Tarte Au Chocolat - Kuchentipp

Freitag, 6. April 2012

Huhu meine Lieben,

die meisten von euch backen wohl lieber aus dem Kochbuch als Fertigbackmischungen zu verwenden. Denn das mache ich eigentlich auch lieber. Aber heute gab es eine Ausnahme und ich habe den Tarte Au Chocolate von Dr. Oetker benutzt. Ich habe von dem Kuchen bis jetzt nur positives gehört und wenn es schnell gehen muss ist so eine Fertigbackmischung ganz prima.




Die Zubereitung ist ganz einfach, einfach vier Eier und 200 g Butter mit der Backmischung zu einem glatten Tag verarbeiten, fertig.
Auf der Rückseite der Verpackung steht, dass man mit dem Messer am Ende der Backzeit prüfen soll, ob der Kuchen gar ist. Bleibt am Messer kein Teig hängen, so ist der Kuchen gar laut dem Hersteller. Aber! Ich finde da drückt sich der Hersteller etwas ungenau aus. Denn bei dem Kuchen handelt es sich um einen saftigen Kuchen, das heißt also, wenn noch etwas am Messer hängen bleibt, dann ist das völlig ok für einen solchen Kuchen. Die meisten werden wohl dann den Fehler machen und den Kuchen länger als den angegebenen 25-30 Minunten im Backofen backen, so dass nachher der Kuchen nicht mehr saftig ist bzw. nichts mehr am Messer hängen bleibt. So geht dann leider der Effekt des Kuchens verloren, dass den Kuchen ja eigentlich ausmacht - schön saftig.




Der Kuchen schmeckt super lecker! Mal etwas anderes als "trockener" Kuchen. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Backmischung so toll sein kann. Ich denke, wenn ich ihn selbst gebacken hätte aus dem Kochbuch etc., hätte ich ihn wohl nicht so gut hinbekommen. Aber das ist auch egal, der Kuchen schmeckt nämlich wie selbstgemacht!






1 Kommentar:

  1. Sieht total lecker aus. Werde ich auch mal ausprobieren. (:

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -