Gebackene Bananen

Dienstag, 12. März 2013

Leider geht es mir heute nicht so gut, trotzdem wollte ich heute euch einen Nachtisch präsentieren, den ich bereits schon in meinem letzten Rezeptpost angekündigt habe. Ich finde gebackene Bananen sind auch ein guter Ersatz für Chips und jeden anderen Süsskram und dazu etwas "gesünder", abgesehen von dem fritierten Teig.

Das Rezept geht auch wieder sehr schnell und einfach.

Für den Teig braucht ihr
  • ca. 50 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Vanillezucker oder normaler Zucker. Ich finde aber, dass es mit Vanillezucker besser schmeckt
Die Zutaten gut verrühren bis eine flüssige bis leicht cremige Konsistenz entsteht.


Anschließend 4 Bananen in dicke Scheiben schneiden und jeweils in den Teig reintauchen. Die Bananen mit dem umhüllten Teig in der Fritteuse backen. 
Wenn ihr wollt, könnt ihr auch die Bananen in der Pfanne backen, jedoch rate ich davon ab.  Denn es nimmt viel mehr Zeit in Anspruch und das Ergebnis wird auch nicht so schön knusprig.
Zum Schluss habe ich die überbackenden Bananen mit Honig beträufelt.


Fazit
Der Teig hat genau die richtige Süsse, nicht zu wenig und nicht zu viel. Ein super Snack für zwischendurch und eine gute Ergänzung zu herkömmlichen Süßigkeiten.


Kommentare:

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -