essence nail special Blogger Event - gel nails at home

Sonntag, 14. Juli 2013


Am 12.07.2013 lud uns cosnova bzw. essence zum Bloggerevent ein, um uns einige Beautyneuheiten rund um die Nägel vorstellen zu können. 
Schon einmal Vorab, die Produkte werden ab August im Handel erhältlich sein. Ihr bekommt die Gel Nails Produkte überall dort, wo es die großen essence Theken (1,5 m oder 2 m) gibt.

Das Event fand diesmal im Vai Vai in Frankfurt statt.
Wir wurden herzlich mit einem Begrüßungsgetränk empfangen. Das Getränk schmeckte köstlich. Ich hätte gerne das Rezept dazu ^^. Bevor wir uns an das Ausprobieren machten, gab es noch eine detaillierte Einführung zu den neuen Gel Nails Produkten, die ich euch auch hier kurz erläutern möchte.


Das Tolle an den Gelnägeln ist, dass man keine Probleme mehr mit dem Absplittern und Zerkratzen hat. Dafür hat man langanhaltende, glänzende Gelnägel, die ganz einfach wieder durch Abziehen entfernt werden können. Dazu wird zum Beipsiel mit einem Rosenholzstäbchen unter den Gelnagel bzw. Nagellack gefahren, so dass sich dieser von den Nägeln löst . Umso dicker die Schicht auf den Nägeln ist, umso einfach gelingt auch die Entfernung (Meine Erfahrung). Da man das Gel nicht mehr abfeilen muss, ist diese Variante auf jeden Fall schonender für die Nägel! Die neue Technologie basiert auf einer speziell für essence entwickelte, innovative Formulierung der "peel-off gel base", die unter der essence LED Lampe in Minutenschnelle aushärtet.
Das Tolle an dem Ganzen ist, dass das Konzept mit jedem essence colour & go nail polish funktioniert. Neben dem essence colour & go Nagellack könnt ihr auch die nail art cracking top coats, essence nail art magnetics, essence nail art stickers, essence nail art twins, essence effect nails und essence nail art stampy set benutzen. 


Folgende Sachen gibt es neben der LED Lampe, welche 24,99 € kostet, ab August zu kaufen:

Für die Vorbereitung
Nagelfeile um 1,99 €
Cleanser um 2,49 €
Primer um 2,49 €

Für die Anwendung
Peel off gel base um 2,99 €

Für einen natural french Look
Frech gel top coat um 2,99 €

Für einen colour Look
Clear gel top coat um 2,99 €

Für die Pflege
Super Rich Handbalm um 2,49 €

Zum Kennenlernen gibt es für den colour Look oder den natural french Look jeweils ein essence gel nails at home starter kit für 9,99 € mit folgendem Inhalt:
essence gel nails at home primer
essence gel nails at home peel-off-gel base
essence gel nails at home cleanser
essence gel nails at home french gel top coat oder essence gel nails at home clear top coat


Anwendung und meine ersten Eindrücke
Nach der Einführung in die neuen Produkte durften wir nun selber die brandneuen Produkte testen. Ich war irgendwie total aufgeregt an dem Tag, da ich mir schon immer einmal Gelnägel zu Hause machen wollte, mich aber nie wirklich heran traute. Außerdem waren mir die Gelnagelprodukte für zu Hause auch noch etwas zu teuer. Die Preise von essence sind im Vergleich zu anderen Gelnagelprodukten wirklich sehr günstig und gut zum mehrmaligen Ausprobieren geeignet.
Ich habe mich für den Colour Look entschieden. Bevor ihr mit der eigentlichen Anwendung anfangt, ist es wichtig, dass eure Finger ordentlich gefeilt und  manikürt bzw. eure Nagelhaut zurückgeschoben ist. 


Anschließend habe ich den Cleanser mit einem getränkten Wattepad aufgetragen. Der Cleanser soll Staub- und Ölrückstände auf euren Nägeln entfernen. Der Cleanser riecht nicht ganz so stark wie Nagellackentferner. Danach wird der Primer auf die Nägel aufgetragen. Die Konsistenz ist recht flüssig und lässt sich gut aufragen. Hierbei ist es wichtig, dass man den Primer gleichmäßig auf die Nägel aufträgt. Da die Farbe farblos ist, würde ich hier mehrmals mit dem Primer über die Nägel gehen. Der Primer ist wichtig, damit der Gel Nail Look lange hält und bereitet außerdem die Nägel vor. 

Nach der Vorbereitung geht es nun zur eigentlichen Anwendung und hier ist auf jeden Fall Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt. Die peel off gel base wird praktisch nahtlos nach dem Primer aufgetragen. Die Konsistenz vom peel off gel ist sehr dickflüssig und zäh. Wer mit dieser Konsistenz noch nie zuvor gearbeitet hat, wird sich in der Anfangsphase etwas schwer damit tun. Beachten muss man hier, dass nichts in eure Nagelränder reinläuft und ihr  das Produkt dick und gleichmäßig auftragt. Das Produkt "schwimmt" quasi auf euren Nägeln. Da das peel off gel auch farblos ist, ist es für Anfänger etwas schwer zu erkennen, ob das Produkt gleichmäßig aufgetragen ist. Tragt darum mehrere dünne Schichten zu einer dicken Schicht zügig hintereinander auf. Das Gel sollte auf jeden Fall am Ende nicht zu dünn auf euren Nägeln liegen oder nach der Aushärtung an den Seiten überstehen, da euch sonst der Nagellack bzw. Gelnagel nachher eher abgehen kann! Gute Lichtverhätlnisse sind bei diesem Schritt, den ich am wichtigsten von allen Schritten finde, sehr wichtig. Schließlich macht dieser Schritt nachher den eigentlichen Gelnagel aus! Da bei mir dieser Schritt beim ersten Versuch misslungen ist, musste das Ganze wieder runter. Beim zweiten Versuch ist es dann besser geworden. Zwar noch nicht perfekt, aber bei mehrmaligem Üben wird es bestimmt noch etwas besser. 

Danach geht es zum Aushärten unter die LED Lampe. Der Einfachheithalber habe ich zuerst nur vier Finger und danach separat den Daumen aushärten lassen. Das Gerät lässt sich einfach bedienen. Man drückt einfach auf den lilanen Knopf bzw. Timer-Knopf. Die Lampe läuft dann 60 Sekunden und schaltet sich danach automatisch aus und damit ist auch die Aushärtung abgeschlossen. Während ich die Finger unter de LED Lampe hatte, haben sie einen kurzen Augenblick etwas gebrannt. Bei den anderen Blogteilnehmern war das zum Teil auch so, bei anderen gar nicht. Ich denke, dass mein Nagel eventuell zu dünn ist. Im Nagelstudio habe ich nämlich auch das Problem schon gehabt.

Anschließend wird erneut mit dem Cleanser über den Nagel gefahren, um Rückstände vom pell off gel base zu entfernen. Nun wird der essence Nagellack aufgetragen.

Auf dem Event standen uns eine jede Menge Nagellacke zur Verfügung. Ich habe mich nach langem Überlegen für den Nagellack colour & go in der Farbe 109 off to miami! entschieden. Ein schöner kräftiger Peachton mit einem leichten Rotstich, wie ich finde. Der colour & go Nagellack muss vollständig trocknen, bevor man mit dem nächsten Schritt weitermacht. Die Trockenzeit ist ok, könnte aber meiner Meinung nach etwas kürzer sein, nehme ich aber gerne in Kauf. 

Nachdem der Nagel getrocknet ist, kommt der clear gel top coat ins Spiel, der ebenfalls mit einer dicken Schicht auf den Nagel aufgetragen wird. Die Nägel werden danach wieder unter die LED Lampe für 60 Sekdunden gehalten.  Als letztes kommt noch einmal der Cleanser zum Einsatz. 


Die Awendungszeit betrug insgesamt ca. 35-40 Minuten. Im Nagelstudio hat es  sonst immer 1 1/2 bis 2 Stunden gedauert. Die Entfernung der Gelnägel funktioniert ohne großen Aufwand und innerhalb weniger Minuten. Nach der Entfernung mit dem Gel sahen die Nägel etwas trocken aus aber bei weitem nicht so trocken und spröde wie nach dem Abfeilen der Gelnägel vom Nagelstudio. Laut essence sollen die Gelnägel bis zu 10 Tagen halten. Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, da ich die Gelnägel ja erst vorgestern ausprobiert habe. Bis jetzt halten sie bombenhaft. Das Ergebnis kann sich insgesamt sehen lassen - eine glatte Oberfläche bzw. keine Unebenheiten und die Nägel wirken stabil. Hier und da haben sich während dem Auftrag des Gels vereinzelnt kleine Bläschen gebildet, das aber ein Awendungsfehler meinerseits ist. Den bunten Nagellack kann man ganz einfach mit einem acetonfreien Nagellackentferner wieder entfernen und einen anderen Nagellack auftragen, ohne dass das Gel in Mitleidenschaft gezogen wird. Trotz Begeisterung an den neuen Produkten, gibt es auch einen Nachteil, nämlich, dass man mit den essence Produkten keine Verlängerungs-Tips anbringen kann. Das finde ich persönlich aber nicht weiter tragisch, da ich sowieso keine langen Nägel mehr tragen möchte und kurze Gelnägel ebenfalls schön aussehen können. 


Natürlich durfte die Stärkung während des Testens auch nicht fehlen. Man mag es kaum glauben, aber ich habe das erste Mal in meinem Leben Macarons gegessen. Sie haben so lecker geschmeckt. Ich muss das auf jeden Fall mal nachbacken! 


Nach über 2 Stunden neigte sich das Event dem Ende zu und wir bekamen noch ein paar Goodies mit nach Hause. Morgen werde ich den French Look mal ausprobieren. 


Fazit
Ein tolles gemütliches Event in einer kleinen Runde. Man kam mit anderen Bloggern leicht ins Gespräch und konnte ihnen ebenfalls beim Bearbeiten der Nägel zu sehen, das für mich interessant war. Das Cosnova Team stand uns stets zur Seite, half bei Problemen mit den Gelnägeln, beantwortete unsere Fragen und fragte oft nach, ob alles in Ordnung sei. Dadurch hat man sich richtig wohl gefühlt. Ein wirklich tolles und nettes Team! 
Insgesamt hat mir das Event bzw. die Organisation des Events sehr gut gefallen. Für mich sind die Gel Nails at Home eine absolute Innovation, da ich Zeit und Kosten spare. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen(!) und man braucht das Gel nicht mehr abfeilen, sondern kann ganz einfach das Gel bzw. den ganzen Nagellack problemlos abziehen. Das einzige, was man mitbringen muss, ist Geduld. Man muss am Anfang wirklich üben und nochmals üben, damit das Ergebnis gleichmäßig wirkt bzw. sich keine Beulen etc. auf dem Nagel bilden. Ich habe vor dem Event noch nie mir selber Gelnägel gemacht, sondern sie mir ab und zu machen lassen und ich muss wirklich sagen, dass ich  mit den Gelnägeln vom essence Event zufriedener bin als mit dem Ergebnis vom meinem letzten Nagelstudiobesuch, wofür ich über 30 € bezahlte. Bei meinem letzten Nagelstudiobesuch hatten sich nämlich total viele Bläschen im Gel gebildet und das Gel wirkte teilweise hubelig. Ich hatte damals auf der Glam & Shine Facebookseite drüber berichtet. Wichtig ist noch zu sagen, dass man am Anfang bzw. ohne viel Übung nicht direkt ein perfektes Ergebnis erwarten darf. Hier gilt: Übung macht den Meister. Zudem sind gepflegte Nägel wie Nagelhaut und ein gesundes Nagelbett sehr wichtig, um das Beste aus den Produkten herauszuholen. 

Am Schluss wurde noch ein Gruppenfoto von uns gemacht, welches Steffi bzw. das essence Team gemacht hat

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei dem netten cosnova Team bedanken, dass ich bei dem gelungenen Event dabei sein durfte und hoffe, dass noch viele andere folgen werden.

Mit dabei waren 

littlebeautyjunkie.blogspot.de

Wenn ihr noch mehr Fragen zu den neuen Produkten habt, dann lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen. Ich werde so gut wie es geht, alle eure Fragen beantworten.

Wie gefallen euch meine Gelnägel?
Seid ihr an den neuen Produkten interessiert?

Kommentare:

  1. Oh wie toll!! Danke für deinen guten Beitrag ;)
    Ich wollte mir gerade noch farbige peel-off Gele im Internet bestellen, aber nun kann ich alles hier vor Ort günstig kaufen <3 Das trifft sich perfekt, denn eine Lampe und Erfahrung hab ich :)
    War wohl ein super Event ;) Das Essen sieht auch echt toll aus! Yammy <3

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Mit Erfahrung dürfte das Ganze dann wirklich leicht von der Hand gehen :)

      Löschen
  2. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag! ... Seit der Sortimentsvorschau hab ich schon ganz hibbelig auf mehr Infos zu den Gelnägeln gewartet.
    Eine Frage ist jedoch noch offen: Wie siehts mit den Inhaltsstoffen aus? "normale" Gelnägel sind ja sehr in Verruf geraten, und da frage ich mich, ob es essence geschafft hat, auch hier ohne "böse" Inhaltsstoffe zu arbeiten?? Ist da vielleicht irgendwo ein Warnhinweis auf den Fläschchen, oder habt ihr dazu allgemein mehr erfahren?

    Danke schonlmal :)

    LG Mia, die hier öffters mal (leider) still mitliest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Inhaltstoffe stehen zum Beispiel beim Starter Set auf dem Boden der Verpackung drauf. Da ich mich mit den Inhaltstoffen nicht auskenne, kann ich leider dazu nicht viel sagen. Das Abzutippen wäre jetzt auch zu viel^^.

      Löschen
  3. Oh mein Gott, das ist ja mal richtig cool! :)

    xo xo
    Sina

    http://fashiondiarylife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -