Preview Manhattan Rocktopia LE

Donnerstag, 31. Mai 2012



Am Wochenende entdeckte ich eine neue Nagellack LE von Manhattan. Enhtalten sind in der LE sechs verschiedene Lacke und zwei Crackle Top Coats.
Den roten Lack werde ich  mir morgen vor der Arbeit kaufen! Er sieht in dem Flässchen sehr dem Lucky von Dior ähnlich. Mal sehen, ob er Ähnlichkeiten besitzt.
Ein Vergleichpost wird dann die nächsten Tage folgen!
Die anderen Lacke sehen mir ziemlich gewöhnlich aus, obwohl der orangene Lack für den Sommer auch nicht schlecht ist.

Das sagt Manhattan:

"Passend zu den zahlreichen Rock-Festivals, die im Sommer 2012 stattfinden, präsentiert MANHATTAN eine neue Limited Edition:
MANHATTAN ♥ ROCKTOPIA. Rock Babes können sich mit den sechs knallig bunten ROCKTOPIA Nail Polishes und den zwei stylischen ROCKTOPIA Crackle Top Coats richtig ausleben, ganz nach dem Motto: „EXPRESS YOURSELF!“. Auch ausgiebigen Gitarrensoli steht nichts mehr im Wege – die ROCKTOPIA Nagelprodukte zeichnen sich durch ihre lang anhaltende Textur aus und sind auch bei rockigen Festivalnächten ganz vorne mit dabei .
Die MANHATTAN ♥ ROCKTOPIA Limited Edition ist ab dem 21. Mai 2012 für etwa vier Wochen im Handel erhältlich."


Kostenpunkt: für 11 ml je 3,49 €






Konntet ihr die LE schon entdecken?


Preview alverde "Nude & Flash" LE

Mittwoch, 30. Mai 2012

Heute erreichte mich eine E-Mail von alverde über die neue LE. Die LE wird es vom 6. Juni bis zum 4. Juli in ausgewählten dm-Märkten zu Kaufen geben.
Wie der Name der LE schon verrät, ist diese LE sehr nudedig, überwiegend in Beige- und Brauntönen.

Die Monolidschatten wird es in sechs verschiedenen Farben geben und werden jeweils 2,75 € kosten.



Dann wird es noch Liquid Eyelliner geben in zwei verschiedenen Farben für jeweils 2,95 €.
Außerdem wird es noch einen Zeichnen & Fixier-Stift geben, der drei Sachen in einem beinhaltet, nämlich Augenbrauenfarbe, fixierendes Gel und eine Brauenbürste. Kostenpunkt jeweils 2,95 €. 



Dann wird es noch sechs verschiedene farbige Lippenstifte geben für jeweils 2,95 €. 

Die Lipglosse wird es in drei versschiedenen Farben geben für jeweils 2,75 €.



 Der loser Bronzig Powder wird 4,25 € und die Blush Pearls 4,45 € kosten.


Auf dem ersten Blick finde ich die LE sehr ansprechend. Nude-LEs gehen meistens gut weg, eine Farbe die immer geht und anspricht.
Mich sprechen besonderes die Lippenstifte an. Die Lidschatten sprechen mich auch an. Ich hoffe, dass die Lidschatten gut pigmentiert sind. Daran habe ich aber meine Zweifel. Sind sie gut pigmentiert, dürfen bestimmt 1-2 Lidschatten mit auf Reisen gehen. Den Zeichnen und Fixier-Stift werde ich im Geschäft genauer unter die Lupe nehmen. Ich finde es immer praktisch, wenn drei Sachen in einem sind. Ich brauche sowieso einen neuen Augenbrauenstift.

Wie gefällt euch die LE auf dem ersten Blick?


Review Loreal Lumi Magique Make-Up

Dienstag, 29. Mai 2012



Huhu meine Lieben,

endlich kann ich euch heute mein derzeitiges Lieblings-Make-Up präsentieren. Ich habe das Make-Up "LUMI Magique" von Loreal jetzt ca. vier Monate getestet und kann euch darum eine ausführliche bzw. genaue Langzeitreview darüber geben.
Bei dem Make Up handelt es sich um ein flüssiges Make-Up, welches für Leuchtkraft sorgen soll, die Haut erstrahlen soll und ihr einen ebenmäßigen Teint schenken soll.
Enthalten sind 30 ml und habe dafür ca. 16 € bezahlt.
Für ein Drogerie-Make-Up gehört dieses schon zu etwas gehoberen Preisklasse.


Das sagt Loral dazu:

"Die Leuchtkraft intensivierende Foundation lässt die Haut zart erstrahlen und ist resistent gegen Anzeichen von Müdigkeit.
Lumi Magique intensiviert die natürliche Leuchtkraft des Teints durch die innovative LIQUID LIGHT TECHNOLOGY! Dank dieser innovativen Formel, die bis zu 40% pures Wasser und flüssige Lichtpigmente beinhaltet, verleiht Lumi Magique der Haut einen seidigen, frischen Schimmer und lässt sie zart erstrahlen. Das Ergebnis: ein perfektionierter, ebenmäßiger Teint ohne Maskeneffekt – für ein natürliches, strahlendes Finish!
Der moderne, feminine LUMI MAGIQUE Make-up Glasflakon ist mit einem praktischen Pumpspender versehen, der eine besonders einfache Dosierung ermöglicht. Die zartschmelzende, leichte Textur lässt sich einfach und gleichmäßig auf die Haut auftragen, ohne Ränder zu hinterlassen."






Die Verpackung, welche aus Glas besteht, gefällt mir recht gut. Sie ist schön stabil. Außerdem besitzt das Make-Up einen Pumpspender mit dem man gut dosieren kann.
Der Geruch ist angenehm, fast neutral.
Die Verpackung erinnert mich an das Perfect Match Make Up, das ebenfalls von Loreal ist.

Die Konsistenz ist mit dem FitMe Make-Up von Jade Maybelline vergleichbar, schön flüssig. Ich finde die Flüssigkeit des Make-Ups genau richtig. Cremige und festere Make-Ups mag ich dagegen weniger, da ich sie nicht so gut in die Haut einarbeiten kann. Mit leichten Konsistenzen komme ich dagegen besser zurecht und es geht vor allem schneller bei der Einarbeitung des Make-Ups.

Ein großer Pluspunkt ist die Verträglichkeit. Ich habe das Make-Up über mehrere Monate fast täglich aufgetragen und habe keine zusätzlichen Hautunreinheiten bekommen. So etwas finde ich sehr wichtig, da ich eine sehr empfindliche Haut habe.
Des Weiteren werden mit dem Make-Up keine trockenen Hautstellen betont. Ganz im Gegenteil, mit diesem Make-Up fühlt sich meine Haut geschmeidiger an und ich habe das Gefühl, dass sie mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Hautgefühl auf meiner Haut. Die Haut fühlt sich leicht an und klebt nicht. Die Deckkraft ist mittelmäßig. Sie deckt trotzdem alle Rötungen und Pickel bei mir ab ohne einen unnatürlichen Maskeneffekt zu hinterlassen. Auch beschwert sie meine Haut nicht oder lässt sie fahl erscheinen.
Und und nun zu dem Punkt, wieso sie zur Zeit mein meist genutztes Make Up ist! Denn ich liebe ihren Effekt, den das Make-Up auf der Haut hinterlässt.
Der Glow ist gut sichtbar. Die Haut glänzt schön (nicht speckig!) und das Finish sieht schön ebenmäßig aus. Im richtigen Licht, reflektiert das Make-Up sehr gut. Allerdings ist der Glow nicht lange auf Haut sichtbar. Denn bereits nach ca. 4-5 Stunden verschwindert er nach und nach und man muss nachpudern. Außerdem wird das Make-Up dann etwas fleckig auf der Haut, das besonders bei Hitze schnell passiert.

Alles in allem finde ich das Make-Up bis auf die Haltbarkeit gut gelungen. Der Glow-Effekt ist für ein Drogerie-Make-Up sehr gut. Ich liebe diesen Effekt. Auch finde ich die Farbe K2 Rose Porcelain, welches die hellste Farbe vom Make-Up ist, gut für helle Hauttypen.
Denn die Farbe dunkelt auf der Haut nicht nach und sieht nicht orangestichtig aus.

Mein Make-Up neigt sich jetzt leider dem Ende  zu und war bis dahin sehr ergiebig. Ich werde mit definitiv das Make-Up nachkaufen und das mache ich eher selten. Ich kaufe nur Make-Ups nach, die mich sehr überzeugt haben.
Ich kann euch das Make-Up darum nur empfehlen, besonders für trockene Haut. Hauttypen mit fettiger Haut dürften wohl damit Probleme haben, dass das Make-Up sich schnell auf der Haut verabschiedet.






NYX The Crimson Amulet Collection - Dark Shadows Palette

Freitag, 25. Mai 2012



Huhu meine Lieben,

in diesem Post stelle ich euch die limitierte Palette von NYX passend zum aktuellen Film "Dark Shadows" vor.
Gekauft habe ich sie bei Douglas: Klick
Bezahlt habe ich für das gute Stück 29,95 €. Bei ebay bzw. aus dem Ausland bekommt ihr sie bestimmt etwas günstiger, wobei man natürlich das Porto auch nicht vergessen darf.

Ich finde es immer klasse, wenn Kosmetik Firmen Make-Up Produkte herausbringen, die etwas mit Filmen zu tun haben. Denn mit so etwas kann man eigentlich nichts falsch machen. Es sei denn, die Produkte sind total an dem Film vorbei.
Man hat es an der MAC Disney LE gesehen. Sie ist eingeschlagen wie eine Bombe oder man erinnert sich an die Moonlight LE von essence. Der LE Aufsteller musste stets nachgefüllt werden. Das Display stand bei einigen Geschäften viel länger aufgebaut als bei sonstigen LEs von essence.
Daraus lässt sich schließen, dass potenzielle Kunden eher positive Assoziationen mit einem Produkt verbinden, wenn ein Blush  mit einer Disney-Figur verziert ist und somit Kindheitserinnerungen geweckt werden.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Die Palette ist an den aktuellen Film "Dark Shadows" angelehnt, der seit 10.05.2012 in den Kinos läuft.
Und hier noch ein Trailer zum Film.


Ich habe den Film bereits schon gesehen und bin total begeistert. Johnny Depp spielt seine Rolle überzeugend und grandios. Der Film ist lustig, gut aufgemacht und zugleich spannend. Mehr möchte ich nicht verraten. Ich kann euch den Film nur empfehlen.

29,95 € hört sich erst einmal teuer an. Doch man muss bedenken, dass die Palette stolze 24 Lidschatten, fünf Blushes, ein Highlighter, eine Shadow Base, ein Eye Liner und vier Glosse beinhaltet. Anhand der intergrierten Beschreibung lassen sich die Looks der drei weiblichen Schauspieler nachschminken. Finde ich eine witzige und gute Idee.
Die Aufmachung der Palette finde ich traumhaft. Denn die Palette ist in Buchform gestaltet, dass sich einfach aufklappen und schließen lässt.
Der Verschluss ist ein Magnetverschluss, das ich sehr praktisch finde für eine einfache Handhabung.
Neben den Lidschatten befindet sich auch ein Spiegel, das ich praktisch für Unterwegs finde. Generell finde ich, dass das Paletten-Buch praktisch für Unterwegs, so hat man alles dabei, was man braucht um sich zu Schminken. Das einzige was fehlt ist das Make-Up, aber darauf kann ich auch verzichten, da ich das genau auf meine Haut abstimmen muss.







Die Farbzusammenstellung finde ich sehr gut. Es ist alles dabei, was man für Unterwegs gut gebrauchen kann. Von matten, schimmernden und glitzernden Lidschatten ist alles bei.
Die schimmernden Lidschatten ragen hier am Besten heraus, die ich schon ausprobiert habe. Sie lassen sich auf dem Auge gut verteilen und schimmern bzw. leuchten intensiv auf dem Auge.
Die Konsistenz der Lidschatten schwankt ein wenig. Manche sind etwas härter gepresst, andere sind dagegen buttrig-weich.
Die Pigmentierung ist bis jetzt gut! Es sind aber auch ca. fünf Lidschatten dabei, die nicht so gut pigmentiert sind als die anderen.
Farblich lässt sich hier sehr gut spielen und viele Alternativen bzw. Looks sind dabei möglich.








Neben den tollen schimmernden Lidschatten, sind die Blushes und der Highlighter weitere Highlights aus der Palette, die die Palette zu etwas besonderem machen. Die fünf Blushes sind durch die Bank weg alle gut pigmentiert! Die Farben finde ich sehr gut gelungen. Auch bei den Blushes ist alles dabei, von matt, leicht glitzernd bis leicht schimmernd.
Außerdem lassen sich die Blushes gut in die Haut einarbeiten bzw. verblenden. Auch ist die Haltbarkeit positiv überzeugend!

Bei dem Highlighter handelt es sich um einen Champagnerton mit vielen, feinen aber intensiven Glitzerpartikeln. Die Stärke des Glitzers kann man gut schichten bzw. variieren. Ich persönlich mag ihn sehr. Für viele ist er wohl für einen "Highlighter" zu glitzerig.





Die vier Glosse haben eine mittlere Deckkraft und halten leider nicht so lange au den Lippen, so dass man schon nach eins bis zwei Stunden wieder nachziehen muss. Das Finish der Glosse ist leicht cremig. Bei einer solchen Aufmachung hätte ich mir einen Lipglosspinsel gewünscht. Denn ich finde es nicht gut, wenn man mit den Fingern in die Farben reintaucht.

Swatches und Tragebilder zeige ich auch in separten Posts.

Zusammenfassend kann ich euch die Palette nur empfehlen. Auf dem ersten Blick sehen die Farben gewöhnlich aus. Doch beim Swatchen merkt man, dass die Farben überzeugen. Besonders die schimmernden Lidschatten und Blushes sind ein Augenschmaus. Der zart-rosane Blush mit seinen goldenen Glitzerpartikeln sieht wunderschön auf der Haut aus und ich mag ihn jetzt schon sehr.

Review p2 Color me softly - Nagellack pearly yellow

Mittwoch, 23. Mai 2012




In diesem Post stelle ich euch ein weiteres Produkt aus der "Color me softly" LE vor.
Es handelt sich bei dem Nagellack um die Farbe "pearly yellow".  Ein mittlerer Gelbton mit vielen feinen goldenen Glitzerpartikeln enthalten. Die Glitzerpartikel sieht man nur unter genauerer Betrachtung.
Die Farbe hat mich direkt an den limitierten Mimosa Lack von Chanel erinnert, den ich mir damals gekauft hatte.
Die Farbe kommt dem Mimosa Lack doch sehr nahe, wäre also eine gute Alternative und man spart zu dem noch Geld.
Ich finde, dass es eigentlich bei den Lacken egal sein kann, ob es sich um einen teuren oder günstigen Lack handelt. Denn ich finde bei der Qualität der Lacke kann höchstens die Farbe überzeugen. Bei Make-Up etc. greife ich dagegen lieber zur teurerer Kosmetika. Denn ich habe schon oft die Erfahrung machen müssen, dass günstige Make-Ups bei mir Hautunreinheiten begünstigen.

Nun zur Qualität des Lackes. Ich hoffte ja sehr, dass sich der p2 Nagellack besser auftragen lassen würde als der Mimosa Lack, der sich sehr schlecht autragen lies und Streifen bildete.






Die Konsistenz des p2 Lackes ist etwas dickflüssig und dementsprechend bleibt auch etwas viel Produkt am Pinsel hängen. Darum würde ich euch raten, vor dem Auftrag den Pinsel an der Öffnung der Flasche etwas abzustreifen, um so überschüssigen Nagellack abzunehmen.
Man benötigt mindestens zwei bis drei Schichten für einen komplett deckenden Auftrag und genau hier liegt das Problem.
Denn leider dauert es bei diesem Lack sehr lange bis er mit zwei bis drei Schichten trocknet.
Außerdem wirkt er auf den Nägeln ungleichmäßig aufgetragen. Bei anderen Lacken kann ich problemlos eine Schicht schnell drüber pinseln ohne dass man das sieht.
Bei dem p2 Lack kann es passieren, dass dann eine Stelle dicker erscheint als die andere. Auch können sich schnell kleine Blässchen bilden.

Ich bin mal wieder enttäuscht von einem gelben Lack. Gibt es keinen guten gelben Lack auf diesen Planeten?
Ich hatte bis jetzt jedenfalls noch keinen. Woran liegt es, dass bis jetzt keiner überzeugen konnte?





Review Rival de Loop Regeneration fettarme Haut - Intensiv Serum

Dienstag, 22. Mai 2012



In diesem Post stelle ich euch ein weiteres Produkt von der Hautpflegeserie von Rival de Loop vor.
Ich hatte euch vor Monaten bereits eine Tagescreme von Rival de Loop vorgestellt und bin mit ihr sehr zufrieden.
Darum kaufte ich mir auch noch das Intensiv Serum von Rival de Loop.
Für einen kleinen Preis bekommt man eine sehr gute Qualität. Selbst manch teure Hautcreme kann  oft mit den Hautprodukten von RdL nicht mithalten.
Obwohl ich sehr oft von der Schminke von RdL nicht so zufrieden bin, so punkten bei mir die Hautpflegeprodukte umso mehr.
Bezahlt habe ich für das Serum ca. 2,99 €.

Das sagt RdL zu dem "Intensiv Serum":

Ist eine reichhaltige und hochwirksame Pflege mit langhaltendem und intensivem Schutzeffekt für die Bedürfnisse der fettarmen Haut. Der Wirkstoff Phyto CellTec aus Stammzellen der Schweizer Apfelsorte Uttwiller Spätlauber verlängert die Lebensdauer der Hautstammzellen und macht die Haut widerstandsfähiger, indem die Epidermis vor äußerem Stress geschützt wird. Algenextrakt spendet Feuchtigket, Pro-Vitamin B5 lindert Hautirrationen und unterstützt den Erholungsprozess der Haut. Wertvolle pflanzliche Lipide wie Soja- und Olivenöl helfen der Haut die zugeführte Feuchtigkeit wieder zu binden. Der Mineralstoffkomplex aus Magnesium, Zink und Kupfer aktiviert und belebt die Haut.
Ergebnis: Die Haut wirkt vitalisiert und jugendlich frisch. Sie ist spürbar glatter und geschmeidiger.





Die Glasflassche mit dem Pumpspender gefällt mir sehr gut. Ich finde generell solche Verpackungen mit Pumspender besser als wenn ich mit den Fingern in die Creme eintauchen muss. Die Dosierung ist genau richtig, es kommt genau die richtige Menge heraus, nicht zu viel oder zu wenig.

Der Geruch ist der Tagescreme von RdL sehr ähnlich, von der ich bereits schon berichtet habe: Klick
Ich mag diesen Geruch sehr gerne, obwohl das Serum intensiv nach Creme riecht aber nicht künstlich.
Lasst euch also nicht von der Krische auf der Pappverpackung irritieren, wo man schnell vermuten könnte, dass das Produkt nach Krische riecht, was sie aber nicht tut.

Die Konsistenz ist vor dem Verreiben minimal "cremig", beim Verreiben wird das Serium noch flüssiger, leicht gelartig und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Das Serum zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen Fettfilm bzw. klebt nicht auf der Haut. Wie eben schon erwähnt, zieht die Creme schnell ein und bleibt dort wo sie ist, kein unschönes "abfärben", das finde ich ebenfalls gut.

Meine trockene Haut, besonders die Stirn ist bei mir trocken, wird mit dem Serium opitmal mit Feuchtigkeit versorgt und das den ganzen Tag über. Zwar ist sie nicht ganz so reichhaltig wie die Regeneration  Tagescreme  für fettarme Haut, trotzdem fühlt sich meine Haut geschmeidiger an und spannt nach dem Abschminken nicht mehr so. Für mittlere trockene Haut ist das Serum darum perfekt.
An manchen Tagen ist meine Haut extrem trocken, dann greife ich lieber zur Tagescreme von RdL.






Auch diese Hautpflege vertrage ich ebenfalls sehr gut. Ich bekomme keine Pickel oder andere Hautirrationen davon! Das finde ich sehr wichtig bei solchen reichhaltigen Cremes. Ich hatte nämlich schon reichhaltige Cremes von anderen Marken, die bei mir eher noch Hautunreinheiten gefördert haben.
Das ist hier überhaupt nicht der Fall.
Als Tagespflege eignet sich das Serum sehr gut, da sie sich auch mit meinem Make-Up verträgt.

Seit dem ich die Hautpflegeprodukte von RdL verwende hat sich meine trockene Haut deutlich verbessert. Meine Haut schuppt seit dem nicht mehr und Rötungen wurden auch etwas weniger.
Besonders für den Sommer finde ich das Serum eine gute Alternative, da sie für eine reichhaltige Creme schön leicht auf der  Haut liegt und dennoch genug Feuchtigkeit meiner Haut schenkt. Die reichhaltige Tagescreme von RdL finde ich besonders für den Winter gut, da sie noch einen Ticker intensiver ist. Der Vorteil des Serums gegenüber der Tagescreme ist, dass man damit nicht glänzt. Denn die Tagescreme von RdL glänzt einige Zeit auf der Haut bis sie fast vollständig in die Haut eingezogen ist.



Review Manhattan Miss Miami Nice - Eyeshadow Fruit Sorbet

Montag, 21. Mai 2012




Nachdem wir euch die Lacke etc. vorgestellt haben, stelle ich euch heute den Quattro Eyeshadow in der Farbe "Fruit Sorbet" aus der Miss Miami Nice LE vor.
Auf dem ersten Blick sehen die Farben total schön aus, schön bunt für den Sommer. Die Farbzusammenstellung finde ich auch sehr passend.

Die Lidschattenpalette kostet jeweils 5,49 € bei einem Inhalt von 3,2 g.


Das sagt Manhattan zu den limitierten Eyeshadows:

  • Lidschatten-Quartett mit knalligen intensiven Trendfarben der Saison
  • Farben lassen sich einzeln oder kombiniert auftragen - für ein vielseitiges Augen Make-Up
  • Pudrige Textur
  • Erhätlich in zwei Quattro Farbpaletten (Die Farbe 01 "Aquarium" zeigte bzw. swatchte euch bereits schon Ina).




Farblich spricht mich die Palette sehr an, da solche Farben wie Gelb im Drogeriebereich eher selten anzutreffen sind. Leider ist Farbabgabe alles andere als erfreulich.
Besonders schlecht ist die Farbabgabe des gelben und orangenen Lidschattens. Selbst mit mehreren Schichten decken sie nicht wirklich und wirken sehr dezent auf dem Augenlid. Der dunkle lila Ton lässt sich sogar noch äußerst schlecht auftragen, wirkt fleckig.
Am Besten gibt noch der pinke Lidschatten Farbe ab, obwohl auch hier die Farbabgabe besser sein könnte. Alle vier Lidschatten enthalten feinen silbernen Glitzer.

Auch die Konsistenz der Lidschatten ist unterschiedlich. Der gelbe Lidschatten fühlt sich im Gegensatz zu den anderen Lidschatten am buttrigsten an. Der organgene Lidschatten fühlt sich dagagen "härter" an. Man muss  ganz schön fest an den Lidschatten rubbeln, um überhaupt Farbe von ihnen abzukratzen. Deshalb werden die Lidschatten auch wohl schnell aufgebraucht sein.

Schade, dabei hätte es die Palette für mich sein können. Die Farben sehen auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus, stellen sich aber später als Enttäuschung heraus. Darum finde ich einen Preis von fast 5 € für eine solche Qualität nicht gerechtfertigt.






- THEME BY ECLAIR DESIGNS -