und fühlt sich insgesamt angenehm auf der Haut an. Ein Brennen oder sonstiges konnte ich nicht feststellen. Wie auch die anderen Produkte von Sagella, weist auch dieses Produkt einen pH-Wert auf.
Einen großen Pluspunkt hat das Produkt bei mir bei dem Punkt gesammelt, dass das Produkt auf vielfältige Weise einsetzbar ist, nämlich auch zum Händewaschen oder als Duschgel für unter die Dusche. Die Haut riecht nachdem Waschen sehr angenehm, frisch und fühlt sich gepflegt an. Der Feuchtigkeitsgehalt in dem Produkt ist gut, könnte meiner Meinung nach aber stärker ausfallen. Zwar fühlt sich die Haut nach der Anwendung zart an, aber an den ganz trocknen Stellen könnte ich noch mehr Feuchtigkeit gebrauchen.

Die Sagella-Produkte sind dermatologisch und gynäkologisch getestet

Ich finde es immer wieder schade, dass über Intimpflege so wenig auf Blogs geschrieben wird. Denn für mich gehört das genauso zum Beautybereich wie ein normales Duschgel. 




PR-Sample

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -