agnes b maniatis (Trockenöl)

Mittwoch, 3. August 2011


Mit eines meiner Lieblingsprodukte für die Haare ist das "maniatis" von agens b. Ich habe mir es schon mind. 2 Mal  nachgekauft.
Da ich meinen Haaransatz alle 6 bis 7 Wochen färben muss, ist eine Pflege, die im Haar bleibt nach jedem Haarewaschen (neben Kur und Co.) ein Muss für gesund aussehendes Haar.

Die Konsistenz ist flüssig und fühlt sich zwischen den Fingern fettig an. Auf den Haaren aufgesprüht, zieht das Öl aber sofort in die Haare ein und lässt die Haare nicht fettig etc. erscheinen. Ganz im Gegenteil, auf den Haaren hinterlässt es einen natürlich schönen Schimmer/Glanz. Darüberhinaus fühlen sich die Haare durch das Trockenöl geschmeidiger an als vorher.
Das Highlight an dem Produkt ist ganz klar der starke bzw. intensive Geruch nach verschiedenen Blüten.
Selbst noch nach mind. 7 Stunden nimmt man den Geruch, der im Trockenöl enthalten ist, noch intensiv wahr.
Es fragten mich schon mehrere Leute welches Parfum ich benutze. Daraufhin antwortete ich, dass das Parfum von meinem Haaren kommt und ich überhaupt keins trage.
Trotz des intensiven Geruch, den man einfach direkt liebt oder nicht, empfinde ich angenehm und nicht künstlich.


Einen Nachteil hat das Produkt aber doch. Es enthält Silikone und Alkoholanteile.
Darum sollte man das Produkt wohl nicht zu oft benutzen und nur gelegentlich verwenden.

Mit der Ergiebigkeit bin ich auch sehr zufrieden. Man muss nur 2-3 Mal sprühen um einen Effekt zu erzielen.
An einer Flasche habe ich fast ein Jahr. Benutzen tu ich das Produkt schon fast 2 Jahre. Ich habe mir sogar schon eins auf Vorrat gekauft, weil agnes b oft 50% Aktionen anbietet, indem das Produkt satt 20 €, nur 10 € kostet. Letztens habe ich es sogar noch für weniger als 10 € ergattert.

Man kann das Trockenöl sowohl ins feuchte oder trockene Haare sprühen und ist für jeden Haartyp geeignet.

Das sagt der Hersteller:
"Das verblüffende Trockenöl baut Ihr Haar mit nur 3-5 Sprühstößen gründlich auf. Es regeneriert und glättet die Haarfasern und bewahrt sie vor äußerlichen Belastungen. Ihr Haar ist Tag für Tag optimal vor dem Austrocknen geschützt und fühlt sich traumhaft-geschmeidig an - mit einem Glanz von Sommersonne."

Fazit:
Daumen hoch und spreche somit eine Kaufempfehlung aus


Eure Moni

Kommentare:

  1. Silikone verstopfen die Haare somit gelangen keine Pflegestoffe mehr ins Haar. Da hilft nur noch abschneiden. Das habe ich neulich im Fernsehn gehört.

    AntwortenLöschen
  2. hi, abschneiden ist wohl übertrieben. wenn man es nur gelegentlich anwendet, dann ist es ok
    es sei denn, man benutzt so etwas in übermengen.

    AntwortenLöschen
  3. Das Öl habe ich noch nicht getestet, aber dafür das Liss&Love Shampoo und derzeit das Haarpeeling. Übrigens ist Maniatis die Marke, nicht Agnes b. Leider ist die Marke scheinbar nichts für meine Haare, das Ergebnis hat mir bei dem Shampoo jedenfalls nicht gefallen. Das Peeling habe ich noch nicht genug getestet, aber das soll man ohnehin nur selten anwenden.

    Zu Silikonen: Ja, sie verstopfen die Haare. Aber abschneiden ist völliger Blödsinn. Die meisten handelsüblichen Schampoos enthalten Silikone, daher empfielt es sie dort einfach öfter das Schampoo zu wechseln, da in jedem Schampoo andere Typen Silikone sind - das ist ein bisschen wie mit Zahnpasta. Sicher, ein silikonfreies Schampoo ist besser, aber wir sind schließlich alle lange lange mit "normalen" Schampoos klar gekommen und mussten uns nie eine Glatze schneiden. Also Anonym, glaube nicht alles, was im Fernsehen gesagt wird...

    lg Windy

    AntwortenLöschen
  4. edit:

    anonym: ich benutze silikon shampoos schon mehrere jahre und habe trotz allem über die jahre hinweg fast immer sehr lange haare gehabt.
    außerdem enthalten wie windygirl schon sagte, die meisten pflegeprodukte silikone, da sie die haare geschmeidig machen. bei normaler anwendung pflegt es sogar die haare bzw macht trockenes haar schön geschmeidig. zwischendurch sollte man allerdings noch zu sikinlosen shampoos greifen, damit sich die haare etwas "erholen" können. aber wenn man ab und zu silikon shampoos etc verwendet, dann tut es den haaren sicherilch nicht schlecht. man muss nur die waage halten

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -