p2 Soft Focus Highlighter vs. benefit Watt's up!

Donnerstag, 12. September 2013


Mit dem neuem p2 Standardsortiment kam auch ein weiteres interessantes Produkt ins Sortiment, nämlich der Soft Focus Highlighter, der optisch mich direkt an benefit Watt's up! erinnert hat! Die Frage die sich mir direkt am Anfang stellte war, sind die Produkte sich auch inhaltlich so ähnlich? Aus diesem Grund habe ich p2 und benefit für euch miteinander verglichen. 
Fangen wir zuert mit dem p2 Produkt an.


p2 Soft Focus Highlighter  


Kosteunpunkt 5,95 €
Inhalt 10 g

Verpackung
Sie wirkt auf mich sehr kloprig. Ein eleganteres Design hätte ich schöner gefunden. Der Schwamm ist von der Widerstandsfähigkeit genau richtig und fühlt sich auf der Haut angenehm an. Die Fläche vom Schwamm finde ich allerdings etwas zu groß, ein präzises auftragen ist damit nicht komplett möglich. Der Deckel lässt sich einfach herausziehen, so dass man am Ende zwei seperate Teile in der Hand hält, einmal die Mine und der Schwamm. Ich hätte es besser gefunden, wenn die beiden Teile miteinander interegriert gewesen wären. Beim Herausdrehen der Mine habe ich Probleme. Drehe ich die Mine zu weit heraus, lässt sie sich nicht mehr komplett zurückdrehen. Ich muss also die komplette Mine herausdrehen, damit sich das Ganze wieder zurückdrehen lässt. Dabei ist mir ohne Berührung etc. einfach die Mine abgebrochen, siehe Bilder. So etwas sollte einfach nicht passieren. 

Auftrag/ Ergebnis
Die Mine fühlt sich geschmeidig an und gleitet ganz gut über die Haut, könnte aber meiner Meinung nach noch reibungsloser verlaufen. Denn auf der Haut "stockt" die Mine etwas, wenn ich mit ihr über die Haut fahre. Außerdem schmiert die Farbe etwas. Ein weiterer Nachteil ist das Verblenden der Farbe. Ich verwische beim Verblenden einen großen Teil von der Haut weg statt die Farbe gleichmäßig auf meiner Haut zu verteilen. Hinzu kommt, dass die Farbe nicht gleichmäßig auf meiner Haut liegt, sondern etwas fleckig wirkt. Positiv ist, dass man den Highlighter auch noch nach einiger Zeit immer noch verblenden kann, da er nicht direkt auf der Haut festtrocknet. Die Farbe wirkt auf der Haut mehr Bronze als champagnerfarbend. Die champagner Farbe sieht man am Besten, wenn man die Farbe nur ganz zart aufträgt. Der Schimmer ist fein, dafür aber nicht so ganz so dicht wie beim benefit Produkt.

benefit What's up! Soft Focus Highlighter


Kostenpunkt ca. 32 €
Inhalt 9,4 g

Verpackung
Die Pappverpackung wirkt auf mich alleine schon elegant. Auf mich wirkt sie wie eine Pralinenschachtel. Schiebt man an der Seite der Verpackung, wird das Fach ausgefahren, woraufhin der Highlighter erscheint. Die Verpackung vom Highlighter wirkt auf mich noch viel edler und eleganter. Die Form und die Farbe gefällt mir richtig gut und macht einiges her. An beiden Enden des Stiftes befinden sich Verschlüsse, die man einfach abziehen kann. Der Schwamm und der Highlighter sind miteinander verbunden und man hält nicht wie beim p2 Highlighter, den Schwamm und den Highlighter seperat in den Händen. Der Schwamm ist deutlich kleiner und von der Fläche kugeliger und abgerundeter, so dass man mit ihm viel präziser arbeiten kann. Die Widerstandsfähigkeit des Schwamms ist mit dem vom p2 vergleichbar. Die Mine lässt sich ohne Probleme komplett ausfahren und wieder reinfahren, ohne das die Mini abbricht.

Auftrag/Ergebnis
Die Mine fühlt sich auf der Haut etwas geschmeidiger an als der von p2. Der Stift gleitet wie Butter über meine Haut. Verblenden lässt sich die Farbe sehr gut, auch noch nach einigen Minuten. Der Schimmer ist schön fein und liegt gleichmäßig auf der Haut. Die Farbe lässt sich auch gut schichten! Gut gefällt mir die sanfte champanger Farbe, die auf meiner Haut einen tollen Glow zaubert, der nicht speckig wirkt. Am liebsten trage ich das Produkt über den Wangenknochen auf, dadurch wirke ich gleich schon viel frischer. 


Fazit
Für mich gewinnt eindeutig der benefit Highlighter. Hier lohnt es sich ein paar € mehr auszugeben. Wer aber auf mehr Bronze steht und weniger auf hellere Farbtöne, der könnte mit dem p2 Highlighter auch ganz gut bedient sein. Hier muss man allerdings in Kauf nehmen,  dass man mehr Zeit beim Verblenden des p2 Highlighterstifts benötigt. 

Bei wem ist die Mine von p2 noch abgebrochen?
 
 

Kommentare:

  1. Mein Exemplar ist auch abgebrochen aber ich drehe ihn immer nur einen halben Zentimeter oder so heraus und trage ihn dann auf, er lässt sich dann aber nicht mehr zurück drehen sondern nur noch mit dem Finger wieder vorsichtig nach unten drücken.
    Mir gefällt der Highlighter mega gut und ich benutze ihn jetzt fast immer, obwohl ich vorher fast nie Highlighter benutzt habe ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist krass, dass ich nicht die Einzige bin, wo er abgebrochen ist. Ja, bei mir ist er auch abgebrochen, da war die Mine nicht komplett draußen.

      Löschen
  2. Ich habe ihn zwar nicht, hatte vorhin aber auch irgendwo gelesen, dass er ihr abgebrochen ist -.-

    Ich werde ihn mir trotzdem mal bei dm angucken:)

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -