Geschnitten

Samstag, 11. September 2010

Meine Spitzen mussten mal wieder dringend geschnitten werden.  Es ist wichtig, dass man die Haare alle 2-3 Monate nachschneidet, wenn man die Haare lang züchten möchte.
Denn sonst frisst sich das kaputte Haar immer mehr nach oben und zum Schluss müsst ihr dann mehr wegschneiden als euch lieb ist.

Wichtig ist auch, dass man die Haare nicht direkt im nassen Zustand kämmt, sondern lasst eure Haare etwas antrocknen bevor ihr sie durckämmt. Denn die Haare sind im nassen Zustand sehr empfindich und können eher brechen als im trocknen Zustand.

Auch solltet ihr nach jedem Waschen eine Sprühkur für die Spitzen verwenden, die nicht ausgespült werden muss. Denn gerade die Spitzen trocknen am schnellsten aus.

Glätteisen und Stylingprodukte solltet ihr so wenig wie möglich verwenden, da es die Haare nur unnötig angreift. Solltet ihr öfter ein Glätteisen oder ähnliches benutzen, dann achtet darauf, dass ihr einen Hitzschutz für eure Haare verwendet.

Was auch sehr gut ist gegen brüchiges und trockenes Haar, wenn ihr über Nacht einen Kur im Handtuch einwirken lässt.

Vergesst außerdem nicht mind. 1-2 Mal in der Woche eine Kur zu verwenden.

Wenn ihr eure Haare nach dem Dusche trocknen möchtet, dann nicht mit dem Handtuch rubbeln, sondern nur leicht die Haare ausbringen.

Neben einer guten Pflege ist auch die gesunde Ernährung wichtig, damit eure Haare schön glänzen und einfach gesund aussehen.
Auf Rauchen und Alkohol solltet ihr möglichst verzichten, das macht nur eure Haare stumpf und lässt sie nicht gesund wachsen. Die Folgen wären zudem schnellerer Haarverlust.

1 Kommentar:

  1. Du hast mit Allem Recht =) Und was auch noch wichtig ist, ist dass man beim Kämmen an den Spitzen anfängt und dann stückweise immer etwas weiter oben ansetzt. So vermeidet man Knötchen. Ich weiß nicht, ob das die meisten schon wissen ^^ Liebe Grüße! Miriam

    AntwortenLöschen

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -