Mittwoch, 29. Februar 2012

p2 Spring please! LE


Ein paar Teile habe ich euch schon von der neuen LE präsentiert bzw. für euch getestet.
Die vergangenen Tage habe ich endlich einen aufgefüllten Aufsteller gesehen und konnte endlich von der kompletten LE Fotos machen.
Leider ist die Belichtung diesmal sehr schlecht, aber man kann zum Glück trotzdem alles gut erkennen.





Die Pinsel sehen durch ihre ungewöhnliche Form richtig interessant aus. Habe ihn aber trotzdem im Laden stehen lassen, da ich genug Pinsels schon zu Hause besitze.

Was findet ihr aus der LE am Besten?

Ungeschminkt - Die schmutzige Welt der Kosmetik [Video]

In unserer Welt nimmt die Bedeutung rund um Beauty immer mehr zu. Ältere Menschen färben sich immer öfters ihre Haare, um ein Stückchen Jugend zurück zu holen. Die Nachbarin, die gerade mal 12 Jahre alt geworden ist, befasst sich schon langsam mit Kosmetik.
Wir leben in einem Zeitalter, indem der Beautywahn unaufhaltsam voran schreitet. Blöge rund um Kosmetik schießen aus den Böden wie Pilze. Die Kosmtikmarken präsentieren in immer kürzen Abständen immer mehr LEs.
Für die Industrie bedeutet das ein dickes Geschäft zu machen und ordentlich abzukasieren. Denn nichts für verkäuft sich so gut wie Schminke rund um die Schönheit. Doch wenn man genau hinschaut, verbirgt sich hinter der angeblichen Glamourwelt, auch eine Schattenseite - 
Die schmutzige Welt der Kosmetik.
Das Video habe ich zufällig bei youtube entdeckt und finde den Bericht dazu sehr interessant und stimmt mich zugleich auch sehr nachdenklich.


Montag, 27. Februar 2012

Glossybox Februar 2012

Heute morgen klingelte der Postbote und überreichte mir die neue Glossybox für den Februar. Ich erhoffte mir von der neuen Glossybox nicht so viel, da ich von der letzten Glossybox aus Januar ziemlich enttäuscht worden war.




Die aktuelle Glossybox gefällt mir viel besser als die vom letzten Monat. Zwar sind da jetzt auch keine Wow-Produkte vorhanden, dennoch gefällt sie mir und ich kann mich darüber freuen.

Über den Lidschattenpinsel habe ich mich sehr gefreut, da ich bis jetzt noch nichts von der Marke elf gehabt hatte. Der Pinsel besitzt eine außergewöhnliche, kurze Form. Dennoch kam ich heute Morgen mit ihm ganz gut zurecht, erfordert aber wohl noch ein wenig Übung. Mit ihm kommt man gut in die Lidschattenfalte rein.


Bei dem Lidschatten handelt es sich um ein tolles Gold aus Glitzer. Ich mag solche Farben. Der Glitzer und Schimmer ist einfach toll. Ich habe früher immer oft Artdeco-Lidschatten gekauft bis ich aus unerklärlichen Gründen damit aufhörte. Ich glaube, jetzt werde ich in nächster Zeit wieder einen genaueren Blick im Douglas auf diese Marke werfen.



Beim nächsten Produkt, handelt es sich ebenfalls um die Marke Artdeco. Der Nagellack ist ein dunkles schimmerndes Violett. So eine Farbe habe ich bis jetzt noch nicht in meiner Sammlung gehabt - richtig toll. Je nachdem wie man drauf schaut, wirkt die Farbe auf den ersten Blick sogar schwarz, dunkelblau.
Der Auftrag war ok, man benötigt ca. 2-3 Schichten für einen opitmalen Auftrag.



Die nächsten zwei Produkte sagen mir nicht so zu. Es handelt sich unter anderem um eine Faltencreme - mal wieder. Mit unter 30 braucht man so etwas wohl noch nicht, selbst mit Anfang 30 noch nicht. Die Creme ist viel zu reichhaltig für mich und kann darum für Pickel bei mir verursachen.


Von der Marke Dr.  Bronner's Magic Soaps habe ich bis jetzt noch nie etwas gehört. In den U.S. soll er jedoch Markführer bei den Bisoseifen sein. Der Lavendelgeruch ist richtig intensiv! Man braucht nur eine gerine Menge, um seine Hände damit zum Schäumen zu bringen. Selbst nach dem Waschen nimmt man den Lavendelgeruch noch an den Händen wahr.


Das Glossyboxarmband lag gratis dabei - eine nette Geste. Leider ist es mir viel zu groß. Generell ziehe ich so Gummiarmbänder sowieso nicht an.


Loreal Elvital - Nutri-Gloss Crystal


In diesem Post stelle ich euch die neue Nutri-Gloss Crystal Reihe von Loreal vor. Die Haarepflegereihe beinhaltet, ein Shampoo, eine Spülung und eine Kur.
Ab Februar 2012 gibt es die Serie im Geschäft zu Kaufen. Die Produkte sollen für längeres, normales bis feines Haar sein, welche Probleme mit Glanz haben.
Die rosa Verpackng und der Geruch erinnert sehr an die normale Nutri-Gloss Serie, die es schon ein paar Jahre auf dem Markt gibt. Allerdings sind diese Dinger richtige Silikonbomben und habe sie aus diesem Grund damals wieder abgesetzt, da sie auf Dauer meine Haare trockener machten und einen weißlichen/glitzer Schimmer/Film in meinen Haaren hinterlassen hatten.
Die neue Reihe dagegen, soll ganz ohne Silikone auskommen. Die Pflegeserie bewegt sich in der Preisklasse zwischen 3 - 6 €.



Im Geschäft ist mir das Shampoo sofort aufgefallen, aufgrund der starken und vielen Glitzerpartikel, die im durchsichtigem Gel umherschwirren. Ich dachte einfach nur "WOW" und griff ohne groß nachzudenken zu der Flasche. Dazu musste natürlich auch dann gleich die dazugehörige Kur und die Spülung mit.


Man braucht nur eine geringe Menge damit sich eine ausreichende Schaumkrone auf den Haaren bildet. Von der Spülung brauche ich immer etwas mehr, von der Kur ebenfalls, da meine Haare so lang sind und man diese einarbeiten muss.

Die Glitzerparkel im Shampoo sieht man nur, wenn man seine Haare damit wäscht.  Werden anschließend die Haare mit Wasser ausgespült, sieht man von dem Glitzer nichts mehr. Die Konsistenz ist sehr gelartig und liebe so etwas.



Die Spülung und die Kur sind von der Konsistenz her fester und beinhalten nicht so auffällige Glitzerpartikel wie das Shampoo. Auch hier wird der Glitzer mit dem Wasser wieder beseitigt. Im trockenen Zustand sieht man von dem Glitzer in den Haaren überhaupt nichts.

Nach dem Waschen und Styling fühlen sich die Haare kräftig an, fallen geschwungen und glänzen.
Ich würde euch raten alle drei Produkte bei der Haarwäsche immer zu verwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Und so sieht das Ergebnis aus:




Sonntag, 26. Februar 2012

Ein Zeichen, dass der Frühling kommt






p2 Celebrate Beauty! LE - heavenly lip mousse


Heute möchte ich euch eines der neuen Produkte von p2 vorstellen, welche mir p2 zum Testen zugeschickt hatte. Bei dem Lip Mousse handelt es sich um die Farbe "bisquit beauty".
Als erstes fällt der unangehme, stark riechende Geruch auf. Das Lip Mousse riecht nach einem künstlichen Karamellbonbon.
Der nächste Nachteil ist die Farbe, sie wirkt auf den Lippen viel zu hell und lässt darum blasse Typen irgendwie kränklich erscheinen. Dunklen Typen wird die Farbe wohl besser stehen.
Beim Swatch überzeugte die Deckkraft und die Konsistenz, schön cremig und deckend.


Aufgetragen wirkt die Farbe recht blass auf den Lippen und setzt sich unschön in die Lippenfältchen ab.
Auf den Lippen fühlt sich das Lip Mousse unangenehm an - man merkt das man etwas "fettiges" auf den Lippen trägt.
Vom Tragegefühl macht es sicherlich keinen Unterschied, ob man das Lip Mousse oder ein Mousse Make-up auf den Lippen aufträgt.
Austrocknen tut das Lip Mousse die Lippen allerdings nicht und die Haltbarkeit ist gerade noch so akzeptabel.
Ich hatte mir sehr viel von dem Lip Mousse versprochen, da die Swatches überzeugten. Jedoch war die Enttäuschung hinterher groß. Schade, denn die Idee ein Mousse für die Lippen herausbringen, ist gar nicht mal so schlecht. Leider überzeugt die Qualität nicht, da kann die Idee dahinter noch so gut sein.



Was mir auch direkt negativ aufgefallen ist, dass beim Rausziehen des Pinsels viel Produkt an der Öffnung hängen bleibt. So etwas sieht sehr unhygienisch aus.
Durch die sehr cremige Konsistenz bleibt auch viel Produkt auf dem "Stoff-"Pinsel dran haften, so dass man schnell zu leicht eine viel zu dicke Schicht auf die Lippen aufträgt. Hier sollte man dann anschließend die Farbe etwas mit einem Tuch abtupfen, dann sieht die leicht schimmernde Farbe etwas erträglicher aus.



Das Lip Mousse habe ich im übrigen schon im neuem Standardsortiment von p2 entdeckt.
Habt ihr mit dem Lip-Mousse auch solche negativen Erfahrungen gemacht?



Tipp: Nagellack wieder verflüssigen

Hallo ihr Lieben,

habt ihr auch Nagellacke, die mit der Zeit dick geworden sind und nicht mehr zu verwenden sind? Hier habe ich einen kleinen Tipp für euch. Ihr könnt den Nagellack wieder flüssig machen in dem ihr 1-2 Tropfen (!!) von acetonfreien (Aceton zerstört die Struktur des Lackes) Nagellackentferne in die Flasche des Lackes tröpfeln lasst. (Sollte die Menge nicht ausreichen gebt noch einen Tropfen hinzu!) Nagellack wieder verschließen und gut schütteln – Fertig.


Liebe Grüße


[TAG] Meine 5 Beauty-Macken von der Moni

Neben den ganzen Reviews etc., sollte das Private auch ab und zu Platz auf meinem Blog finden. Darum habe ich bei dem TAG mitgemacht, bei dem schon einige Beautyblogger mitgemacht haben.

1. Ich schminke mich immer im Bad oder vor dem großen Spiegel im Flur. Ich schminke mich nie in meinem Zimmer. Ich brauche zum Schminken immer einen großen Spiegel, viel Licht und viel Platz. Den großen Platz brauch ich, da ich alle meine Sachen immer rauslege, die ich zum Schminken verwende. Im sitzen schminke ich mich eigentlich nie,  nur sehr sehr selten.

2. Ich liebe Glitzerlacke. Wenn ich aber diese aufrage, muss ich immer an das nervende Ablackieren denken. Da vergeht einem irgendwie die Lust dazu, oft Glitzerlacke zu verwenden. Mit Filz geht der Glitzerlack aber ganz gut ab.

3. Ohne lackierte Nägel fühle ich mich nackt. Noch schlimmer finde ich es, wenn der Lack frühzeitig absplittert. Denn das sieht dann so ungepflegt aus.

4. Ich habe einen Shampoo- und Kurtick. Wenn ich neue Shampoos etc. sehe, dann muss ich direkt im Geschäft dran schnuppern und kaufe es mir eventuell, wenn es gut riecht und die Verpackung ansprechend aussieht.

5. Ich trage zuerst immer die Foundation, dann den Blush und den Powder auf. Zum Schluss schminke ich meine Augen. Wenn es schnell gehen muss, verzichte ich auf Lidschatten und tusche einfach nur meine Wimpern, trage schnell Foundation und Blush auf.


Was sind eure Beauty-Macken? Ich bin sehr gespannt. Jeder der Lust dazu hat, mir die Frage zu beantworten, kann gerne an dem TAG teilnehmen. Postet dazu einfach euren Link zu eurem Blog/Tag.


Samstag, 25. Februar 2012

Ein sonniger Tag


Heute kam mein neues Outfit zum Einsatz, perfekt, wenn das Wetter noch mitspielt. Sonnenschein, etwas blauer Himmel und Temperaturen über 5 Grad machen den Winter erträglich und sogar etwas schön. Die Kette ist von H&M.





Freitag, 24. Februar 2012

H&M Outfits

Wenn ich kurz in der Stadt bin, dann besuche ich immer noch ganz schnell den H&M. Ich mag H&M deswegen so sehr, da er jede Woche neue Sachen reinbekommt und es so niemals langweilig wird. Er setzt Trends und das ein oder andere Teil findet man immer dort, was einem gefällt.
Auf dem ersten Bild trage ich mein Tagesoutfit, das ich heute trug. Die Kette ist recht bunt und lässt sich schwer mit der Kleidung kombinieren. Dennoch sollte sie heute einmal zum Einsatz kommen. Das kompleltte Outfit ist von H&M.
Allerdings ist die Kette vom Online-Shop und kann euch leider nicht sagen, ob diese auch im Laden verkauft wird.









Die rote Jacke, die die Puppe trägt, habe ich euch schon im vergangenen Outfitpost gezeigt. Sie lässt sich sehr gut kombinieren und gehört mittlerweile zu meinen Lieblings-"Jacken". Mein H&M hat sie schon ziemlich lange im Verkauf und bekommt sie immer wieder neu rein, da sich diese Jacken wie warme Semmel verkaufen. Die enge Hose fühlt sich sehr angenehm im Stoff an. Auf solche Hosen/Leggings stehe ich im Moment total, angenehm zu tragen.
Welches Outfit gefällt euch am Besten und was sagt euch eher nicht zu? Jetzt könnt ihr raten, welches Outfit mir meine liebe Mutter gekauft hat. Das erste Outfit ist natürlich davon ausgenommen.