p2 Spring please LE - erste Eindrücke

Donnerstag, 9. Februar 2012


Ich freue mich jedes Mal unglaublich, wenn ich morgens aufstehe und ein Päckchen von dm auf dem Küchentisch etc. liegt, das meine Mutter öfters morgens vom Postboten annimmt, während ich noch im Bettchen schlummere oder nicht zu Hause bin. Dann schlägt mein Beautyherz für einen Augenblick direkt viel schneller.
Diesmal hat mir p2 ein paar Produkte aus der brandneuen LE "Spring please" zukommen lassen, die es ab 16. Februrar bis 14. März 2012 offiziell im Handel geben wird. 
Auf den Pressebildern hat mich die LE nicht so richtig überzeugt bis auf wenige Ausnahmen. Als ich aber die Produkte real vor mir hatte, änderte sich meine Meinung. Die Produkte kommen real viel besser zur Geltung als auf den Promobildern. Die Lidschattenpalette hat mich positiv sehr überrascht, da die Paletten  besonders "ramschig" auf den Promobildern wirkten. Auch der Nagellack überzeugt auf der ganzen Linie
Ich finde es immer wieder überraschend, wenn die Produkte auf den Promobildern nicht ansprechend wirken und nachher im Laden viel interessanter wirken, so dass dann doch das eine oder andere Teil mich nach Hause begleiten darf.

Der hellrosa Nagellack in der Farbe "pink hyacinth" ist eine schöne Farbe, perfekt für den Frühling. In der Flasche wirkt die Farbe einen Tick heller als nachher auf den Nägeln aufgetragen. Die Qualität des Lackes überzeugt. Denn im Flässchen wirkt die Farbe recht sheer, aber auftragen wirkt sie deckend und matt. Bereits schon mit einer Schicht wird die Farbe deckend ohne Streifen etc. zu hinterlassen.



Ein besonders außergewöhnliches Exemplar ist der khol kajal Stift. Auf den ersten Blick lässt die Verpackung auf einen Lippenstift vermuten, doch der ersten Eindruck täuscht. Zieht man an der Schleife kommt ein zylindrigartiger/kegelförmiger schwarzer Stift hervor und erinnert mich an Kreide aus meiner Kindheit, die manchmal auch so eine Form bessesen haben. Der Hersteller wirbt auf der Verpackung, dass der Kajal besonders gut zum Betonen der zarten Lidränder dienen soll. Die Haltbarkeit ist hevorragend! Schon beim Swatchen auf dem Handrücken überzeugte die Haltbarkeit und Konsistenz des Kajals. Es ist bereits schon fast zwei Tage her ist, dass ich den Kajal auf dem Handrücken swatchte und trotzdem sehe ich auch jetzt noch leicht zwei schwarze Striche, obwohl ich mehrmals am Tag meine Hände wasche! Das nenne ich mal bombenfeste Haltbarkeit! Allerdings ist die Haltbarkeit nicht ganz genauso stark wie es sich beim Swatchen verhält. Dennoch hält der Kajal auf den Lidrändern auch sehr gut! Die Konsistenz des Stiftes ist genau richtig, kein kratzen oder sonstiges. Er gleitet schön sanft auf der Haut und hinterlässt eine tiefschwarze Farbe.
Das einzige, was mich sehr stört - wie spitzt man diesen Stift an? Ich kann mir nicht vorstellen, wenn die Spitze zunehmend flacher wird, dass man damit noch eine präzise Linie ziehen kann. Aufgrund dieses Risikos hätte ich ihn mir wahrscheinlich im Laden nicht gekauft.




Über den Gloss in der Farbe "pink gleam", lässt sich leider nichts positives berichten. Der Gloss ist für mich 0815, also nichts besonderes. Im Flässchen wirkt die Farbe deckend, auf den Lippen auftragen wirkt die Farbe extrem sheer, so gut wie keine Farbabgabe. Man erhält lediglich glänzende Lippen, die die eigene Lippenfarbe betonen. Die Haltbarkeit ist leider auch nicht hevorstechend, halt ein ganz normaler "billig" Gloss, den man alle 30 Minuten oder nach jedem Essen direkt nachziehen muss.


Wie bereits schon am Anfang geschrieben, hat mich am meisten die Lidschattenpalette in der Farbe "quite charming" positiv überzeugt. In einigen Foren hatte ich gelesen, dass einige User aufgrund der Promobilder schon im Voraus negativ über die Lidschatten eingestellt waren. Die Lidschatten wurden als "Kinderschminke" oder "ostereimäßig" betitelt. Mein Eindruck war zuvor kein anderer bis ich die Palette selber in den Händen hielt. Meine Meinung nun: Gut für das Geld! Die Farbabgabe ist für den Preis und für p2-Verhältnisse sehr gut! Ich finde es toll, dass p2 sich immer mal wieder was neues in den limitierten Editionen einfallen lässt wie jetzt zum Beispiel die eingestampften Zahlen auf den jeweiligen Lidschattenfarben und die passende Einleitung auf der Rückseite des Produktes. Diese Methode eignet sich perfekt für Anfänger, die mal mehr als nur eins bis zwei Farben auftragen möchten.


Die Farben besitzen einen leichten Schimmer und wirken dennoch ein bisschen matt. Solche Nudetöne eignen sich eigentlich immer für jeden Anlass. Feucht aufgetragen wirken die Farben noch intensiver als wenn man diese trocken aufträgt.
Den dazugehörigen Pinsel habe ich in dieser Form noch nicht gesehen, da der Pinsel direkt drei Pinsel in einem enthält. Der Anblick des Pinsels/der Pinseln mag zwar witzig erscheinen, ist jedoch unbrauchbar, da sie auf dem Augenlid kratzen. Außerdem sind sie viel zu klein, um mit ihnen vernüftig/präzise arbeiten zu können



Ein weiteres kleines Higlight aus der LE ist der Blush in der Farbe "a touch of amber". Trotz seiner kleinen Markel mag ich ihn! Bei der Farbe handelt es sich um einen tollen hellen peachigen, leicht roseartigen Ton mit feinen goldenen Glitzerpartikeln. Der orangene Stich ist sehr sanft. Die Textur fühlt sich etwas rau an, wenn man mit den Fingern über das Blush fährt. 
Man muss schon einige Schichten auftragen, um den Blush deutlich auf den Wangen wahrnnehmen zu können. Dieses Manko macht den Blush aber auch wieder zum Vorteil für helle Hauttypen, die so genau dosieren können. Die Farbe ist wunderschön, die Pigmentierung könnte jedoch für mich stärker sein.





Als Ergebnis lässt sich festhalten, dass es p2 nach langem mal wieder eine richtig tolle LE gelungen ist. Die Farben und Verpackungen sprechen an und der Inhalt kann sich ebenfalls sehen lassen. Die Pinsels werde ich im Geschäft genauer unter die Lupe nehmen, die sahen nämlich schon auf den Promobildern schon sehr vielversprechend aus. Ob es in der Realität auch so ist, zeigt sich wohl erst im Laden. Denn wie wir ja jetzt herausgefunden haben, kann der erste Eindruck auf den Promobildern sehr schnell täuschen.



Kommentare:

  1. der lack sieht ganz gut aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich selten geworden das P2 ne tolle LE rausbringt

    AntwortenLöschen
  3. Der lack sieht echt supa aus. Vielen lieben dank, für die süßen Kommentare. Ich verfolge euch auch :D ein echt toller Blog :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mode- und Beautybloggerin Moni,

    danke fuer diesen interessanten Test des neuesten LE.

    Du hattest geschrieben, dass der Kajal besonders gut zum Betonen der zarten Lidraender dienen soll. Funktioniert das den, dass diese betont werden? Ausserdem wie ist es bei der Anwendung des LE mit den trockenen Stellen in deinem Gesicht?

    Guter Blog.
    Gruesse Peter (aus dem Wohnheim)

    AntwortenLöschen
  5. Der Nagellack sieht echt toll aus, schöne, dezente Farbe! Den werde ich mir auch anschauen :)

    Ich hab den Gloss unter anderem auch zugeschickt bekommen und finde neben der super dezenten Farbabgabe doch noch etwas Positives: er klebt nicht und riecht/schmeckt auch nach nix. Das ist vielen Mädels ja auch wichtig... mir ist das immer egal, ich ess den ja nicht ;)

    Wenn du Lust hast, kannst du ja auch mal bei mir vorbeischauen, hier hab ich alle Reviews verlinkt:
    http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.com/2012/02/testprodukte-p2-spring-please.html

    LG Anna

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -