Montag, 28. März 2011

Die Sache mit den Farben....

Mir und vielen anderen unter euch, wird es wohl schon aufgefallen sein oder sich sogar schon darüber aufgeregt haben.
Das Problem, das ich heute ansprechen möchte ist die begrenzte Farbauswahl an hellen Foundations.

Ich verstehe nicht, warum im Ausland manche Firmen, die es hier auch gibt, viel mehr Farbnuancen ihren Kunden anbieten als bei uns.
Gerade in Deutschland leben doch so viele mit heller Haut. Darum  müsste doch eigentlich genug Nachfrage bestehen um helle Foundations anzubieten bzw. für die Firmen würde es sich lohnen ihre Farbauswahl nach helleren Farben zu erweitern.
Manche Firmen hören bei der Farbauswahl beige auf und selbst die hellste Nuance ist dann noch zu dunkel bzw. orangestichig.
Meistens werden dann nur 4, wenn es hochkommt 6 verschiedene Farbnuancen angeboten. Viel zu wenig um alle Hauttypen bei einer Makeupsorte abzudecken/gerecht zu werden.

Bei den teureren Marken sieht es dagegen schon besser aus. MAC hat zum Beispiel eine sehr große Farbauswahl aber man muss auch dementsprechend tief in die Tasche greifen!
Zudem ist MAC nur schwer zu bekommen. Wenn dann möchte ich mir die Farben live ansehen um sie auf meiner eigenen Haut testen zu können und nicht auf irgendwelche Swatches vetrauen, da kann man sich schnell mal im Hautton vergreifen.
Ehrlich gesagt sehe ich es auch nicht ein, nur um einen helleren Hautton zu bekommen, dann gleich das dreifache zu bezahlen.
Wieso können nicht auch günstigere Marken ihre Farbpalette nach vorne erweitern ohne gleich Summen an Geld ausgeben zu müssen, im Ausland geht es doch auch.
Und ich glaube kaum, dass hier weniger mit hellerer Haut leben als zum Beispiel in den USA.

Vielleicht ist es auch ein trend, dass sich Leute mit hellerer Haut bewußt für zwei bis drei dunklere Hauttöne entscheiden als eigentlich ihre Haut es zulässt.
Denn wer mag es nicht, schön gebräunt auszusehen als super blass?
Das mag ich ja auch, schön braun im Sommer zu sein, aber auch nur im Sommer.
Ich finde, eine Foundation sollte immer genau zum eigenen Hautton passen, wenn nicht sogar noch eine halbe Farbnuance heller sein, da sie auf der Haut meist noch etwas nachdunkelt. Außerdem trägt man sowieso meist noch Blush und Powder auf, dass das ganze nachher noch etwas dunkler erscheinen lässt.
Eine schöne helle Farbe für Farbtypen wie zum Beispiel NC15 sieht sehr natürlich aus und kann auch sehr schön aussehen, wenn die Farbe nicht zu dunkel ist.

Ich sehe leider immer wieder in der Stadt viele Frauen/Mädchen, die viel zu dunkles Make up tragen als es ihr natürlicher Hautton eigentlich ist. Das sieht nicht nur unnatürlich aus, sondern man kann auch genau erkennen, wo das Make up aufhört und anfängt (Make up-Ränder/dunkles Gesicht + weißer Hals).
Ich muss mich auch zu dieser Kategorie hinzuzählen bzw. habe ich mal dazu gehört. Denn früher vor ca. 10 Jahren gab es selbst bei günstigen Marken noch weniger Farbauswahl im Bereich der hellen Farben und so sah ich auch dementsprechend aus.

Von Revlon gab es ein tolles helles Make up, aber das wird leider jetzt vom deutschen Markt genommen.
Meine Bitte an die Kosmetikindustrie bitte mehr helle Farben rausbringen, das ist wirklich eine Marktlücke bzw. in Deutschland sehr rar besiedelt. Kein Wunder, dass die meisten Frauen sich viel zu dunkel schminken, wenn kaum Farbalternativen zur Verfügung stehen.
Auch wenn bei teureren Marken die Farbauswahl noch ganz ok ist, so haben wohl die wenigsten Lust 30 € und mehr für ein Make up auszugeben nur damit sie eine hellere Farbnuance erhalten, die perfekt zu ihrem Hautton passt.

essence Blossoms etc...LE


Heute habe ich bei Müller die neue LE von essence bewundern können. Der Aufsteller war noch komplett unangetastet. Ich gehe mal davon aus, dass das Display darum erst heute aufgebaut wurde.
Mitgenomme habe ich nur den multi colour powder und das liquid blush.

Der Powder besteht insgesamt aus drei verschiedenen Farben, einem hellen rosa, beige und einem hellen braun. Zusammen gemischt ergibt es einen sehr hellen beige Ton mit leichtem Schimmer.
Die Farbe kann man darum ruhig auf das ganze Gesicht verteilen.
Das Powder riecht künstlich aber ich habe schon schlimmere bzw. viel stärkere künstliche Gerüche erlebt als diesen hier.
Auftragen bzw. verteilen lässt sich der Powder problemlos.



Beim liquid blush handelt es sich um eine gelartige "Creme", die sich gut verteilen lässt ohne direkt fleckig zu werden, wenn man sie nicht schnell verreibt.
Von der Farbinstensität würde ich Richtung mittelkräftig tendieren.
Die Farbe ist ein schönes leichtes pink mit glitzernden Rosa-Anteil.
Den Glitzer würde ich als leicht mittelkräftig einstufen, liegt wohl am Auge des Betrachters.
Mit der Haltbarkeit bin ich sehr zufrieden. Denn die Farbe hält richtig gut auf den Wangen.
Ich trage liquid Blush gerne über leichten Powderblush drüber um z.B. die Farbintensität zu verstärken bzw. für mehr Glow zu sorgen.

Sonntag, 27. März 2011

p2 sun city


Bei einigen dm könnt ihr schon den neuen großen Aufsteller von p2 bewundern. Der LE-Aufsteller ist größer als die üblichen LE von p2. Die größere Größe hat auch einen Grund. Denn den sun city Aufsteller wird es den ganzen Sommer über geben.


Am Besten aus der LE hat  mir das Blush gefallen. Die Farbe ist ein tolles rosa, solch eine Farbe besitze ich noch nicht.
Die Pigmentierung ist mittelkräftig. Dennoch lässt sich die Farbe sehr gut auf der Haut aufbauen. Auf der Haut wirkt das Rouge matt mit  leichten feinen goldenen Glitzerpartikeln, die man aber nur bei genauerem Hinsehen erkennt.




Die Farbe des Blushes eignet sich auch besonders für helle Häutchen. Dagegen ist das andere Blush, das es auch noch in einer anderen Farbe zu Kaufen gibt, sehr warm gestaltet und wird daher einigen zu dunkel sein. Das ist bei dem Rosablush zum Glück nicht der Fall.
Auftragen lässt sich das Blush auch problemlos ohne das es fleckig wird.




An der Verpackung könnte man allerdings noch dran arbeiten, denn die finde ich sehr ungelungen. Der Deckel lässt sich bei mir nur mit Mühe öffnen.




Der Lippenstift in der Farbe "dreamy" hat eine sehr außergewöhnliche Farbe, die ich bisher noch nicht im Dorgeriebereich entdecken konnte. Bei der Farbe handelt es sich um ein tolles mattes helles orange mit einem Touch bronze, der leicht schimmert. Die Farbe erinnert an den Sonnenuntergang.



Die Deckkraft ist völlig in Ordnung. Ich würde die Deckkraft als leicht mittelkräftig beschreiben.  Auftragen lässt sich der Lippenstift auch problemlos, da der Lippenstift cremig über die Lippen gleitet ohne sich in den Lippenfältchen abzusetzen.
Die Haltbarkeit ist für einen Lippenstift von p2 und für diese Preisklasse ganz ok. Man muss nach 1-2 Stunden die Lippenfarbe wieder nachziehen.
Die Lippen wurden bei mir durch den Lippenstift nicht ausgetrocknet.






Schon mal gleich vorweg, der Pinsel ist ok. Mit ihm lassen sich die Farben gut auf dem Lid auftragen. Allerdings verliert er hier und da mal ein paar Haare.

 



Der lose Eyeshadow in der Farbe 040 ist sehr stark pigmentiert. Ein tolles metallisches und schimmerndes Weinrot.
Selbst ohne Base gelingt ein gut pigmentierter Auftrag. Nass angefeuchtet entfaltet sich die Farbe noch intensiver.




Bekanntgabe des Gewinners zum Gewinnspiel Chanel Mademoiselle!!!

Und der glückliche Gewinner ist: HofGirl83, Klick
Herzlichen Glückwunsch!

Sei so nett und schreibe unter diesen Post noch deine Email-Adresse hin, damit ich dich kontaktieren kann!

Für alle die, die diesmal nicht gewonnen haben, nicht traurig sein! Denn in wenigen Wochen findet wieder ein Gewinnspiel statt, wo ihr eure Chancen nutzen könnt!

p2 crazy love last forever

Eine von den neuen Farben von p2. Eben frisch aufgetragen. Nun bin ich gespannt wie lange die Farbe auf meinen Nägeln hält.



+ Deckt mit 2 Schichten perfekt
+ Zieht keine Streifen oder bildet Blasen
+ Farbe trocknet schnell
+ mattes Finish
+ Mit der Haltbarkeit der p2 Lacke war ich bisher immer sehr zufrieden, hielt ca. 4-5 Tage auf meinen Nägeln, mal schauen, ob es hier auch so ist

Samstag, 26. März 2011

MAC Viva Glam Gaga 2


Bei Douglas und Co. gibt es jetzt den neuen Viva Glam Gaga 2 Lippenstift zu Kaufen.
Viele haben ja befürchtet, dass die Farbe zu dunkel sein würde und darum zu heller Haut nicht passen könnte.
Dem ist zum Glück nicht so. Denn bei der Farbe handelt es sich um ein helles braun. Auf den Lippen sieht die Farbe sehr natürlich aus.


Die Farbe deckt gut und wirkt trotzdem noch dezent, genau richtig für den Alltag.
Der Geruch ist der übliche Vanille-Geruch von MAC.


Die Konsistenz des Lippenstiftes ist schön cremig und somit lässt sich die Farbe auch gut und gleichmäßig auftragen.

Freitag, 25. März 2011

Balea Duschsorbet Mango Vanille



Die bunte Verpackung macht richtig Lust auf Fruehling und mehr. 
Der Duft ist super lecker und frisch. Den Mangogeruch nehme ich am straerksten wahr.
Das Duschgel ist cremiger als die ueblichen lemitierten Duschgels von Balea. Auch finde ich den Geruch etwas intensiver.
Mehr gibt es eigentlich nicht dazu zu sagen, weil der Geruch wirklich sehr lecker ist.
Einen kleinen Nachteil gibt es am Rande doch noch zu beanstanden. Das Duschgel schaeumt leider nicht, auch verfliegt der Geruch nachdem Duschen sehr schnell.



Donnerstag, 24. März 2011

Outfit 24032011


Oberteil und Kette von Mister Lady
Auf dem 1. Bild trage ich im übrigen das neue Photo Foundation von Catrice

Catrice Photo Finish Liquid Foundation


Obwohl es das neue Sortiment von Catrice schon seit einigen Tagen existiert, hat erst seit dieser Woche, das Photo Finsih Make up Einzug erhalten.
Gekauft habe ich es mir in der hellsten Farbe 010 Sand Beige. Was mir aber schon direkt im Geschäft aufgefallen ist, dass das  Make up  fast eine Nuance dunkler als das hellste Make up von Infinite Matt Make up von Catrice.
Auf diesem Swatch-Bild könnt ihr den Unterschied gut erkennen:

links Photo Finish, rechts Infinite Matt
Trotz des Farbunterschiedes passt es sich meinem Hautton ganz gut an. Die Konsistenz ist die Gleiche wie vom Infinite Matt Make up, leicht flüssig und etwas cremig.
Auftragen lässt sich die Foundation sehr gut und gibt keine Flecken etc.
Das Make up eignet sich auch ideal für trockene Haut, da es die Haut nicht antrocknet.
Der Hersteller wirbt auf dem Make up mit "Weichzeichnereffekt und für einen markelosen Teint wie retuschiert"
Das nenne ich mal Kaufanfixen pur.
So wie retuschiert sieht man ganz bestimmt damit nicht aus, das würde auch kein einziges Make up auf der Welt können, sei es noch so teuer.
Was ich aber auf jeden Fall bestätigen ist, dass das Make up unglaublich meine Haut weichzeichnet bzw. sehr schön glatt erscheinen lässt.
Meine Haut sieht danach sehr makellos aus, alle roten Stellen und Unreinheiten werden komplett und natürlich abgedeckt.
Ich war bisher ja schon vom neuen Catrice Make up "Infinite Matt" sehr begeistert. Aber das hier finde ich  noch etwas besser.


Fazit:
Note: sehr gut.  Kann ebenfalls mit teuren Marken mithalten für kleines Geld.
Der einzige Nachteil ist, dass das Make up selbst in der hellsten Nuance für einige zu dunkel sein könnte. Im Notfall muss man das Make up mit einer helleren Nuance mischen.
Der Vor-Nachhervergleich mit diesem Make up ist wirklich bemerkenswert.
Ein Kauf lohnt sich auf jeden Fall!

Ob das Make up nun wirklich 18 Stunden hält kann ich wie immer nicht beurteilen, da ich nie so lange Make up im Gesicht trage!


EDIT:
Nach ca. 5-6 Tagen Benutzung traten bei mir vermehrt rote Stellen im Gesicht auf!
Ich neige sowieso zu einer sensiblen Haut, die sehr empfindlich auf manche Stoffe in Foundations reagiert.
Manche Make ups vertrage ich problemlos, manche vertrage ich dagegen nicht. Diese hier scheint eine davon zu sein. Werde sie auf jeden Fall noch weiter testen um zu schauen, ob sich meine Befürchtungen bewahrheitet haben!

Glamour Shopping Card


Es ist wieder soweit. In der aktullen Zeitschrift "Glamour" ist wieder die Shopping Card erhältlich.
Exklusive Rabatte und Vorteile vom 9. bis 16.04.2011.

Hier eine kleine Liste der Unternehmen, die mitmachen:
Douglas
Benefit
Bijou Brigitte
brands4friends
Buffalo
Charlotte
dress-for-less
essanelle Ihr Friseur
Foot Locker
frontlineshop
Görtz 17
I AM
John Frieda
Kiehl's Since 1851
Levis
MANGO
Promod
Schmuckrausch
RENO
und vielem mehr

Mittwoch, 23. März 2011

Outfit 23032011

Für alle Bloggerfans gibt es jetzt auch bei Pimkie die passenden T-Shirts. Ich finde sie sehr witzig und habe darum direkt zugegriffen. Klick

 
  

Chanel Gewinnspiel beendet

Bitte nicht mehr am Gewinnspiel zum Lippenstift Mademoiselle von Chanel dran teilnehmen, da die Frist gestern abgelaufen ist.

Der Gewinner wird diesen Sonntag bekannt gegeben!

Dienstag, 22. März 2011

Schnell, bald zu Ende


Schnell, schnell für die jenigen, die noch nicht dran teilgenommen haben
Denn das Gewinnspiel läuft HEUTE nur noch bis 24 Uhr.
Klick

Gewinnregeln:
-Ihr müsst Leser meines Blogs sein (Wichtig: öffentlich meinen Blog verfolgen)
-Einen Kommentar unter diesem Gewinnspiel posten, warum ihr gerade gewinnen wollt (mehr als ein Kommentar führt zum Ausschluss des Gewinnspiels)
-Wenn ihr auch einen Blog habt, dann berichtet über dieses Gewinnspiel

Wie wird der Gewinner ermittelt?
-Per Losverfahren

Wie lange läuft das Gewinnspiel?
Ab sofort und endet am 22.03.2011 um punkt 24 Uhr.

Samstag, 19. März 2011

Lernstress

Im Moment bin ich mal wieder im Lernstress und mein Blog muss drunter leiden. Bis Dienstag, den 22.03. wird es also sehr ruhig auf  meinem Blog werden.

Irgendwie komme ich mit dem Lernen überhaupt nicht voran. Zum Glück schreibe ich die Klausur im Freiversuch.
Vielleicht habt ihr es schon gehört, der "kleine" Eisbär Knut ist heute gestorben, mich hat die Nachricht total geschockt. Er wurde nur vier Jahre alt. Irgendwie scheint es Schicksal zu sein, denn sein Pfleger starb auch sehr überraschend vor 2 Jahren.

Im übrigen läuft noch mein Gewinnspiel zum Chanel Lippenstift, nur noch 2 Tage. Klick
Ich drück euch die Daumen!

Dienstag, 15. März 2011

Astor - Soft Sensation Vitamin & Collagen Lippenstift


Heute habe ich die neuen Lippenstifte von Astor entdeckt, die es seit März zu Kaufen gibt. Für Astor wirbt zur Zeit Heidi Klum.


Herstellversprechen:
Der Soft Sensation Vitamin & Collagen Lippenstift wirkt wie eine Wellness-Behandlung für die Lippen. Die reichhaltige Pflegeformel mit Vitamin A, C und E sowie Collagen macht die Lippen samtig weich und verleiht ihnen bis zu 168 % mehr Feuchtigkeit! Der Vitaminkomplex hilft die empfindliche Lippenhaut vor freien Radikalen zu schützen, die unter anderem durch Umwelteinflüsse und Stress entstehen. Ein zusätzlicher Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 20 hält schädliche UV-Strahlen fern. Das im Lippenstift enthaltene Collagen regt die hauteigene Collagen-Produktion an, spendet Feuchtigkeit und füllt die Lippen von innen auf. Das Ergebnis spricht für sich: Die Lippen sind sichtbar und spürbar glatter und weicher – die Zeiten rissiger Lippen sind vorbei.



Meine Erfahrung:
Es gibt insgesamt 20 intensive Farben.
Interessant finde ich die Verpackung. Denn die Verpackung hat die Farbe des jeweiligen Lippenstiftes.
Bezahlt habe ich ca. 7€. Für ein Drogerieprodukt schon recht hoch aber für mich noch im Grenzbereich, wenn die Qualität passt und die passt hier.

Der Lippenstift riecht irgendwie nach Nivea Creme mit einer künstlichen Unternote.
Bei der Farbe handelt es sich um  Candy Rose, ein total schönes Babyrosa.
Auftragen lässt sich die Lippenfarbe gut, da der Lippenstift durch seine angenehme Konsistenz gut über die Lippen gleitet. Auf den Lippen fühlt sich der Lippenstift nach dem Auftrag butterweich bzw. geschmeidig/glatt an. Aber auch nur am Anfang, denn nach nur wenigen Minuten fühlt sich die Lippenfarbe nicht mehr so weich an, sondern eher trocken. Die Lippen werden aber trotz des veränderten Lippengefühls bzw. Hautgefühls nicht ausgetrocknet. Lippenfältchen werden nur minimal betont, das für mich noch akzeptabel ist.
Die Farbe wirkt auf den Lippen schön deckend. Ein wunderschönes mattes Finish, das man dennoch gut im Alltag tragen kann.
Die Haltbarkeit ist für einen Lippenstift auch gut, da die Farbe auch noch nach mind. 3-4 Stunden sichbar ist bevor man wieder Nachziehen sollte.

Fazit:
Der Preis für einen Lippenstift aus dem Drogeriebereich ist zwar hoch aber wegen der guten Deckkraft etc. gerechtfertigt.
Natürlich nicht so gut wie zb. der Chanel Rouge Coco, aber der kostet ja auch gleich das dreifache und solch eine Farbe habe ich dort auch noch nicht gesehen.

Montag, 14. März 2011

Outift 14032011

Shirt und Strickjäckchen von H&M
Ballarinas von H&M
Briefkette von Tally Waijl

Sonntag, 13. März 2011

Blogempfehlung "The Swiss Makeup Blog"

Durch Zufall bin ich auf ihre Seite gestoßen und finde ihren Blog super. Sie stellt viele Luxusartikelt vor wie MAC, benefit etc.
Manchmal frage ich mich, warum so tolle Blogs noch so unbekannt sind und andere Blogs, die genauso gut sind dagegen nicht.

Hier gelangt ihr zu ihrem Blog:
Klick

Guerlain Blush G



Gestern gab es in meiner Stadt bei der Parfümerie Krepele 20% auf alle Kosmetikartikel. Da ich schon länger um den neuen limitierten Blush von Guerlain rumgeschlichen bin, er mir jedoch viel zu teuer war, habe ich diesmal die Chance genutzt.

Ich hatte wirklich großes Glück den Blush überhaupt noch zu bekommen, denn er war der Letzte! Bei Müller war er bereits schon ausverkauft!
Statt dem regulären Kaufpreis von 55,95 € habe ich nur 44,76 € bezahlt, das hat sich wirklich gelohnt!

Der Blush ist ein totaler Augenschmaus.
Der Blush setzt sich aus vier Farben zusammen einem Korallenton, kräftigen pink und zwei zarten Rosatönen. Alle vier Farben besitzen einen schönen, feinen goldenen Schimmer.
Zusammen gemischt erinnert die Farbe an Nars Orgasm, ist aber nicht so ganz pinkig.


Die Konsistenz des Blushes ist sehr seidig bzw. geschmeidig. Der Auftrag ist sehr gut und die Farben lassen sich sehr gut verblenden.
Die Farbintensität ist genau richtig für einen Blush, nicht zu kräftig aber auch nicht zu schwach. Ich würde die Pigmentierung leicht mittelmäßig einstufen. Ich finde es gerade bei einem Blush sehr wichtig, dass man die Farbe aufbauen kann und nicht schon direkt mit einem Auftrag aussieht wie ein Clown.


Klappt man die edle, stabile und glänzende "Schachtel"  unten auf, erscheint ein Rougepinsel.
Die Farbe des Pinsels finde ich ganz hübsch, jedoch finde ich die Qualität für den hohen Preis nicht so toll.
Die Haare sind zwar weich und stabil genug um das Rouge gut aufzutragen, aber die Qualität der Haare hätte noch viel besser sein können.


Und zuletzt die Swatches


Fazit: Wunderschöne schimmernde Farben, die zu jedem Anlass passen