essence my skin

Dienstag, 1. März 2011


Ich staunte nicht schlecht als ich im dm vor dem essence Aufsteller stand mit den neuen Gesichtspflegeprodukten.
Gekauft habe ich mir die Creme für trockene bis normale Haut.
Die Creme riecht dezent aber noch stark genug um den herrlichen leichten, fruchtigen und  frischen Duft wahrzunehmen.
Die Konsistenz der Creme ist dickflüssig (ohne Glitzer) und lässt sich gut auftragen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Creme schnell einzieht und keinen Fettfilm hinterlässt.
Soweit so gut..aber nun zu den Nachteilen, die so schwerwiegend sind, dass sie die Vorteile zu  nichte machen.
Eine Creme, die die Haut mit 24h intensive Pflege bzw. Feuchtigkeit bereichern soll, soll die Haut zart und geschmeidig machen. Davon kann bei dieser Creme leider keine Rede sein. Die Creme macht nämlich das Gegenteil, sie trocknet eher die Haut aus. Meine Haut spannt nach wenigen Minuten nach dem eincremen. Einen solchen negativen Effekt habe ich bisher noch bei keiner Creme erlebt, höchstens bei Cremes, die Pickel vorbeugen sollen.

Fazit:
Ich kann nur von  mir sprechen und das Ergebnis ist mangelhaft. Jedoch sei an dieser Stelle gesagt, dass jede Haut anders ist und darum der Mensch auch verschieden auf Cremes reagiert.




1 Kommentar:

  1. Schade, ansonsten wäre es eine günstige schöne und einfach zu beschaffene Creme gewesen. Eigentlich wollte ich sie auch ausprobieren.

    LG

    http://klainerblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -