10 Dinge, die ich durch das Bloggen gelernt habe...

Sonntag, 15. August 2010

Ich habe eben einen interessanten Beitrag bei Paddy  bzw. auf ihren Blog"Innen und Aussen" gelesen, nämlich "20 Dinge, die ich durch den Beautyblog gelernt habe". Sie fragt in ihrem Post, was wir für Erfahrungen gemacht haben.


Ich habe diese Erfahrungen gemacht:
1. Ich verbringe viel mehr Zeit im Internet als vorher. Man merkt dadurch gar nicht mehr wie schnell die Zeit dabei rum geht.
2. Ich gebe seitdem unbewusst viel mehr Geld für Kosmetik aus
3. Seit ein paar Tagen habe ich nun auch Twitter für mich entdeckt, das hätte ich nicht, wenn ich nicht bloggen würde.
4. Bloggen ist für mich fast schon eine Sucht geworden und es macht trotzdem total viel Spass
5. Wenn ich in der Stadt bin, stürme ich zuerst ein Drogeriegeschäfte bevor ich andere Geschäfte aufsuche, ständig auf der Suche nach neuen limitierten Editionen.
5. Ich besuche viel mehr Beautyblogs, Kosmetikseiten, youtube etc. um ständig neue Informationen für meinen Blog zu sammeln.
6. Ich musste leider bitterlich erkennen, das ich eine neue Digicam brauche. Die Fotoqualität auf anderen Blogs sind meist viel besser als meine. Meine Digicam hat mich schon so oft in Verzweiflung gebracht
7. Ich nun für Farben einen ganzen anderen Blickwinkel bekommen habe. Meine Farbbandbreite bzw. Farbkenntnis hat sich enrom weiterentwickelt.
8: Ich musste feststellen, dass ich ein Nagellackjunkie geworden bin
9. Ich habe viel mehr neue Marken kennengelernt von denen ich vorher noch nie gehört hatte.
10. Marken, die ich vorher aus meinem Umkreis verbannt hatte, habe ich durch zahlreiche Anfixerei in Beautyblogs wieder in mein Herz geschlossen.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -