Moroccanoil Arganöl Review

Mittwoch, 14. Dezember 2011


Das Moroccanoil hatte ich in meiner vorletzten Glossybox und war richtig angetan. Mein Probefläschen von 10 ml habe ich seitdem immer nach jedem Haarewaschen benutzt. Das Ergebnis, mein Probefläschen ist nun aufgebraucht und habe somit vor 2 Wochen eine etwas größere Packung gekauft mit einem Inhalt von 25 ml. Gekauft habe ich mir das Flässchen bei Ebay für ca. 12 €. Bis jetzt der günstigste Preis, den ich im Internet für eine 25 ml Flasche entdecken konnte. Die meisten verlangen für die 25 ml Flasche einen Preis ab 15 € aufwärts. Das Flässchen gibt es in verschiedenen  Größen zu Kaufen wie auch zum Beispiel für 100 ml bei einem Preis von ca. 35 €. Es hört sich teuer an. Aber das Marocccanoil ist sehr ergiebig. Denn ich konnte mich an der  10 ml Flasche mindestens 3-4 Wochen erfreuen. An dieser Stelle sei angemerkt, dass ich lange und dicke Haare habe. Leute  mit kürzeren Haaren werden darum noch längere Freude an diesem Produkt besitzen. 


Wie ich bereits oben schon erwähnte, war ich sehr angentan von diesem Haaröl  und habe es mir aus diesem Grund auch nachgekauft. 
Man benötigt nur 2-3 kleine Kleckse (bei langem Haar), um damit seine Haare "einzuölen". Ich knete das Öl immer nach dem Haarewaschen ins handtuchtrockene Haar ein und style bzw. föne danach ganz normal meine Haare. Die Haare lassen sich eher durchkämmen als ohne das Öl in den Haaren, so war es zumindest nach den ersten Anwendungen als ich das Öl getestet hatte. Da ich das Öl jetzt schon mindestens 20 Mal nach jedem Haarewaschen verwendet habe, stelle ich in letzter Zeit eine negative Veränderung fest. Denn meine Haare lassen sich nicht mehr wie am Anfang durch das Öl gut durchkämmen, sondern sie werden immer trockener. Dadurch habe ich große Probleme meine dicken Haare durchzukämmen. Ich muss also größere Mengen benutzen als es am Anfang der Fall war. Ich habe das Gefühl, dass durch die Silikonschicht meine Haare von innen heraus austrocknen. Das habe ich bei anderen Silikonbomben nicht so extrem gemerkt.

Fazit:
Diesmal tue ich mich wirklich schwer eine eindeutige bzw. präzise Meinung über das Produkt abzugeben, da das Produkt  Vorteile aber auch Nachteile besitzt. Das Produkt riecht sehr gut und diesen Geruch nimmt man auch noch nach Stunden im Haar wahr. Auch glänzen und fallen die Haare durch das Öl super schön. Solch einen tollen Effekt habe ich bisher von anderen Produkten nicht erzielen können. Andererseits ist das Produkt eine Silikonbombe und das merkt man leider auch erst nach mehreren Anwendungen an den Haaren. Am Anfang benötigt man nur kleine Mengen von dem Haaröl. Im laufe der Zeit ändert sich dies aber leider. Denn  die Haare werden immer trockener. Dies merkt man besonders unmittelbar nach dem Haarewaschen. Die Haare fühlen sich immer trockener an und man benögitgt dann von diesem Haareöl  immer größere Mengen, um den weichen Effekt in den Haaren zu erzielen wie es am Anfang war.

Kommentare:

  1. Vieeelen Dank für euren Kommentar, wir verfolgen euch natürlich auch :)

    Liebe Grüße

    Patrizia und Stefanie von PASTE

    www.thepasteblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte es auch in der GlossyBox und wollte keine Haarprodukte - bin da sehr eigen und nutze außschließlich Naturprodukte ohne Silikone (kann da das Spitzenfluid von Alverde empfehlen).
    Dachte mir, probier ich es mal aus, teuer heißt aber ja nicht gleich gut.
    Ich mag den Geruch überhaupt nicht. Hab das Zeug direkt wieder weg gestellt.
    Meine Haare sind trocken und brauchen sehr viel pflege, durch die Silikonschicht würde da einfach nichts mehr dran kommen. Ich frage mich, warum das Zeug so teuer ist. Ein einfaches Arganöl ist viel wirkungsvoller.

    Auch mal schön andere Meinungen zu den Produkten zu lesen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin total überzeugt von dem Produkt! Hatte das auch in meiner vorletzten Glossybox und werde es mir in Original ebenfalls nachkaufen.

    Liebe Grüße
    Eure himbeerblau
    http://himbeerblau.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mode- und Beauty Blogggerin Moni,

    ich bin ein junger Mann, der in einem Studentenwohnheim wohnt. Im Krafttraum des Kellers, hatte ich in letzter Zeit regelmaessig die Geraete benutzt. Jetzt spuere ich aber leichte Hornhaut an meinen Haenden. Diese bildet sich genau an der Handflaesche (Innenseite) wo meine Finger beginnen. Weisst du vielleicht was ich gegen diese Hornhaut machen koennte (Handschuhe trage ich beim Training)?

    Gruesse,
    Peter

    AntwortenLöschen
  5. klaus-peter: ganz einfach, am besten nicht mehr trainieren.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mode- und Beauty Blogggerin Moni,

    vielen Dank fuer deinen Tip, ich habe mit dem Training fuer 2 Wochen pausiert, die Hornhaut an meinen Haenden scheint besser geworden zu sein.

    Dein Schreibstil ist wirklich schoen, die rhetorisch-stilistischen Mittel die du anwendest, einfach toll > "....das erste Produkt das direkt in mein Einkaufskörbchen gewandert ist."

    Beste Gruesse,
    Peter

    AntwortenLöschen
  7. Also deine Beschreibung hört sDich toll an.
    Ich habe auch gerade eine review zum moroccanoil veröffentlicht. Bin aber nur so semi- zufrieden. also zu einem ähnlichem fazit gekommen, wie auch du

    Vllt. interessiert es dich ja auch oder irgendeinen deiner Leser. Also hier mal der Link ;)

    http://modewunsch.de/moroccanoil-review-deutsch/

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -