Preview Philips VisaPure - Porentiefe Gesichtsreinigung

Freitag, 26. April 2013



Hallo ihr Lieben,

in diesem Beitrag möchte ich euch auf ein tolles Produkt aufmerksam machen, nämlich den Philips VisaPure. Eine solche elektrische Gesichtsborste in dieser Art kannte ich bisher noch nicht. Früher habe ich nie richtig mein Gesicht abgeschminkt und mich dann gewundert, warum ich so schnell zu starken Unreinheiten neige. Zum Glück ist das schon Jahre her. Mittlerweile gehört für mich eine feste Abschminkroutine, Pflege etc. zum festen Alltagsprogramm. Mein Hautbild hat sich dadurch auch wesentlich verbessert. Mag ich auch noch so müde sein, ich gehe nie mehr geschminkt ins Bett. Hört sich alles selbstverständlich an, ist es aber nicht. Ich kenne viele, die das nicht weiter stört und sich nachher über unreine Haut beklagen. Wichtig ist natürlich auch, die richtigen Abschminkprodukte zu verwenden, die passend auf die eigene Haut abgestimmt sind. Diese Gesichtsbürste interessiert mich wirklich sehr. Mich würde ein Vergleich sehr interessieren zur normalen Gesichtsreinigung und die Reinigung mit der Gesichtsbürste. Besonders wenn das Abschminken/die manuelle Reinigung mal schnell gehen muss, habe ich oft das Gefühl den Schmutz nicht porentief beseitigt zu haben. 
Hier findet ihr im Übrigen eine sehr interessante Beschreibung bezüglich der Hautreinigung und was man dabei alles beachten sollte. Interessant ist aber die Tatsache, dass mit der manuelle Gesichtsreinigung mit den Händen, die Rückstände auf der Haut nicht komplett entfernt werden können: Klick


Ich habe für euch die wesentliche Punkte der neuen elektrischen Gesichtsbürste von Philips hier noch einmal kurz zusammengefasst
  • Reinere Haut --> Es soll mit der Bürste Unreinheiten, abgestorbene Hautzellen und Make up beseitigt werden
  • Die Bürste sorgt für eine porenteife Reinigung. Für die Reinigung kann ein ganz normales Waschgel verwendet werden
  • Routierender und vibrierender Bürstenkopf
  • Automatischer Hautzonen-Timer. So weiß man, wann man sich zur anderern Hautzone bewegen soll
  • Wasserfest! Somit ist das Produkt auch für die Dusche geeignet, was ich richtig toll finde!
  • Lange Batterie-Laufzeit bis zu 30 Anwendungen 
  • Es gibt verschiedene auswechselbare Bürstenköpfe für normale und empfindliche Haut, sowie eine Peelingbürste  

Im Folgenden seht ihr das passende Werbevideo dazu




Die Gesichtsbürste könnt ihr in Hellblau und Rosa kaufen. Die blaue Bürste kostet Online ca. 140 €, die rosane Bürste ist dagegen etwas teurer, ca. 160 €. Ok, nicht gerade günstig. Ich bin aber gerne bereit für Innovationen etwas mehr Geld auszugeben.

Ich werde mir die elektrische Gesichtsbürste auf jeden Fall bald kaufen, sobald ich wieder als Studentin etwas mehr Geld bzw. meinen Master abgeschlossen habe (ist ja schon bald). Wie oben schon erwähnt, finde ich eine effiziente Gesichtsreinigung sehr wichtig, da mir sonst das teuerste Make up nichts bringt, wenn die Haut unebenmäßig und grau/fahl wirkt.

Wie gefällt euch das Produkt auf den  ersten Blick? Seht ihr eine Innovation in der elektrischen Gesichtsbürste von Philips im Gegensatz zur herkömmlichen Gesichtsbürste?
Werdet ihr euch das Produkt kaufen?



Kommentare:

  1. Na das Geld dafür kommt ja jetzt rein...

    Mir ist einfach nur völlig unklar, wie Philips sich auf so eine Kampagne einlassen kann bzw so eine Idee haben konnte.
    Ich mag die Firma sehr sehr gern und habe die Produkte schon ewig und die lassen sone Agentur so einen Scheiß machen. Denen ist überhaupt nicht klar, was für ein derartig schlechtes Licht das auf sie selbst wirft....

    AntwortenLöschen
  2. Von ccb paris gibts auch so ne bürste kostet 13 € :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Gesichtsbürste sieht ja echt vielversprechend aus. Den Preis finde ich allerdings etwas zu teuer.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die VisaPure in blau und bin total überzeugt und nutze es jeden Abend. Die Anwendung ist wirklich einfach und die Haut wird richtig schön sauber. Kann ich nur empfehlen.

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -