Balea Urea SOS-Serum

Donnerstag, 20. Januar 2011


Ab heute habe ich offiziell Ferien! Die Marketing Noten sind auch schon online! Ich habe eine 2,3 (gut). Hatte aber ehrlich gesagt mit einer 1 gerechnet. Ich finde dieses Fach unwahrscheinlich interessant!
Ich bin wirklich froh, dass nun alles vorbei ist! Der ganze Lernstress hat doch sehr meine Gesundheit angekratzt. Es ist ja leider keine Schule mehr, wo man nur ein paar Blätter können muss! Aber nun ist ja zum Glück alles vorbei und ich kann mich wieder auf euch konzentrieren bzw. meinem größten Hobby. Von mir könnt ihr absofort fast jeden Tag einen Blogeintrag erwarten. Wünsche und Anregungen sind stets erwünscht.




Fang ich zuerst mit einem Produkt von Balea an. Ich hatte das Produkt schon vor Wochen zugeschickt bekommen, nun endlich habe ich Zeit ausführlich darüber zu berichten.
Getestet wurde das Produkt von einer Zeitsapnne von 2-3 Wochen.


Es handelt sich um ein Serum für speziell sehr trockene Haut, die unter Spannungen und Hautrötungen leidet.


Verpackung:
Die Glasflasche finde ich sehr hygienisch. Man drückt die weiße "Pumpe" leicht zuammen und zieht so das flüssige Serum in den Stab hinein. Drückt man anschließend wieder auf die weiße "Pumpe" tritt das Serum aus dem Stab heraus und kann  so bequem auf die Haut getupft werden.
Ja ich weiß, sehr umständlich geschrieben bzw. unverständlich. In Produktbeschreibungen war ich leider noch nie gut!


Geruch:
Riecht sehr angenehm und überhaupt nicht künstlich


Konsistenz:
Flüssiges Serum, das sich sehr gut auf der Haut verteilen lässt. Sie zieht auf der Haut sehr schnell ein.
Hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut


Ergebnis:
Die Haut fühlt sich den ganzen Tag sehr geschmeidig an und man hat das Gefühl, dass nach längerem Gebrauch, die Haut nicht mehr so trocken erscheint.
Auch wurden meine Rötungen im Gesicht sichtbar gemildet.







Fazit:
Ich bin wirklich beeindruckt, was man mit einer günstigen Creme doch alles erreichen kann. Man muss also nicht immer unbedingt über 40 € für eine Creme ausgeben um ein erfolgversprechendes Ergebnis zu erzielen.


Kommentare:

  1. hallo, also da du von controlling und marketing redest. was studierst du denn? bwl? und wo?
    denn mich interessiert bwl ziemlich und das hab ich auch vor zu studieren und ich hoffe du kannst mir ein paar anregungen geben :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich studiere BWL. Den Ort werde ich jetzt hier nicht öffentlich preisgeben. Für private Fragen einfach unter der email: splura@aol.com kontaktieren :)

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -