Dienstag, 29. Januar 2013

Astor Lift Me Up 2 in 1 Anti Aging Make up


Das Astor Lift Me Up 2 in 1 Anti Aging Make up ist erst seit kurzem im Handel erhältlich.

Kostenpunkt ca. 12 €
Inhalt 30 ml

Das sagt Astor
"Das Make up vereint Hautpflege und Make up ideal. Die Kombination aus Lifting Serum und Make up verbessert nicht nur das Erscheinungsbild der Haut, sondern schützt und pflegt sie gleichermaßen. Das Liftig Serum kaschiert Unebenheiten und Anzeichen von Müdigkeit. Mit einem Komplex aus Peptiden und Hyaluronsäure versorgt es die Haut mit Feuchtigkeit und lässt sie jünger wirken. Das in der Formulierung enthaltene Vitamin E verleiht der Haut Tag für Tag einen energiegeladeneren Teint."


Das Make up kommt in einer Glasflasche mit Pumpspender. Der Pumpspender ist sehr präzise. Je nach Druck, kommt sehr wenig oder viel heraus. Ich habe die hellste Farbe "200 nude"  getestet. Die Konsistenz ist flüssig-zart und lässt sich spielend im Gesicht verteilen. 
Ich habe das Make up einmal an mir selbst und an meiner Mutter getestet.

Test an meiner Mutter

Alter und Hauttyp
Meine Mutter ist 64 Jahre alt. Ihre Haut besitzt mittelkräftige bis leichte Falten. Hinzu kommt, dass ihre Haut fettarm und rau ist. Daüber hinaus neigt ihre Haut zu Rötungen.
Meine Mutter ist nach MAC, NC 20.

Das Make up setzt sich nicht in den Falten ab, sondern verbindet sich gut mit der Haut Auf dem Gesicht wirkte die Farbe um mindestens eine Nuance heller als in der Flasche. Die Farbe wirkte bei ihr sehr natürlich, trotz des leichten Orangestich. Insgesamt wirkte sie durch das Make up viel frischer und gesünder. Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass das Make up einen leichten Glanz hinterlässt, das die Haut leicht strahlen lässt. Ich mag diese Effekt total gerne. Leider besitzen zu wenige Make ups diese Eigenschaft. 
Die Feuchtigkeit ist in Ordnung, hätte aber für meine Mutter etwas stärker sein können. Die Deckkraft ist sehr gut. Alle Rötungen wurden direkt mit einer Schicht abgedeckt.

Test an mir

Alter und Hauttyp
Ich bin Ende 20. Nach MAC, NC 15-20 und leide unter trockener Haut. 

Ich konnte dem Make up Test nicht widerstehen, obwohl ich bis jetzt nur eine feine Linie auf der Stirn habe. Ich wollte testen wie das Make up auf meiner noch recht jungen Haut wirkt. 
Der Feuchtigkeitsgehalt ist genau richtig für meine Haut. Besitzt das Make up zu viel Feuchtigkeit als meine Haut benötigt, hält es nicht lange auf dem Gesicht. Meine Haut wirkt mit dem Make up ebenmäßiger. Das Tragegefühl mag ich sehr gerne - federleicht. Der Farbton ist ok bzw. für mich noch tragbar, etwas dunkler und ich hätte es mit einer helleren Nuance mischen müssen. Die Verträglichkeit ist ebenfalls gut.

 
Fazit
Das Make up eignet sich meiner Meinung nach auch für junge Frauen Ende 20 bzw. ab 30 und aufwärts.
Es lässt den Teint schön strahlen und man sieht etwas frischer aus als sonst. Das Tragegefühl ist ebenfalls top. Trotzdem hat das Make up auch ein paar Nachteil, die unter anderem den Feuchtigkeitsgehalt betreffen. Für mich ist der Feuchtigkeitsgehalt völlig in Ordnung, für meine Mutter bzw. reife Haut hätte dieser aber etwas stärker ausfallen können. Ein weiterer Nachteil ist der leichte Orangestich, das es für sehr helle Hauttypen unbrauchbar macht.

Zum Schluss noch ein Tragebilder mit der Foundation. Auf diesem trage ich auch die Rocket Volum Mascara von Jade


 
  

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank an Astor bzw. coty!
 

Montag, 28. Januar 2013

Jade Maybelline the Rocket Volum' Express Mascara


Ich freue mich, euch heute die brandneue Mascara von Jade zu präsentieren, die es erst seit wenigen Tagen im deutschen Handel zu kaufen gibt. 
Die Kombination von Pink und Blau spricht mich sehr an. 

Kostenpunkt ca. 10 €
Farbe Black
Gibt es auch als wasserfeste Mascara zu kaufen
Inhalt 9,6 ml


Das sagt Jade
  • Der Neue Rocket Mascara vereint volles Volumen mit absoluter Präzision, dank seiner innovativen Ultra-Sonic Bürste.
  • Die Volume-Load Bürste kann besonders viel Textur aufnehmen und gibt sie gleichmäßig in Sekundenschnelle an die Wimpern ab.
  • Dank der kleinen Definitionsborsten wird jede einzelne Wimper erreicht.
  • Für Wimpern mit üppigem Volumen - perfekt definiert.
  • Die Rocket Mascara gibt es in drei Nuancen: Very Black, Blackest Black, Waterproof.

Die Mascara besteht aus einer Gümmibürste bzw. kleinen runden Noppen. Als erstes fällt direkt auf, dass kaum Produkt an dem Bürstchen hängen bleibt und beim Herausziehen der Mascara keine Fäden zieht, das ich sehr schätze. Denn die meisten Mascaras nehmen viel zu viel überschüssiges Produkt auf. Anschließend hat man dann Mühe und Not, den Überschuss am Produkt am Bürstchenrand abzustreifen. 

Die Wimpern werden sehr gut getrennt und verklumpen selbst nach mehrmaligen Tuschen nicht. Alleine schon hierfür hat die Mascara ein sehr gut verdient.
Darüber hinaus sorgt die Mascara auch für ein mittelkräftiges bis starkes Volumen und verlängert die Wimpern gut.
Positiv ist mir weiter aufgefallen, dass die Mascara nicht krümelt und die Wimpern schön tiefschwarz gefärbt werden.
Beim Abschminken brauchte ich jedoch etwas länger als bei meiner sonst verwendeten Mascara von essence oder Yves Rocher.


Fazit
Ich war bisher immer sehr zufrieden mit den Mascaras von Jade. Hier hat sich Jade wieder selbst übertroffen. 


  .

Sonntag, 27. Januar 2013

Catrice Absolute Nude Eyeshadow Palette - erster Eindruck


Es war nur eine Frage der Zeit bis auch die Kosmetikmarken aus dem Drogeriegeschfäft mit einer Nudepalette nachziehen. Man denke hier zum Beispiel an die stark gehypten Naked1 und Naked2 Paletten. 

Die "Absolute Nude Eyedshadow Palette" beinhaltet insgesamt sechs Lidschattenfarben, die abgestuft sind von hell bis dunkel.
Die Farben finde ich sehr gut aufeinander abgestimmt. 
  • Kostenpunkt 4,99 €  
  • Inhalt 6g, das heißt, jede Farbe beinhaltet 1g. Dagegen enthalten die Lidschattenfarben aus dem Standardsortiment jeweils 2,5 g.

Das sagt Catrice
"New-Nudes – zum ersten Mal dabei und das absolute Eyelight. Sechs nudefarbene Nuancen in einer Palette: Dezentes Sand, zartes Beige und Braun in verschiedenen Facetten. Mal matt, mal schimmernd. Die zarte Eyeshadow-Textur mit hoher Pigmentierung und Farbabgabe kreiert ein natürliches Augen-Make-up, eignet sich auch hervorragend für ein intensives Abend-Styling mit Smokey Eyes. Mit praktischem, doppelseitigem Applikator und in stilvollem Paletten-Design."

Meine Meinung
Die Farben sind etwas fester gepresst und sind darum nicht so buttrig-weich wie die Lidschattenfarben aus dem catrice Standardsortiment. Hinzu kommt auch, dass die Farbabgabe nicht ganz so intensiv ist als man es meistens von Catrice gewohnt ist.
Trotzdem bin ich  mit der Farbagabe zufrieden, man kann sie prima schichten und enthält am Ende auch ein gutes sattes Farbergebnis
Die Farben lassen sich prima auf dem Auge auftragen und verblenden. Optisch unterscheiden sich die sechs Farben untereinander und ergeben auf dem Auge keine "Einheitsbreifarbe". Es setzt sich nichts in der Lidfalte ab. Die Farben krümeln nur minimal bis gar nicht.

Schade finde ich allerdings, dass alle Farben schimmern. Es ist keine matte Farbe unter den 6 Farben vorhanden. Das empfinde ich als ein großes Manko. Denn gerade das hätte die Palette abwechslungsreich gemacht und positiv hervorgehoben.

  
Fazit
Die Palette wird bestimmt ein Verkaufsschlager. Alleine schon die Tatsache, dass Nudefarben immer gut ankommen. Ich persönlich sehe die Nudepalette mit gemischten Gefühlen. Sie ist zwar schön gestaltet von den Farben her, dennoch hätte man mehr draus machen können.

 

 

Theramed X-ite WhitePerfection

Vor gut einem Monat erhielt ich die neue Zahncreme Serie Theramed. 

Die Serie besteht aus drei verschiedenen Zahncremeprodukten
X-ite WhitePerfection 
X-ite CleanSensation
X-ite FreshExplosion

Inhalt & Preise
je 75 ml, 2,49 €


Laut Hersteller ist der Effekt optisch und zeitlich begrenzt. Ich benutze solche Zahncremes nur als Ergänzung zu meiner normalen Zahncreme. 
Des Weiteren wirbt der Hersteller mit folgenden Text
"WhitePerfection mit blauem Farbcode sorgt dank Polymeren und blauem Farbstoff für sofort weißere Zähne - bereits nach dem ersten Putzen. Belebendes Menthol und erfrischendes Spearmint-Öl verbinden sich zu einem perfekten, vitalisierenden Aroma. Eukalyptus, abgerundet von weißem Tee und warmen Anisaromen, gibt der WhitePerfection-Komposition eine frische Note."

Die Zahncreme soll gegen bzw. für
  • Plaque
  • Karies
  • Zahnfleischprobleme
  • Verfärbungen
  • und Mungeruch sorgen
Getestet habe ich die WhitePerfection meistens jeden Tag. Jetzt lege ich aber eine Pause ein, da ich doch etwas Bedenken habe solche Zahncremes über einen längeren Zeitraum ununterbrochen zu benutzen.

Der Geruch ist sehr frisch und den Mentholgeruch nimmt man deutlich wahr. Der Geschmack ist ebenfalls frisch und den Mentholgeruch schmeckt man deutlich heraus. Positiv ist, dass die Zahncreme trotz des Menthol nicht scharf ist, sondern angenehm frisch im Mund wirkt. Scharfe Zahncremes mag ich nämlich überhaupt nicht. 
Die Verträglichkeit war in der Testphase ebenfalls super. Nun das Wichtigste, die Wirkung der Zahncreme.
Nach der ersten Benutzung konnte ich nur eine minimale Veränderung feststellen, erst beim zweiten Mal sah man schon eine stärkere Veränderung. Nach mehrmaliger Benutzung wurden meine Zähne schrittweise immer weißer und weißer. Ich wurde sogar schon daraufhin angesprochen, dass meine Zähne so schön weiß seien.
Meine Zähne sind nach 2-3 Wochen Benutzung fast um eine gute halbe Nuance heller geworden. Nach vier Wochen konnte ich keine Steigerung des Aufhellungseffekt mehr feststellen, sondern nur noch diese halten. 


Fazit
Meine Zähne fühlen sich nach dem Putzen sauber und leicht glatt an. Den Aufhellungseffekt bzw. das Gesamtergebnis finde ich natürlich. Der Geschmack ist trotz Menthol angenehm. 
Insgesamt lies sich die recht flüssige Zahncreme gut auf den Zähnen gleichmäßig verteilen. Gut finde ich auch das mittelkräftige Schäumen.
Von mir erhält das Produkt eine Kaufempfehlung







 Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

Samstag, 26. Januar 2013

essence all-in-one BB Cream 01 universal


Ins neue essence Standardsortiment zieht u. a. auch die BB Cream ein, die es in drei verschiedenen Farben zu kaufen gibt.
Drei Farben sind sehr wenig und leider nichts neues im Drogeriegeschäft. Trotzdem griff ich zu, obwohl die Farbe 01 bereits schon sehr dunkel aussah. Ich hoffte aber, dass sie sich wenigstens dem Hautton anpassen würde.
  • Kostenpunkt 3,99 €
  • Inhalt 30 ml
  • Nach dem öffnen 12 Monate haltbar
Das sagt essence
"Leicht getönte, feuchtigkeitsspendende Formulierung für einen strahlenden, ebenmäßigen und gesunden Teint. Mit SPF 30. Dermatolgisch getestet."



Gekauft habe ich mir die Farbe 01 universal, das ein Fehler war.  Denn 02 Natural scheint heller zu sein. Im Geschäft dachte ich aber 01 ist heller als 02, das eigentlich immer der Fall ist bei solchen Nummerierungen. Darum achtet beim Kauf auch auf die Bezeichnung.
Nicht desto trotz habe ich die BB Cream getestet und wurde prompt enttäuscht. Das fängt schon bei der Dosierung an. Sie ist nicht präzise und es kommt beim Drücken oft viel zu viel heraus. Verteilen lässt sich die BB Cream  allerdings gut auf der Haut. Die Farbe wirkt nicht ganz so dunkel wie nachher im Gesicht aufgetragen. Trotzdem ist der intensive Orangestich noch deutlich sichtbar. Viel zu orange und dunkel für mich. Dabei gehöre ich nicht zu den extremen Blassjunkies, sondern bin nach MAC, NC 15-20 einzustufen.
Beim Verreiben stelle ich schon fest, dass die Creme recht gut mit Feuchtigkeit angereichert ist. Für ölige Haut kann ich sie darum nicht empfehlen. Pickel und Rötungen werden dezent abgedeckt und finde ich ok für eine BB Cream. Auf der Haut hinterlässt die BB Cream ein glänzendes und frisches Finish, aber den richtigen BB Cream Effekt kann ich irgendwie nicht wirklich erkennen. 


Auf den Swachtes kann man sehr gut den Orangestich erkennen, der beim Verreiben etwas gemildert wird aber nicht komplett verschwindet. Ich musste die BB Cream mit einem helleren Make up mischen, da ich so nicht das Haus verlassen konnte. Die Übergänge zum Hals waren einfach zu krass.
Auf der Haut hinterlässt die BB Cream ein leicht klebriges Gefühl, dass sich aber nach längerem Tragen legt. 

Trotz der vielen Nachteile hat die BB Cream aber auch einige Vorteile zu bieten
  • SPF 30
  • Ich habe das Gefühl, dass die BB Cream mit einer extra Portion Feuchtigkeit um die Ecke kommt im Gegensatz zu den vielen BB Creams, die ich zu Hause rumfliegen habe
  • Trotz des leicht klebrigen Gefühls, wirkt sie ebenmäßig auf der Haut, nichts setzt sich ab
  • Die Deckkraft ist gerade so dezent, dass Rötungen und Pickel leicht abgedeckt werden
BB Cream solo aufgetragen. Leider hat meine Kamera den Orangestich nicht richtig eingefangen. In Echt wirkt der Orangestich einen Tick kräftiger
Geschminkt BB Cream mit Dior Nude Make up. In Kombination ergeben die Produkte eine richtig reine und glatte Haut, fast makellos. Weitere benutzte Produkte: Lippen--> Love Goddess von MAC, Rouge--> Aus der Neo Geisha LE von Catrice, Augen--> Mascara von Yves Rocher, stelle ich bald auf dem Blog vor.


Fazit
Solo aufgetragen kann ich euch die BB Cream nicht empfehlen, zumindest nicht in der Farbe 02 für helle bis normale Hauttypen. Mischt man jedoch die BB Cream mit einem anderen Make up kann dies wahre Wunder bewirken. Nachkaufen werde ich mir die BB Cream trotzdem nicht, da mich das Gefühl auf der Haut einfach stört. 

Rugard Vitamin-Cream mit Vitamin A, B6 und E


In diesem Post stelle ich euch ein Produkt vor, das diesmal kein MAC, essence etc. ist, sondern sich um eine recht unbekannte Marke handelt. Die Vitamin Creme könnt ihr aus der Apotheke kaufen z. B. auch hier: Klick
Mir fällt schon seit längerem auf, dass Blogs selten über unbekannte Marken posten, sondern eher Markenprodukte bevorzugen. Das finde ich sehr schade, da auch in unbekannten Marken sehr oft Potenzial steckt. 

Gekauft habe ich die Creme Anfang Dezember und seit dem fast täglich getestet.

Kostenpunkt um die 5 €
Inhalt 50 ml


Wie ihr schon über den überstehenden Bild entnehmen könnt, handelt es sich um eine intensive Pflege, die für ausreichend Feuchtigkeit und für eine Regeneration der Haut sorgen soll. Vitamine wie A, B6 und E sollen zusätzlich der vorzeitigen Hautalterung und Faltenbildung entgegen wirken.

Mein Hautzustand ist sehr trocken. Creme ich sie nicht regelmäßig ein, schuppt sich meine Haut und meine Haut bzw. Erscheinungbild wirkt älter. 
Und nun ja, man wird nicht jünger. Ich bin jetzt 28 Jahre alt und achte schon seit wenigen Jahren darauf, dass die Creme meine Haut vor vorzeitiger Hautalterung schützt. Bis jetzt habe ich noch keine sichtbare Falte. Das liegt wohl auch an den Genen. Aber auch der Lebensstil ist entscheidend, ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung, möglichst nicht Rauchen, wenig Alkohol und wenige Partynächte.

Ich trage Cremes generell morgens und manchmal auch abends auf, wenn die Haut besonders trocken ist wie jetzt im Winter.

Geruch
Die Creme riecht ähnlich intensiv wie die Nivea Creme. Den Geruch empfinde ich aber als angenehm.

Konsistenz
Die Creme ist cremig aber trotzdem fest. Es bewegt sich im Töpfchen nichts hin und her - perfekt für den Transport. Selbst wenn ich die Creme auf den Kopfstelle, nichts verrutscht. 

Auftrag & Wirkung
Die Creme lässt sich gut auf der Haut verteilen. Schon beim Verreiben merkt man, dass die Creme sehr reichhaltig ist und die Haut mit intensiver Feuchtigkeit versorgt - für sehr trockene Haut ideal.
Die Creme braucht aufgrund ihrer reichhaltigen Konsistenz wenige Stunden bis sie in die Haut vollständig einzieht, einen Fettfilm hinterlässt sie nicht auf der Haut, fühlt sich aber fettig an. Wenn ich die Creme abends auftrage, ist meine Haut am nächsten Morgen noch etwas fettig, fühlt sich aber sehr weich und entspannt an. 

Verträglichkeit
Von mir 5 von 5 Sternen, perfekt


Fazit
Für Mitte bis Ende 20 und aufwärts sowie sehr trockene Haut, eine perfekte Creme. Manko ist, dass die Creme lange braucht bis sie vollständig eingezogen ist. Dafür hält die Pflegewirkung noch über den Tag hinaus an, das ich sehr selten bei Cremes bis jetzt festgestellt habe. Wer mit dem hohen Fettgehalt auf der Haut leben kann, wird Freude an der Creme haben.