Das Geheimnis um den Garnier Secrettest lüftet sich immer mehr

Donnerstag, 29. November 2012

Bild von Garnier!


Anfang November war ich auf dem Garnier Secrettest eingeladen und hatte hierüber auch auf meinem Blog berichtet: Klick
Zu dem damaligen Zeitpunkt war noch recht wenig bekannt, wie genau die Verpackung aussehen und wie der Name der neuen Coloration wohl heißen wird. 
So langsam lüften sich die Geheimnisse um die neue Coloration  immer mehr. Garnier hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass die neue Coloration "Olia" heißen wird. Auf der Verpackung ist mir auch direkt die Sonnenblume wieder aufgefallen, die schon beim Haarfärbetest als Deko überall vorzufinden war. Das bestätigt meine Vermutung zusätzlich, dass wohl die Inhaltstoffe in Richtung Öle bzw. Sonnenblumenöl gehen werden. Innovativ wohl deswegen, weil es besonders schonend zum Haar sein soll als hätte man überhaupt nicht seine Haare gefärbt. Beim Test war ich schon sehr positiv überrascht wie geschmeidig sich die Haare trotz Coloration nach der Anwendung bei den Kandidaten angefühlt hatten. Jetzt, wo meine Haare nicht mehr blond sind, ärgere ich mich schon ein wenig, dass ich sie mir nicht beim Test habe direkt  umfärben lassen. Garnier lässt mir aber eine Färbepackung zukommen und dann werde ich sie direkt zu Hause ausprobieren und hier auf meinem Blog nochmal darüber berichten.

Darüber hinaus gibt es nun auch endlich einen kleinen Zusammenschnitt vom Garnier Secrettest. Mich erkennt man auch ganz kurz im Video, allerdings noch mit blonden Haaren.



Auch findet man von den einzelnen Kandidaten, die sich dem Haarfärbetest unterzogen haben, Videos auf youtube:
Klick

Interessant finde ich den Aspekt, dass Garnier 6 Jahre an der Coloration-Innovation geforscht und Patent darauf angemeldet hat.





essence home sweet home - Lipstick Berry me home


In einer meiner letzten Post habe ich noch sehr bedauert, dass ich mir nicht damals noch den Lippenstift aus der aktuellen "home sweet home" gekauft hatte. Letztens besuchte ich mal wieder einen dm und entdeckte dann noch einen einzigen Lippenstift auf dem Display. Das Glück scheint in letzter Zeit auf meiner Seite zu sein, wenn es darum geht, das letzte Exemplar zu erwischen. Die Farbpigmentierung ist essence diesmal richtig gut gelungen, satte kräftige Farbe mit nur einem Auftrag. Ich hatte sogar beim Abschminken etwas Not ihn komplett von meinen Lippen zu entfernen. Auf Anhieb kann ich nicht sagen, ob es überhaupt schon einmal so einen guten Lippenstift von essence mit dieser guten Farbabgabe gab. Die wenigen essence Lippenstifte, die ich besitze, geben sehr wenig Farbe ab. 



Neben der guten Deckkraft sind mir noch weitere "positive" Eigentschaften aufgefallen
  • Die Farbe wirkt gleichmäßig
  • Riecht süsslich, typisch nach essence Lippenstiften
  • Der Stift gleitet ohne Probleme über die Lippen
  • Intensives dunkles Rot mit einem Stich Lila
  • Gute Haltbarkeit

Und ja, meine Haare sind wieder braun. Goodbye Blond, das ist schonender und gesünder für meine Haare.


Garnier mineral UltraDry




Ich hatte beim Garnier-Produkttest gewonnen und erhielt diese Woche das Garnier Mineral Spray UltraDry. Bei dem Produkt handelt es sich um ein Deodorant ohne Alkohol und Parabene. Laut dem Hersteller besteht das Deo aus natürlichem Mineralite und soll bis zu 48h Schutz vor Nässe und Geruch, selbst unter extremen Bedingungen bieten. 
Darüberhinaus empfiehlt der Hersteller, das Produkt vor der Anwendung zu schütteln und aus 15 cm Entfernung zu sprühen.

Bei dm erhaltet ihr das Produkt für ca. 1,95 € mit einem Inhalt von 150 ml.

Gut finde ich den Schiebeverschluß, den man je nach belieben auf oder zu schieben kann. Der Geruch ist sehr frisch, ich mag ihn. Nach einer frischen Rasur brennt das Deo nicht und zieht schnell in die Haut ein, ohne klebrige Rückstände auf der Haut zu hinterlassen.
Skeptisch machten mich schon im Vorfeld das 48h Versprechen. Leider kann ich es nicht bestätigen. Ich befinde mich aufgrund meines Studiums sehr im Stress und nach wenigen Stunden musste ich bereits wieder zum Deo greifen. Ich kenne bis jetzt auch kein einziges Deo auf dem Markt, dass dieses Versprechen halten konnte.

 


Dieses Produkt wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

Beautyjunkies Adventskalender 2012

Montag, 26. November 2012



Nun ist es fast so weit, bald ist der 1. Dezember und dann sind es nur noch 24 Tage bis Weihnachten. Um euch das Warten zu versüßen, haben sich einige Mädels aus dem Beautyjunkies Forum zusammengefunden, und etwas schönes für euch auf die Beine gestellt.
Vom 1. bis zum 23. Dezember findet ihr jeden Tag auf einem anderen Blog ein Türchen mit einem kleinen Gewinn. Für Heiligabend haben wir uns etwas ganz Besonderes für euch überlegt – lasst euch einfach überraschen.

Welche Blogs dabei sind, erfahrt ihr wenn ihr auf das jeweilige Türchen klickt.
Beauty Paradise ist im Übrigen am 16. Dezember dran. 


Türchen 10 Türchen 8 Türchen 20 Türchen 17 Türchen 11 Türchen 5 Türchen 15 Türchen 14 Türchen 1 Türchen 19 Türchen 23 Türchen 13 Türchen 18 Türchen 4 Türchen 21 Türchen 24 Türchen 9 Türchen 3 Türchen 6 Türchen 2 Türchen 12 Türchen 16 Türchen 7 Türchen 22
  1. Dezember – www.black-emerald.de
  2. Dezember – www.lfcmaus.blogspot.com
  3. Dezember – www.ellismonsterwelt.blogspot.de
  4. Dezember – www.schokoschiiirmchen.blogspot.co.at
  5. Dezember – www.fayeswelt.blogspot.de
  6. Dezember – www.jabelchen.de
  7. Dezember – www.feelthebeautyinside.blogspot.de
  8. Dezember – www.bambidoes.blogspot.de
  9. Dezember – www.vengeancecosmetics.blogspot.com
  10. Dezember – www.binarasblog.blogspot.de
  11. Dezember – www.kwithoutchocolate.blogspot.de
  12. Dezember – www.fashionvictim081.blogspot.de
  13. Dezember – www.bettybowvintage.blogspot.de
  14. Dezember – www.missxtravaganz.blogspot.de
  15. Dezember – www.arottencave.blogspot.com
  16. Dezember – www.iii-crazybeautylandschaft.blogspot.de
  17. Dezember – www.apocalipstick.de
  18. Dezember – www.miyacore.blogspot.de
  19. Dezember – www.twinklerstreasures.blogspot.de
  20. Dezember – www.bombonesmalos.blogspot.com
  21. Dezember – www.swissmakeupblog.ch
  22. Dezember – www.josivankit.blogspot.de
  23. Dezember – www.bluebell81.blogspot.de
  24. Dezember – ???

essie Leading Lady - Winter LE 2012

Sonntag, 25. November 2012

Essie Nagellacke besitze ich nicht viele. Doch diese LE bereitete mir Schlaflosenächte. Da ich kaum noch Zeit finde dm einen Besuch abzustatten, hatte ich Angst, wenn die LE erscheint, dass dann so gut wie alles weg ist. Auf diversen Blogs, twitter etc. ist eine regelrechte Hetzjagd auf die LE ausgebrochen - Jeder möchte die Lacke haben. Besonders beliebt unter den sechs Farben der LE ist Leading Lady. Bestellt habe ich den Lack bei Ebay.  Die Versandzeit betrug bei dem Verkäufer weniger als eine Woche und das obwohl der Lack aus CA, Vereinigte Staaten von Amerika geliefert wurde. Mit Porto habe ich insgesamt 7,13 € bezahlt. Damit bin ich viel günstiger weggekommen als wenn ich mir den Nagellack im Geschäft gekauft hätte. Denn Leading Lady und Beyond Cozy kosten übrigens 9,95 €. Die restlichen Lacke aus der LE kosten wie auch sonst üblich 7,95 €.
Die LE gibt es ab Dezember im Handel. Vielleicht habt ihr auch Glück, dass ihr die LE jetzt schon vereinzelt seht. Mein dm, Müller, Douglas etc. hatte die LE leider noch nicht, vielleicht habt ihr da etwas mehr Glück. Leading Lady wird mit Sicherheit am schnellsten ausverkauft sein.

Wie oben schon kurz erwähnt, besteht die LE Leading Lady aus folgenden sechs Farben
  • Leading Lady – dunkelrote Farbe mit groben Glitter
  • Beyond cozy – Goldsilber mit vielen feinen Glitzerpartikeln
  • Butler please – kräftiges leuchtendes Blau mit einem Stich Lila, ebenfals ohne Glitter
  • Where’s my chauffeur? – leuchtendes Türkis ohne Glitter 
  • Snap happy – strahlendes Rot ohne Glitter
  • She’s pampered – Pink-Rot, ebenfalls ohne Glitter
Im Folgenden die Auflistung meiner Erfahrung mit dem Leading Lack
  • Der Lack benötigt zwei Schichten für einen gleichmäßigen und deckenden Auftrag
  • Den Lack kann man ohne weiteres solo auftragen. Man benötigt keine zusätzliche Untergrundfarbe
  • Die vielen groben Glitzerpartikel sieht man deutlich, wirken aber mit dem roten Lack im Einklang
  • Die Haltbarkeit ist sehr gut. Ich trage den Lack jetzt schon mehr als drei Tage und bis jetzt noch kein Absplittern etc.
  • Das Entfernen des Lackes gestaltet sich als äußerst schwierig, wie so oft bei solchen Glitzerlacken. Am Besten das Wattepad mit Nagellackentferner einige Sekunden auf euren Nägeln wirken lassen

Die Lack LE ist im Übrigen auch jetzt bei Douglas erhältlich! Für mich eine sehr schöne Nagellack LE. Den Silbergoldenen und blauen Nagellack werde ich mir definitiv auch noch kaufen, wohl dann auch wieder aus dem Netz. Einen dm und Co. werde ich leider aus zeitlichen Gründen nicht mehr so schnell aufsuchen können.




Gewinnerbekanntgabe der BB Cream

Freitag, 23. November 2012


Das Gewinnspiel ist seit wenigen Minuten vorbei und der Gewinner steht nun fest. Gewonnen hat 

Herzlichen Glückwunsch!
Kontaktiere uns einfach unter der Email im Impressum.
Wir wünschen dir viel Spass mit den Produkten! 

Astor Perfect Stay 8h Gloss

Donnerstag, 22. November 2012

Von Astor habe ich mir schon lange nichts mehr gekauft. Vor ein paar Tagen entdeckte ich aber einen Aufsteller mit neuen Glossen und einer neuen Mascara. Die neuen Produkte haben mich direkt angesprochen und somit durfte auch etwas mit. Negativ ist mir leider direkt augefallen, dass nur fünf Farben auf dem Display zur Verfügung standen. Ich habe im Netz etwas gegoogelt und im Ausland stehen den Kunden zwölf verschiedene Farben zur Auswahl. Falls ich falsch liege, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen.


Mitgenommen habe ich mir die Farbe 006 Fuchsia Cabaret für 5,99 €.
Das sagt Astor
"Sensationell leuchtende Farben, ein sinnlicher Lack-Effekt, spürbare Feuchtigkeitspflege – und das Ganze ohne Auffrischen: Der neue Perfect Stay 8H-Lipgloss von ASTOR ist ein wahres Lippenbekenntnis. Von strahlenden Pink-Tönen über kräftige Korall- und Lila-Nuancen bis hin zu Rosa- und Nude Shades – den Perfect Stay 8H-Lipgloss gibt es in 12 atemberaubenden Farben. Die intelligente Gel-Formulierung sorgt für ein langanhaltendes, extra glänzendes und makelloses Finish – bis zu acht Stunden."

Die neuen Produkte von Astor gibt es seit Anfang November im Handel zu kaufen. 

Fuchsia ist zur Zeit genau mein Ding. Generell trage ich im Moment gerne Rosa- und Pinktöne. 

Verpackung
Die ist wohl Geschmackssache. Auf  mich wirkt die Verpackung etwas plump und nicht zeitgemäß. Gut finde ich, dass man die Farbe direkt erkennen kann. Das war auch der Grund, warum der Gloss mit nach Hause durfte, da ich die Farbe toll finde. Der Verschluss lässt sich gut aufdrehen. Positiv ist, dass der Lipgloss-Applikator beim Rausziehen keine Fäden zieht und am "Schwämmchen" alles an Ort und Stelle bleibt.  

Geruch
Fruchtig süss aber nicht unangenehm. Ich mag den Geruch.

Konsistenz/Auftrag
Dickflüssig und zäh. Der Gloss lässt sich mit dem Appliaktor gut auftragen und nichts verläuft in die Lippenfältchen. Durch seine eher feste Konsistenz lässt sich das Produkt präzise auf die Lippen auftragen und bleibt an Ort und Stelle. 

Finish/Tragegefühl
Nach wenigen Minuten spürt man, dass der Gloss auf den Lippen etwas fester wird und eine Art "Lackeffekt" entsteht. Das Finish finde ich richtig gut gelungen - glänzend, etwas sheer, dennoch deckend und glossig. Der Gloss klebt etwas auf den Lippen, stört mich aber nicht weiter.

Haltbarkeit
Folgt man dem Werbeversprechen müsste der Lipgloss 8 Stunden auf den Lippen halten. Das ist nicht der Fall. Die Haltbarkeit beträgt deutlich unter den vorgegebenen 8 Stunden. Nach dem Essen ist es sogar ratsam ihn komplett wieder auzutragen. 



essence twilight LE Nagellacke

Mittwoch, 21. November 2012

Ab morgen läuft der letzte Teil der twilight Saga im Kino. Ich hatte ursprünglich vor, mir den Film heute Abend als Premiere im Kino anzusehen. Leider packe ich es wegen dem Lernstress nicht, der zur Zeit immer mehr wird. Darum werde ich ihn mir wohl am Samstag mit meiner Mutter ansehen. Seit dem sie alle Bücher von twilight gelesen hat, ist sie regelrecht verzaubert davon. Dagegen mag sie Shades of Grey gar nicht. Sie hatte die ersten Seiten gelesen und direkt wieder das Buch zur Seite gelegt. Über Shades of Grey möchte ich auch noch eine Review schreiben. Die Review wird aber wohl erst in den Semesterferien folgen. 

Aus der twilight LE von essence habe ich mir bis auf den goldenen Nagellack, alle gekauft gehabt. Als die LE auf dem Markt erschien, war es ein regelrechter Kampf diese Farben zu ergattern. Der größte Kampf war den lilanen Nagellack zu bunkern. Den hab ich schon hier vorstellt: Klick
Alle drei Farben sind von der Konsistenz und Auftrag gleich. Mit zwei Schichten decken die Lacke. Gut finde ich an den Lacken, dass die Nagellackfarbe nicht zu stark dominiert und man darum die feinen Glitzerpartikel gut erkennen kann. Die Glitzerkombination von allen drei Lacken können sich wirklich sehen lassen. 

In einigen Geschäften habe ich bereits gesehen, dass die twilight LE von essence wieder aufgefüllt wurde. Gute Chancen an die begehrten Blushes und Nagellacke zu bekommen besteht unter anderem im Kaufland. Dort ist der Andrang nach Kosmetika nicht ganz so groß wie in den Drogerien. 

KIKO Dashing Holidays - 03 Color Fever Eyeshadow Palette

Montag, 19. November 2012


Heute möchte ich euch ein weiteres Stück aus der akutellen Weihnachts LE von Kiko präsentieren. Aufgrund des Lernstresses werden die Reviews in nächster Zeit etwas kürzer ausfallen als sonst. Ich versuche mich bei der Review auf das Wesentliche zu konzentrieren. 

Die Eyeshadow Palette in der Farbe 03 Hyperreal Green Wood besteht aus vier verschiedenen Farben, die alle Schimmer enthalten. Wie schon in meinem vorherigen Post erwähnt, gab es die Paletten alle schon einmal in der Chic Chalet LE von Kiko. Das ist natürlich für die Leute etwas ärgerlich, die die Paletten bereits schon damals aus der LE gekauft haben. Besser wäre es gewesen, wenn man auch neue Paletten angeboten hätte. Mitgenommen habe ich mir aber trotzdem eine für 12,90 €.  Das Quad besitzt ein Gesamtgewicht von 2,4 g. Umgerechnet auf einen einzelnen Lidschatten also 0,6 g, nicht gerade viel.


Die Verpackung lässt sich einfach öffnen und schließen. Gut finde ich, dass dass das Produkt einen Spiegel enthält. Finde ich praktisch für unterwegs. Die Pigmentierung aller Lidschatten ist gut, besonders die grüne Farbe überzeugt. Sie sieht auf dem Augenlid am kräftigsten aus und schimmert auch von allen vier Farben am meisten. Die Lidschatten fühlen sich seidig-zart an und krümeln nicht beim Auftrag. Die dunkelsten Farben zicken etwas beim Auftrag. Man braucht bei ihnen mindestens zwei Schichten für ein einheitliches Finish. Am Besten die dunklen Farben angefeuchtet auftragen. Mit dem Gesamtergebnis bin ich aber zufrieden. Tolle kräftige leuchtende Farben, die gut zur Weihnachtszeit passen. Das ist wohl auch ein Grund, warum Kiko sich dazu entschlossen hat, die Paletten noch einmal in eine andere LE zu packen.
Die LE ist im Übrigen auch jetzt schon im Onlineshop erhältlich. 


Wie findet ihr die Paletten? 

 

essence Home Sweet Home LE - Blush 01


Aus der aktuellen LE von essence habe ich mir vor einigen Wochen nur den Blush in der Farbe "Knits for chicks" mitgenommen. Die Lacke und Lippenstifte hatten mich aber auch sehr angesprochen, lies sie aber im Aufsteller, da ich schon so viele Nagellacke und Lippenstifte besitze. Irgendwo muss man auch Abstriche machen. Ich ärgere mich schon etwas, dass ich mir damals die Lippenstifte nicht gekauft habe. Denn sie geben diesmal für essence Verhältnisse ungewöhnlich gute Farbe ab, richtig schön deckend. Eine solche satte Farbabgabe der Lippenstifte erlebt man selten von essence.

Bevor ich euch das Rouge vorstelle, hier die Preise und Produkte im Überblick
  • Nagellacke je 1,75 €
  • Nail Sticker 1,95 €
  • Stoffsäckchen 2,25 €
  • Lippenstifte je 2,25 €
  • Rouge je 2,75 €
  • Lidschatten je 1,75 €
  • Lip Maximizer 1,95 €
     

Manchmal gibt es Produkte über die man kaum Worte verlieren brauch. Genauso ergeht es mir bei diesem Blush - ein solider, einfacher und dennoch guter Blush. Das Muster erinnert mich an Strickpullover. Nach wenigen Anwendungen ist von dem Muster nicht mehr so viel zu sehen. Die Textur ist seidig zart und lässt sich gut auf die Haut aufragen ohne das etwas krümelt. Das Finish ist etwas matt mit einem feinen Schimmeranteil. Die Farbe lässt sich auch gut aufbauen. Diesen Aspekt finde ich immer sehr wichtig bei Rouge. Rouge die stark pigmentiert sind, mag ich nämlich nicht so. Insgesamt lässt sich die Farbe gut auf dem Pinsel aufnehmen und verblenden. Ich bin mit dem Rouge zufrieden und ist gut für den Alltag geeignet. Es ist jetzt kein Blush, dass eine besondere herausragende Farbe besitzt, aber muss es ja auch nicht. Etwas gewöhnliches kann nämlich auch bezaubernd sein.   


 
- THEME BY ECLAIR DESIGNS -