Diorskin Nude Make up

Montag, 25. April 2011


Da ich schon viel gutes von Diorskin Nude gehört habe wollte ich es selbst mal Ausprobieren und wurde sehr positiv überrascht.
Bezahlt habe ich für 30 ml in meinem Müller 35 € statt 43 € bei anderen Drogeriegeschäften. Denn manche Müllers bieten die Produkte 20% billiger an als andere.
Gekauft habe ich die hellste Nuance "010 Ivory" aus dem Sortiment und diese passt perfekt zu meinem Hautton.
Auf der Glasflasche steht, dass 3,16 % Dioxide enthalten sind, die für Deckkraft und Sonnenschutz sorgen.



Zudem sind in dieser Foundation 40%  mineralisiertes Wasser enthalten, so dass sich das Make up gut mit der Haut verbindet und einfallendes Licht eingfangen und refklektiert wird. Auf diese Weise sollen kleine Unregelmäßigkeiten der Haut kaschiert werden.
Des Weiteren verspricht der Hersteller, dass bei regelmäßiger Anwendung, die Haut immer feiner werden soll. Denn das mineralisierte Wasser in der Foundation besteht aus hochwertigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen, wodurch die Foundation für die Haut wie ein feuchtigkeitsspendender, energetischer Cocktail wirken soll.
Diesen Hautverfeinenten Effekt kann ich bis jetzt noch  nicht  100% bestätigen, da ich sie noch nicht über Wochen hinweg benutzt habe.
Wie schon aus dem Text herauszulesen ist, ist die Foundation ideal für trockene Haut geeignet, die viel Feuchtigkeit benötigt.
Ich habe selber trockene Haut und finde sie für meine Haut perfekt, da sie trockene Stellen nicht noch zustätzlich betont.
Die Verträglikch ist auch super. Ich habe keine zustätzlichen Pickel durch das Make up bekommen.

Unten habe ich die Foundation komplett verrieben, oben ist der noch ungerriebenen Foundationklecks

Das Finish ist leicht pudrig. Die Konsistenz ist recht flüssig und leicht fest und somit lässt sich die Foundation gut in die Haut einarbeiten ohne unschöne Flecken entstehen zu lassen.
Auf der Haut fühlt sich die Foundation leicht feucht an, das ein schöner Nebeneffekt ist.
Zudem deckt die Foundation perfekt ab ohne einen Maskeneffekt zu hinterlassen.
Vom Finsih bin ich wirklich sehr begeistert, sehr natürlich und ebenmäßig. Meine Haut sieht richtig erholt/frisch und glatter aus.
Wenn ich mit den Fingern über meine Haut gleite, fühlt sich die Foundation schön samtig an. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Foundation kaum auf der Haut spürt.
Von der Haltbarkeit bin ich auch sehr begeistert, sie hält den ganzen Tag ohne das man Nachpudern etc. muss.
Da die Konsistenz recht flüssigt ist, ist sie auch sehr ergiebig. Man benötigt nur 1-2 Pumpstöße um sein ganzes Gesicht damit zu Schminken.


Auf diesem Bild trage ich das Make up, auf den Wangen habe ich allerdings noch etwas Rouge aufgetragen.
 Fazit:
Zur Zeit ist sie meine absolute Lieblingsfoundation und finde ich vom Effekt zum Beisiel besser als die neuen Make ups von Catrice, die ich auch vor einigen Wochen auf meinem Blog vorgestellt hatte.
Das Finish ist wirklich total ebenmäßig und man sieht kaum, dass  man Make up trägt, wirklich super.


Auf diesem Video habe ich einmal die Foundation leicht verrieben und einmal etwas mehr.
Mittem im Video wackelt es, weil ich an dieser Stelle gerade die Foundation ein zweites Mal verrieben habe.
(Ich habe leider noch kein Kameraständer, darum das Gewackel ^^, das ändert sich aber bald)

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -