Catrice Ultimate Moisture Fresh Skin Make up

Mittwoch, 8. August 2012



In einigen Geschäften könnt ihr schon die neuen Produkte von Catrice im Standardsortiment bewundern. Besonders interessiert hat mich das neue Make up von Catrice. Da ich schon das Infinite Matt Make up und die Photo Finish Foundation von Catrice habe und mit diesen ganz gut gefahren bin, war ich auf das neue Make up umso mehr gespannt.

Das neue Make up ist in vier Farben erhältich und kostet bei 30 ml, 5,49 €.

Das sagt Catrice zu dem Make up:

"Da ist sie, die neue frische Foundation! Ihre Talente: langhaltend, öl-frei, feuchtigkeitsspendend, mittlere Deckkraft, gleicht Hautunebenheiten aus – für einen natürlich strahlenden, leicht mattierten Teint. Dermatologisch getestet. Für alle Hauttypen geeignet. "







Ich habe mir die hellste Nuance gekauft in der Farbe: 010 light beige. Alle anderen Farben waren zu dunkel für mich.

Verpackung:
Das Produkt kommt in einer schwarzen Plastikverpackung, die sich leicht gummiartig anfühlt. Leider sieht man an dem Produkt leicht Flecken oder Handabdrücke.
Mit einem einfachen Druck auf Tube erreicht man eine optimale Dosierung.

Konsistenz:
flüssige, leicht cremige Konsistenz, die sich gut in die Haut einarbeiten lässt.
In der Tube bzw. als Swatch erscheint das Make up leicht beige. Vereibt man aber das Make up, verwandelt sich die Farbe in einen mittleren beige-weißen Ton.

Geruch:
Ich kann keinen künstlichen Geruch feststellen und empfinde das Make up fast geruchslos.

Finish:
Die Haut wirkt mattiert ohne stumpf zu wirken. Sie ist perfekt für trockene Haut, da sie sich gut mit ihr verbindet und trockene Stelle nicht noch zusätzlich betont!
Für fettende Hauttypen ist dieses Make up darum nicht das Richtige, da das Make up leicht feuchtigkeitsspendet ist.

Im Vergleich zu den anderen zwei Make ups von Catrice: Infinite Matt und Photo Finish in den hellsten Nuancen ist das neue Make up von Catrice nicht ganz so kalkig weiß, sondern weist noch einen Hauch vom dunkleren Beigeanteil auf. Mir persönlich gefällt die Farbe von dem neuem Make up darum besser, da sie natürlicher auf der Haut wirkt. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sich das Make up etwas meiner Haut anpasst. Für ganz blase Typen würde ich aber zu den älteren Versionen von Catrice greifen, da sie eine halbe Nuance heller sind und etwas kalkiger wirken.

Haltbarkeit:
Das Make up hält einge Stunden auf der Haut bis es dann nach und nach etwas flecklig wird - es hält sich aber wie gesagt echt in Grenzen. Ich hatte schon andere Make ups, wo ich richtig nachschminken und pudern musste.
Wenn man so wie ich unter starken Rötungen im Gesicht leidet, dann deckt das Make up diese nicht zu 100% ab. Durch das Make up schimmern ganz leicht die Rötungen hervor, um das zu sehen,  muss man aber wirklich sehr nahe an das Gesicht heran gehen. Darum ist für mich die leicht-mittlere Deckkraft völlig akzeptabel - könnte aber wie gesagt einen Tick besser sein.




Von links nach rechts: Infinite Matt, Photo Finish und Ultimate Moisture



Fast nathloser Übergang zu meinem Hals - zumindest bei meiner Hautnuance



Kommentare:

  1. Hört sich gut an und endlich mal ein Make up im Drogeriebereich, wo "nicht komedogen" (nicht Pickel/Mitesser verursachend) drauf steht. Werd ich bestimmt auch noch testen, aber erstmal muss das alte Zeug aufgebraucht werden -,-

    LG devilly

    AntwortenLöschen
  2. Diese Foundation werde ich mir definitiv mal anschauen!Dass sie etwas dunkler ist als die Infinite Matt, finde ich ganz gut.Ich bin nämlich etwas gebräunt, da sollte sie passen.Klingt ganz gut, was Du da geschrieben hast :)Leider ist mir die nächst-dunklere meiner Foundations noch zu dunkel.Da wird sich diese wohl ganz gut machen.Ich bin ja eigentlich ein großer Fan der Infinite Matt.

    LG

    http://princess-from-paris.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -