Nivea In-Dusch Body Milk - trockene Haut mit Mandel-Öl

Montag, 27. Mai 2013


Wie ihr schon bei Instagram sehen konntet, habe ich mir vor ein paar Tagen, das In-Dusch von Nivea gekauft. Als ich das Produkt das erste Mal im Geschäft sah, war mein erster Gedanke, wozu braucht man eine Lotion, wenn man diese wieder abwaschen muss. Mein Interesse war sehr groß, was der Unterschied zu diesem Produkt zu den herkömmlichen Lotions sein sollte und darum durfte das Produkt mit.

Gekauft habe ich mir die Variante für  trockene Haut  mit Mandel-Öl. Es gibt aber auch noch eine Variante für normale Haut mit Meeresmineralien. 
Beide Varianten beinhalten einen Inhalt von 400 ml und kosten jeweils 3,99 €.


Das sagt Nivea
"Die erste Body Lotion für die Dusche von NIVEA®: Die neue Art sich schnell und einfach einzucremen. 
Nasse Haut kann die pflegende Formel leichter aufnehmen, so dass sie schnell einzieht. Die pflegende Formel der NIVEA In-Dusch Body Lotion mit Meeresmineralien kann von nasser Haut einfacher aufgenommen werden, so dass das Eincremen und Einziehen leichter und schneller geht. Die innovative Formel wird dabei durch Wasser aktiviert. Ein zusätzliches Eincremen nach dem Abtrocknen mit einer normalen Body Lotion ist nicht mehr nötig! Das Ergebnis: Eine spürbar weiche und gepflegte Haut direkt nach der Dusche.
So benutzen Sie die NIVEA IN-Dusch Body Lotion":


1. Duschen Sie wie gewohnt mit Ihrem Duschgel.

2. Cremen Sie anschließend Ihre nasse Haut noch in der Dusche mit der
In-Dusch Body Lotion ein.    

3. Duschen Sie sich erneut mit warmem Wasser ab.

4. Abtrocknen und fertig: Sie können sich sofort anziehen! 

Verpackung
Die blaue Farbe ist typisch für Nivea. Insgesamt finde ich die Verpackung außergewöhnlich geformt und sieht in meinen Augen interessant aus.
Sie steht in der Dusche standsicher. Allerdings ist die Verpackung nicht ganz so praktisch, wenn man nasse und/oder eingecremte Hände hat. Durch die breitere Form, kann einem leicht die Verpackung aus der Hand rutschen. Außerdem ist es durch die breite der Verpackung etwas schwer, sie richtig zu packen bzw. in den Händen zu halten. 
Was mich stört ist, dass nach der Benutzung der In-Dusch viel Produkt an der Öffnung hängen bleibt, das nicht nur unschön aussieht, sondern auch eine Sauerei ergibt. 
Die Dosierung macht dafür aber keine Probleme. 

Konsistenz
Die Konsistenz ist genauso wie man es bei den meisten normalen Bodylotions gewöhnt ist, schön cremig und etwas fest. 

Geruch
Auch hier ist der Geruch typisch Nivea. Den Mandelgeruch nehme ich nur ganz dezent wahr, der typische Niveageruch überwiegt hier eindeutig. Nachdem Eincremen nimmt man den Geruch noch mindestens 1-3 Stunden wahr, das ich als sehr positiv empfinde.


Auftrag/Pflegewirkung
Auftragen lässt sich das Produkt wie eine ganze normale Lotion. Durch die Konsistenz lässt sich das Produkt sehr leicht und gleichmäßig auf der Haut verteilen. Danach soll man die Body Loiton mit warmen Wasser direkt wieder abwaschen, eine Einwirkzeit ist nicht angegeben. Man spart hier also recht viel Zeit und kann direkt alles in einem Schritt erledigen statt hinterher nachdem Duschen sich erst einzucremen. 

Ich habe die Lotion mehrmals auf unterschiedliche Art getestet und dabei sind bezüglich der Pflegewirkung verschiedene Ergebnisse rausgekommen.
Einmal habe ich mich ganz normal abgetrocknet mit einem Handtuch und einmal an der Luft meine Haut trocknen lassen bzw. nur ganz wenig meine feuchte Haut mit einem Handtuch nur abgetupft.
Dadurch fielen die Pflegeergebnisse jeweils unterschiedlich aus. Bei der Variante mit dem nur leicht abtupfen, fühlte sich meine Haut geschmeidiger und weicher an als bei der Variante mit dem normalen abtrocknen. 
Jedoch hielt die Pflegewirkung bei beiden verschiedenen Anwendungversuchen nicht sehr lange an, nach ca. 3-4 Stunden fühlte sich die Haut wieder so wie vor dem eincremen an, nämlich trocken. 
 Als Nachteil habe ich auch empfunden, dass man durch das Eincremen in der Dusche ein schmieriges Gefühl auf den Händen hatte, das ich nur mit viel Wasser  von meinen Händen abwaschen konnte.
Positiv ist natürlich, dass man sich länger wie frisch geduscht anfühlt. Jedoch finde ich, dass die Pflegewirkung viel länger sein könnte.
Einen Fettfilm oder ein unangenehmes Gefühl hat die Lotion nicht bei mir auf der Haut hinterlassen, außer wie oben schon beschrieben, dass sich meine Händen nachdem Eincremem sehr schmierig angefühlt haben.  Nach dem Eincremem und Abwaschen konnte ich direkt in meine Klamotten schlüpfen, so dass die Lotion nicht daran geklebt hat. Die Einwirkzeit ging also direkt von einer Hand, unglaublich schnell. Wichtig ist, dass ihr nachdem Eincremen bzw. Duschen, die Dusche gut abwascht, so dass keine Rutschgefahr beim nächsten Duschen entsteht. 

Ich habe auch den Test gemacht und die Lotion wirklich nur als Lotion benutzt, also nicht in der Dusche verwendet. Das Ergebnis war, dass sie  natürlich viel zu reichhaltig und die Lotion sehr lange gebraucht hat bis sie überhaupt eingezogen war. Das begründet auch, warum die Lotion zusätzlich auch noch mit Wasser abgewaschen werden sollte. 

Vertäglichkeit
Ich habe die Lotion sehr gut vertragen. Hautirritationen sind nicht aufgetreten.


Fazit
Ich sehe die In-Dusch Lotion mit gemischten Gefühlen. Andererseits empfinde ich die Lotion als Innovation, da man mit ihr erheblich am Zeitfaktor spart.  Während des Duschen kann man sich sich direkt auf nasser Haut eincremen  und mit wenig Wasserverbrauch die Lotion von seinem Körper wieder abwaschen. Andererseits benötigt man mehr Wasser, um seine Hände von der Lotion zu befreien. Außerdem könnte die Pflegewirkung wirklich länger sein. Auch empfinde ich die Verpackungsform sehr unpraktisch für die Dusche. Hat man nasse und eingercemte Hände, kann einem das Produkt leicht aus der Hand flutschen. Die unvorteilhafte Öffnung etc. verkleckert leider unschön die Öffnung, siehe Bild. 


Jetzt würde mich eure Meinung an dieser Stelle interessieren! Was haltet ihr von einer solchen Lotion?


Kommentare:

  1. Ich mag die Milk super gerne und möchte nicht mehr drauf verzichten :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es irgendwie doof, dass man vorher noch ein Duschgel benutzen soll. Mal sehen irgendwann teste ich es mal, aber so vom Hocker haut es mich nun nicht irgendwie. Außerdem creme ich mich auch gerne ein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, zumal die Pflegewirkung von anderen normalen Bodylotions oft länger anhält

      Löschen
  3. Also ich finde die In der Dusche Creme super. Ich habe auch keine Probleme mit einer verdreckten Öffnung. Auch kann ich keinen schmierigen Film an den Händen feststellen. Die Pflegewirkung empfinde ich als sehr gut. Man muss aber sicher immer von Hauttyp zu Hauttyp entscheiden, denn trockene Haut ist ja nicht bei jedem gleich.

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -