Chanel Graphite Nagellack

Montag, 15. August 2011

Wie versprochen die Swatches zu meinen neuen Errungenschaften aus der aktuellen Herbst-LE von Chanel.
Den Gel-Lidschatten stelle ich euch in einem seperaten Post vor.
Bei Douglas habe ich alle drei Lacke aus der LE getestet. Ich schwankte sehr stark zwischen Graphite und Peridot.
Der Quartz-Lack sah aber auch ganz toll aus. Ich finde dieser Lack wird von den meisten unterschätzt. Er beinhaltet ganz viele feine bunte Glitzerpartikel, die man aber erst bei genauerem Hinsehen erkennt. Eine tolle edle Farbe, die man zu jedem Anlass tragen kann.
Hätte ich mehr Geld gehabt, hätte ich mich aber sicherlich noch neben Graphite,  für Peridot entschieden. Er changiert wunderschön in grün und gold.

Ich habe die Lacke unpräzise und sehr schnell im Laden aufgetragen. Im übrigen habe ich nur eine Schicht aufgetragen und selbst da wirkt die Farbe schon deckend und zieht keine Streifen.

links Peridot und rechts Quartz


Ich habe mich letztendlich aber dann doch für "Graphite" entschieden und bereue den Kauf bis jetzt überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Ich finde die Farbe richtig außergewöhnlich. Auch finde ich, dass der Glitzer überhaupt nicht "billig" aussieht. Je nach Lichteinfall changiert der Lack im satten Silber, Platin oder Gold. Ich habe schon viele Lacke von Chanel getestet und ich muss wirklich sagen, dass dieser hier von der Qualität  mich am meisten überzeugt hat. Er zieht keine Streifen, deckt schon mit einer Schicht, lässt sich einfach ablackieren und ist bis jetzt noch nicht abgesplittert (Habe den Lack am vergangenen Samstagnachmittag aufgetragen). Ich denke, dass diese Farbe besser auf den Nägeln hält, weil der Lack Glitzer beinhaltet. Der Glitzer ist aber nicht grob, sondern sehr dicht und fein.
Wenn ich da zum Beispiel an den Sommerlack "Mimosa" denke, liegen da Welten dazwischen. Ich hatte über den Mimosa-Lack vor einigen Monaten frustrierend berichtet, dass er selbst mit 3 Schichten immer noch streifig erscheint und schon nach einen Tag anfängt leicht abzusplittern.


Fazit:
Endlich mal ein Chanellack der qualitativ überzeugt. Von den meisten Chanellacken war ich doch bisher immer enttäuscht worden. Zwar bietet Chanel oft geniale Farben, aber die Lacke splittern doch sehr schnell bei  mir ab.
Der neue Lack "Graphite" beweist, dass es auch anders geht.
Eine tolle Herbstfarbe, die bestimmt wieder einen neuen Trend auslöst.

Achja, noch ein Tipp für alle, die es nicht mehr so schnell zu Dougals schaffen und befürchten alles könnte schon vergriffen sein. Keine Panik. Der Quartz soll ins Standardsortiment kommen. Was mit den anderen Lacken ist, kann ich euch leider nicht sagen. Die Douglasdame meinte, dass eventuell die anderen zwei Lacke auch ins Standardsortiment kämen, wenn diese gut laufen. Aber keine Gewähr auf Richtigkeit.


Eure Moni

1 Kommentar:

  1. Peridot ist einfach so unglaublich schoen!
    LG, Micha

    http://micha-klein.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -