essence Me & My Ice Cream - Nailpolish 01 Ben & Cherries

Sonntag, 30. Juni 2013


Auf diese neue essence LE war ich besonders mal wieder scharf. Das Display (findet ihr bei mir auf Instagram), sieht sehr hübsch verziert aus. Ich liebe es, wenn die Displays so verspielt aussehen und somit die Blicke auf die Produkte lenken. Das Thema der LE "Ice Cream" ist perfekt für den Sommer gewählt, der nun hoffentlich die kommende Tage mal bei uns einziehen sollte. Aus der LE durften sehr viele Produkte mit, in diesem Post stelle ich euch zuerst den Nagellack in der Farbe 01 Ben & Cherries vor. 


Vor dem Kauf hatte ich etwas Bedenken, ob der Nagellack deckend genug ist und keine Streifen zieht. Ich habe nämlich schon oft die Erfahrung gemacht, dass gerade bei hellen Farben, die Farbe nicht richtig deckt und leicht Streifen zieht bzw. sich die Farbe schlecht auftragen lässt. Ich kann euch hiermit sagen, dass ist bei diesem Nagellack definitiv nicht der Fall, also eine richtige Seltenheit unter den ganz hellen Farben. Ich brauchte nur zwei Schichten für einen deckenden Auftrag. Er zog während dem Auftrag keine Streifen, auch lies er sich ohne Probleme auftragen. Die Trockenzeit ist auch ok. Bei genauerem hinsehen fällt auf, dass der Nagellack einen ganz feinen silbernen Schimmer beinhaltet, der aber nur bei sehr genauem hinsehen auffällt.


Jetzt meine Frage an euch: Wer von meinen treuen Lesern ist ebenfalls im Juli auf dem cosnova Event eingeladen? Das würde mich sehr interessieren, lasst es mich in den Kommentaren wissen oder schreibt mir eine Email, die könnt ihr aus dem Impressum entnehmen. 
 

Wie gefällt euch die Farbe?

Review Balea - Metropolen dieser Welt LE


Ich liebe es, wenn es von Balea, die Sommer LE, bestehend aus Duschgels etc. zu kaufen gibt. Balea denkt sich dann jeden Sommer etwas ganz besonders aus. Diesmal lautet das Motto der LE "Metropolen dieser Welt".
Die LE besteht aus sechs verschiedenen Produkten und meine Mutter war so nett und hat mir direkt alle mitgebracht. Die Produkte besitze ich jetzt schon seit einigen Tagen, so dass ich sie ausgiebig testen konnte. 

Die Verpackungen finde ich alle sehr gelungen und passen perfekt zum Thema der LE. Auf jedem Produkt ist ein kleines Bild abegedruckt, dass die jeweilige Metropole sehr gut zum Ausdruck bringt.Gut gefällt mir auch, dass auf jedem Produkt ein kleines "Schildchen" abegedruckt ist. Auf diesem kann man seinen Namen schreiben und für wen das Produkt bestimmt sein soll - zum Verschenken ideal!

Balea Berlin - Bodycreme
"Erlebe die Sehenswürdigkeiten der Großstadt. Die intensive Pflegeformel versorgt trockene Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Natürliches Cocos- und Avocadoöl, Sheabutter verleihen dir ein fühlbar weiches Hautgefühl. Mit pflegendem Vanilleduft." 1,95€*


Für 1,95 € erhält man eine große Dose Bodycreme mit einem Inhalt von 500 ml. Das ist wirklich ein Schnäppchen.  Den Vanilleblüten Duft nimmt man ganz gut wahr, wirkt aber dennoch nicht zu aufdringlich, sondern schön leicht und angenehm. Die Creme lässt sich spielend auf der Haut verteilen und zieht sehr schnell ein, ohne einen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen. Auch wenn man etwas zu viel Produkt erwischt hat, zieht die Creme nach wenigen Minuten gut in die Haut ein. Für den Preis und den Mengeninhalt ein qualitativ gutes Produkt und kann ich darum nur jedem empfehlen.


Balea Rio de Janeiro - Dusche
"Erlebe die Stadt des Zuckerhuts! Lass dich von der brasilianischen Lebenslust mitreißen und genieße sommerliches Duscherlebnis mit feuchtigkeitsspendender Pflegeformel und tropischem Ananasduft." 0,65€*

Wie die meisten meiner treuen Leser bereits wissen, liebe ich so gut wie alle Duschgels von Balea. Sie sind so günstig und riechen immer so extrem gut. Diese Dusche riecht himmlich nach Ananas, überhaupt nicht künstlich. Beim Einreiben schäumt das Produkt leicht auf. Wie bei allen Duschgels von Balea verschwindet der Geruch nach dem Duschen sofort wieder, das ich immer sehr schade finde.


Balea Venedig - Rasierschaum
"Herzlich willkommen in der Metropole der Romantik. Der Rasierschaum Venedig mit ausgewählten Inhaltsstoffen ist ideal für die schonende Nassrasur. Lass dich vom sommerliche Feigenduft verzaubern. 0,95€*"


Hier gibt es eigentlich nicht viel zu dem Produkt zu sagen. Die Dosierung funktieoniert einwandfrei. Durch den Rasierschaum ist meine Haut nach dem Rasieren nicht mehr so stark beansprucht und fühlt sich geschmeidiger an. Der Duft ist herrlich frisch, leicht süsslich. Den Feigengeruch nehme ich leicht wahr, nicht aufdringlich.


Balea Kapstadt - Deospray
"Zuverlässige Frische vom Strand zum Tafelberg. Die alkoholfreie Rezeptur pflegt deine Haut und belebt sie mit exotisch-frischem Grapefruitduft. 0,85€
*"

Den Grapefruitgeruch nimmt man sehr gut wahr. Hier empfinde ich den Geruch allerdings ettwas künstlich. Außerdem zieht das Deo nicht direkt in die Haut ein. Als ich das Deo während der Klausurphase benutzt habe und viel schwitzte, musste ich alle zwei  Stunden mit dem Deo nachlegen. Daran sieht man, dass der Deoschutz bei vermehrten Schwitzen nicht standhält. Bei dem Preis möchte ich aber nicht wirklich meckern.


San Francisco - Handlotion
"Komm mit auf eine spannende Reise über die Golden Gate Bridge ins Land der unbegrenzten Träume. Reichhaltige Handlotion für ein geschmeidiges, weiches Hautgefühl mit lieblichem Pfirsichduft."

Preis: 1,75€ (300ml)

Den Pumpspender finde ich sehr praktisch. Die Dosierung funktioniert mit ihm wunderbar. Den Pfirsischgeruch finde ich nicht zu aufdringlich, allerdings etwas zu süss für eine Handlotion, aber das ist Geschmackssache. Die Lotion zieht in die Haut sehr schnell ein und hinterlässt kein klebriges Hautgefühl. Den Geruch nimmt man auf der Haut noch nach ca. 4-5 Stunden wahr, danach baut er immer mehr und  mehr ab. Von mir beide Daumen nach oben. 


London - Milde Seife
"Mit der royalen Duftkomposition in die englische Metropole. Reinigt und pflegt deine Hände besonders mild mit verwöhnendem Veilchenduft."

Preis: 0,95€ (300ml) 

Die Seife besitzt ebenfalls einen praktischen Pumpspender. Die Dosierung funktioniert ebenfalls einwandfrei. Beim Einseifen entfaltet sich ein leichter Veilchen- mit einer Mischung aus typischen Seifengeruch. Die Seife schäumt beim Waschen mittelmäßig auf. Meine Hände fühlen sich nachdem Waschen gesäubert an. Die Haut wird durch die Seife nicht ausgetrocknet! Der Seifengeruch verschwindet nachdem Einseifen wesentlich schneller als bei der Handlotion. 


Fazit
Für günstiges Geld erhält man Produkte mit schönen Verpackungen, einem hohen ml-Inhalt und zufriedenstellende Qualität. 



Pinkbox Juni 2013


Die Pinkbox besitze ich schon seit vielen Tagen. Aufgrund der Klausurphase etc. kam ich leider nicht dazu regelmäßig zu posten. Das ändert sich aber jetzt, so dass hier alles wieder seinen gewohnten Gang abläuft. Wenn ich Lernpausen gemacht habe, habe ich die Zeit genutzt und für euch vorgebloggt. Mir war es nämlich klar, sobald die Klausurphase rum ist, dass ich vorbloggen muss, da ich sonst mit den vielen Beiträgen gar nicht mehr nachkomme. Es haben sich mittlerweile so viele Produkte bei mir angehäuft, so dass ich eigentlich jeden Tag und das über mehrere Wochen, locker 5 Beiträge raushauen könnte. Ich möchte euch aber natürlich nicht mit Beiträgen bombadieren und habe mich erst einmal entschieden in nächster Zeit so ca. 2-3 Beiträge täglich online zu stellen.


Die Pinkbox kam diesmal etwas später an als man es normal von Pinkbox gewohnt ist. Mich erreichte die Pinkbox erst Mitte Juni, das ich ziemlich spät finde. Ich glaube, das ist sogar schon einmal passiert, dass die Pinkbox Verspätung hatte.
In der Pinkbox waren fünf Produkte enthalten. Bis auf das Nivea Deo waren alle Produkte Originalgrößen. 

Fangen wir zuerst mit meiner positiven Meinung an.
Wie oben schon erwähnt finde ich es super, dass der überwiegende Teil der Produkte, Originalgrößen beinhaltet. Das erwarte ich auch ehrlich gesagt von einer Überraschungsbox, wo ich jeden Monat fast 13 € dafür zahle. Das Highlight aus der Box ist für mich ganz klar das Körperpeeling mit einem Inhalt von stolzen 600 g. Die Verpackung finde ich sehr altmodisch und überhaupt nicht dem Zeitgeist angemessen. Der intensive Geruch nach Mandarine und Zimt lässt allerdings über die altmodische Verpackung  hinwegsehen. Ich finde den Geruch richtig klasse. Das Körperpeeling macht meine Haut nachdem Duschen sehr geschmeidig. Das Produkt kostet regulär 23,50 €. Für den stolzen Preis hätte ich mir sie wohl so nicht im Laden gekauft. Es sei denn, ich hätte sie vorher erst einmal testen können. 


Über das Clearasil Oil & Shine Control Waschgel habe ich  mich ebenfalls sehr gefreut. Ich werde das Waschgel aber nicht regelmäßig anwenden, da ich eine trockene und empfindliche Haut habe. Ich denke, ich werde das Waschgel nur verwenden, wenn meine Haut mal wieder zickt und ich unter Pickeln leide.


Kaltwachsstreifen von Veet habe ich zuvor noch nicht getestet und bin gespannt wie sie sich auf meiner empfindlichen Haut schlagen werden. Die Kaltwachsstreifen sind extra für empfindliche Haut mit Mandelöl. 


Als nächstes meine Meinung, worüber ich nicht so efreut bin bzw. wo noch Verbesserungspotenzial besteht. 
In der Pinkbox war wieder ein tetespet dabei, diesmal ein indisches ayurveda Bad. In der Pinkbox gab es glaub ich jetzt schon zum zweiten oder dritten Mal, innerhlab kürzester Zeit ein Badeprodukte von tetespet. Hier hätte ich es besser gefunden, wenn stattdessen ein anderes Produkt den Weg in die Pinkbox gefunden oder man sich mit dem tetesept Produkt länger Zeit gelassen hätte als es direkt nach wenigen Monaten wieder in eine Pinkbox zu packen, auch wenn es diesmal ein anderer Geruch ist. 


Über das Nivea Deo habe ich mich gefreut. Das konnte ich während des Prüfungsstress gut gebrauchen. Alledings verstehe ich nicht, warum man nur eine Sondergröße beigelegt hat und nicht nicht die Originalgröße. Denn so viel teurer wäre es dann auch nicht geworden, aber ok, hier möchte ich eigentlich nicht wirklich meckern.


Die Box hat diesmal einen Gesamtwert von 38,96 €. Das in jeder Pinkbox eine Zeitschrift dabei ist, finde ich genial! 

Fazit
Zusammenfassend bin ich mit der Pinkbox zufrieden und bin schon sehr gespannt auf meine nächste Box im Juli. An dieser Stelle trotzdem ein großes ABER. Dieses Problem hatte ich schon einmal angesprochen, nämlich, dass Pinkbox von Kunde zu Kunde unterschiedliche Boxen verteilt. Das sorgt natürlich unter den Kunden oft für Enttäuschung, da man die Boxen untereinander vergleicht. Stellt man dann fest, dass jemand eine "bessere" Box bzw. Produkte bekommen hat, die man auch gerne gehabt hätte, dann ist die evtl. anfängliche Freude schon dahin. Hier geht es also nicht darum, um den Geschmack aller zu treffen, denn das ist bei den unterschiedlichen Geschmäckern auch gar nicht möglich, sondern es geht darum, dass diese Vergleichsmöglichkeiten wegfallen sollten. Dm handhabt das bei ihren dm Lieblingen so, dass alle Boxen von Kunde zu Kunde gleich sind, so dass diese Vergleichsmöglichkeiten erst gar nicht entstehen. Ich finde, Pinkbox sollte ihre Strategie dahergehend nochmal überdenken.


Wie gefällt euch der Boxinhalt?




OPI Couture de Minnie Collection 2013 - Chic From Ears To Tail

Mittwoch, 26. Juni 2013


Als ich vor einigen Tagen die neue OPI Nagellack LE im Müller entdeckte, verliebte ich  mich direkt in alle Nagellacke. Verwundert war ich auch darüber, OPI im Müller vorzufinden. Bisher hatte ich dort noch nie Nagellacke von OPI entdeckt, ihr etwa? Zumindest ist es mir bisher noch nicht aufgefallen. Der Disney Aufsteller mit den Nagellacken gefällt mir augesprochen gut. Das Bild zum Aufsteller findet ihr bei mir auf Instagram. Am liebsten hätte ich alle Farben mitgenommen. Da aber ein Nagellack stolze 16 € kostet, habe ich mir nur einen mitgenommen, nachdem ich fast gefühlte Stunden vor dem Aufsteller verbracht habe. Enthalten sind 15 ml, das ich schon sehr ordentlich finde und die 16 € verkraften lässt. 


Entschieden habe ich mir für die hell-rosane Farbe namens "Chic From Ears To Tail"
Bei genauerem hinsehen fällt auf, dass die Farbe ganz winzige Glitzerpartikel enthält. Das fällt aber wirklich nur bei sehr genauer Begutachtung auf. 
Die Farbe ist für den Alltag meiner Meinung nach sehr gut tragbar, eine typische Mädchenfarbe würde ich mal behaupten. Allerdings brauchte ich 3-4 Schichten bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Denn mit der ersten Schicht wird der Nagellack noch sehr streifig. Erst ab der dritten Schicht fing der Nagellack an deckend zu werden. Dafür trocknet der Nagellack, trotz der vielen Schichten, aber recht schnell.




Bekanntgabe der Gewinnerin

Samstag, 15. Juni 2013


Heute steht endlich die Gewinnerin des Mai Gewinnspiels fest.

Gewonnen hat hat MissBelle♥
Herzlichen Glükwunsch und viel Spass mit dem Paket.



Melde dich bitte per Email bei mir, damit ich dir den Gewinn zusenden kann.

Wie schon im Gewinnspiel angekündigt, wird es nun öfters solche Gewinnspiele geben bzw. die Abstände der Gewinnspiele werden sich verringern. An alle die, die jetzt nicht gewonnen haben, nicht enttäuscht sein, das nächste Gewinnspiel findet Ende Juli/spätestens Anfang August wieder statt. Im Vorfeld habt ihr wieder die Möglichkeit mir zu sagen, welche Produkte ihr in der Box haben möchtet. Lasst es mich in den Kommentaren wissen.










 

Mein neues Meerschweinchen Kurt

Montag, 10. Juni 2013

Wie ihr bereits schon auf Twitter und Instagram lesen konntet, bin ich leider im Moment im Klausurstress und kann darum bis Ende Juni nur sehr wenig bis gar nicht posten. Ab Ende Juni bzw. Anfang Juli geht dann hier alles wieder seinen gewohnten Gang weiter, so dass ich wieder jeden Tag für euch bloggen kann.


Damit es hier nicht ganz so Still ist, möchte ich euch heute mein neues Meerschweinchen Kurt zeigen, dass ich mir vor ca. einer Woche geholt habe. Wie der Name schon sagt, handelt  es sich um ein Männchen. Der Grund, warum ich mir ein neues Meerschweinchen geholt habe ist, dass mein anderes Meerschweinchen vor knapp zwei Wochen gestorben ist. Blacky war daraufhin alleine und da man ja Meerschweinchen auf keinen Fall alleine halten darf, habe ich ihm kurz danach einen neuen Partner geschenkt. Bis jetzt hatte ich  mit der Vergesellschaftung von männlichen Meerschweinchen keine Probleme. Wichtig ist, sobald ein Partner gestorben ist, dass man nicht zu lange wartet mit dem neuem Tier. Denn umso länger man wartet, desto schwieriger läuft nachher die Vergesellschaftung ab. 



Habt ihr auch Haustiere? Wenn ja, welche? 
Besitzt ihr auch Meerschweinchen oder hattet ihr mal welche?

Zum Gewinnspiel
Die Bekanntgabe der Gewinnerin zum Mai Gewinnspiel wird Ende der Woche, spätestens am Wochenende auf meinem Blog bekannt gegeben. Vorher schaffe ich es leider nicht



agnès b. Cupcake Collection - Peachy Cupcake

Samstag, 8. Juni 2013


Seit einigen Wochen gibt es bereits die Cupcake Kollektion von anges b. zu kaufen. Mein Highlight aus der LE ist dieser Monolidschatten mit Perlmutschimmer. Ist die Prägung nicht wunderschön?! Sie nutzt sich zum Glück auch nicht allzu schnell ab und kann durchaus bis zu 6 Anwendungen standhalten.
Die Verpackung bzw. den Deckel des Lidschattens muss man drehen, um an die Farbe zu gelangen, so wie es bei den meisten Lidschatten von agnes b. der Fall ist. Die Verpackung hat mich schon immer etwas gestört, da man schlecht so mehrere Lidschatten stapeln kann. Ich benutze lieber einen Lidschatten mit Deckel, den man ganz einfach aufklappen kann, das geht meiner Meinung nach schneller und unkomplizierter.
Im Übrigen ist mir erst nach mehrmaliger Benutzung des Lidschattens augefallen, dass sich unterhalb der Verpackung noch eine kleine Öffnung befindet. Klappt den unteren Deckel auf, erscheint einem ein sehr kleiner Applikator. Die Idee finde ich witzig, mehr aber auch nicht. Gebrauchen kann ich den Applikator nicht, da er einfach zu klein ist. Außerdem fällt jedes Mal beim Öffnen des unteren Deckels, der Applikator heraus.


Peachy Cupcake ist ein warmes Orange mit feinem goldenen Schimmer. Der feine Schimmer kommt sehr gut auf dem Auge zur Geltung.  Für den Sommer finde ich die Farbe, besonders zu leicht gebräunter Haut sehr schön.  
Der Lidschatten ist insgesamt hart gepresst, fühlt sich aber dennoch leicht seidig-zart an. Beim Auftrag krümelt der Lidschatten etwas, aber das ist wirklich nur minimal.
Mit der Pigmentierung bin ich zufrieden!  Wer aber noch eine stärkere Pigmentierung möchte, kann hierzu noch zusätzlich eine Base verwenden.  Mit der Base kommt der goldene Schimmer noch mehr zur Geltung, aber auch ohne Base ist der goldene Schimmer gut auf dem Auge zu sehen. 


Ebenfalls positiv finde ich, dass sich der Lidschatten auch nach mehrere Stunden Tragzeit, nicht in die Lidfalte rutscht!
Bekommen könnt ihr den Lidschatten, sowie Minty-Cupcake hier: Klick


Wie gefällt euch der Lidschatten?





************************************************************************************************************************************


Diesen Sommer begibt sich ein Mann in ein Rennen gegen die Zeit, um eine geteilte Welt am Vorabend ihres Untergangs zu vereinen. Jede Kultur, jede Waffe und jede Armee wird sich erheben, denn die einzige Hoffnung aufs Überleben ist Krieg. Das Ende steht unaufhaltsam bevor. Eine tödliche Pandemie breitet sich über Kontinente hinweg aus. Das Ausmaß der weltweiten Katastrophe mit unzähligen Toten und Infizierten ist kaum fassbar. Keine Regierung kann dem alltäglichen Chaos und Sterben noch etwas entgegensetzen. Eine Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr und die gesamte Zivilisation steht am Rande des Untergangs: Es herrscht ein globaler Krieg - es herrscht der WORLD WAR Z! WORLD WAR Z – mit Brad Pitt in der Hauptrolle – ab 27. JUNI IM KINO IN 3D
- THEME BY ECLAIR DESIGNS -