Astor Lift Me Up 2 in 1 Anti Aging Make up

Dienstag, 29. Januar 2013


Das Astor Lift Me Up 2 in 1 Anti Aging Make up ist erst seit kurzem im Handel erhältlich.

Kostenpunkt ca. 12 €
Inhalt 30 ml

Das sagt Astor
"Das Make up vereint Hautpflege und Make up ideal. Die Kombination aus Lifting Serum und Make up verbessert nicht nur das Erscheinungsbild der Haut, sondern schützt und pflegt sie gleichermaßen. Das Liftig Serum kaschiert Unebenheiten und Anzeichen von Müdigkeit. Mit einem Komplex aus Peptiden und Hyaluronsäure versorgt es die Haut mit Feuchtigkeit und lässt sie jünger wirken. Das in der Formulierung enthaltene Vitamin E verleiht der Haut Tag für Tag einen energiegeladeneren Teint."


Das Make up kommt in einer Glasflasche mit Pumpspender. Der Pumpspender ist sehr präzise. Je nach Druck, kommt sehr wenig oder viel heraus. Ich habe die hellste Farbe "200 nude"  getestet. Die Konsistenz ist flüssig-zart und lässt sich spielend im Gesicht verteilen. 
Ich habe das Make up einmal an mir selbst und an meiner Mutter getestet.

Test an meiner Mutter

Alter und Hauttyp
Meine Mutter ist 64 Jahre alt. Ihre Haut besitzt mittelkräftige bis leichte Falten. Hinzu kommt, dass ihre Haut fettarm und rau ist. Daüber hinaus neigt ihre Haut zu Rötungen.
Meine Mutter ist nach MAC, NC 20.

Das Make up setzt sich nicht in den Falten ab, sondern verbindet sich gut mit der Haut Auf dem Gesicht wirkte die Farbe um mindestens eine Nuance heller als in der Flasche. Die Farbe wirkte bei ihr sehr natürlich, trotz des leichten Orangestich. Insgesamt wirkte sie durch das Make up viel frischer und gesünder. Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass das Make up einen leichten Glanz hinterlässt, das die Haut leicht strahlen lässt. Ich mag diese Effekt total gerne. Leider besitzen zu wenige Make ups diese Eigenschaft. 
Die Feuchtigkeit ist in Ordnung, hätte aber für meine Mutter etwas stärker sein können. Die Deckkraft ist sehr gut. Alle Rötungen wurden direkt mit einer Schicht abgedeckt.

Test an mir

Alter und Hauttyp
Ich bin Ende 20. Nach MAC, NC 15-20 und leide unter trockener Haut. 

Ich konnte dem Make up Test nicht widerstehen, obwohl ich bis jetzt nur eine feine Linie auf der Stirn habe. Ich wollte testen wie das Make up auf meiner noch recht jungen Haut wirkt. 
Der Feuchtigkeitsgehalt ist genau richtig für meine Haut. Besitzt das Make up zu viel Feuchtigkeit als meine Haut benötigt, hält es nicht lange auf dem Gesicht. Meine Haut wirkt mit dem Make up ebenmäßiger. Das Tragegefühl mag ich sehr gerne - federleicht. Der Farbton ist ok bzw. für mich noch tragbar, etwas dunkler und ich hätte es mit einer helleren Nuance mischen müssen. Die Verträglichkeit ist ebenfalls gut.

 
Fazit
Das Make up eignet sich meiner Meinung nach auch für junge Frauen Ende 20 bzw. ab 30 und aufwärts.
Es lässt den Teint schön strahlen und man sieht etwas frischer aus als sonst. Das Tragegefühl ist ebenfalls top. Trotzdem hat das Make up auch ein paar Nachteil, die unter anderem den Feuchtigkeitsgehalt betreffen. Für mich ist der Feuchtigkeitsgehalt völlig in Ordnung, für meine Mutter bzw. reife Haut hätte dieser aber etwas stärker ausfallen können. Ein weiterer Nachteil ist der leichte Orangestich, das es für sehr helle Hauttypen unbrauchbar macht.

Zum Schluss noch ein Tragebilder mit der Foundation. Auf diesem trage ich auch die Rocket Volum Mascara von Jade


 
  

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank an Astor bzw. coty!
 

Kommentare:

  1. Habe es vor ein paar Tagen mal im Regal gesehen, das sieht echt schön aus bei dir :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post <3
    Aber die Farbe wäre mir auch viel zu dunkel :(
    Lg <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, für wirklich sehr reife Haut wird das Makeup auch nicht die Superlösung zum liften sein ;-) da hilft nur Botox... Insofern wenden die sich vermutlich an mich, Anfang 30, wo sich mit Kosmetik zumindest noch bisschen tricksen lässt :-)

    Ich hab das Makeup auch mal ausprobiert und fand es gar nicht schlecht! Bei meiner trockenen Haut war mir das auch nicht genug feuchtigkeitsspendend, aber das ist nicht zu schlimm.
    Bisschen arg übertrieben fand ich den Schimmereffekt. In der Drogerie habe ich das nicht gesehen, aber Zuhause im Aufzug ähnelte ich schon stark Edward in der Sonne! Hunderte von winzigen Glitzerpartikeln waren für mich etwas zu viel des Guten. Man bemerkt das nicht bei jedem Licht, da sollte man wirklich aufpassen, wer so was nicht unbedingt mag.

    AntwortenLöschen
  4. Hey, kann ich mal fragen wie du an das Make-Up gekommen bist? Es wurde dir ja zur Verfügung gestellt.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte diesmal an einen Produkttest teilgenommen auf der Astor Facebookseite, da gibt es manchmal solche Aktionen

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -